Mein iMac startet nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von rolle, 17. April 2011.

  1. rolle

    rolle New Member

    Hallo liebe Mac-Freunde,

    seit kurzem zeigt mein iMac beim Starten nur einen hellen Bidschirm und nach einiger Zeit eine kleine, langsam blinkende Weltkugel. Das wars dann.

    Ich habe nun versucht, den Mac mit gedrückter Alt-Taste zu starten. Dann erscheint nach kurzer Zeit auf dem hellen Bildschirm das Symbol eines Vorhängeschlosses, ein Texteingabefeld und ein Weiter-Pfeil.

    Nun sollte man ja annehmen, daß man jetzt nur seinen Admin-Code eingeben müßte und man käme irgendwie weiter. So gehts bei mir aber nicht, denn im Eingabefeld wird kein Text angenommen. Wenn ich nach der Code-Eingabe auf den Pfeil klicke oder Eingabe drücke, verschwindet der eingegebene Text wieder und das Ganze kann von vorn beginnen.

    Hat jemand einen Rat, wie ich weiter komme?
     
  2. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Dein iMac versucht, von deinem Netzwerk zu starten. Vermutlich hast du in den Systemeinstellungen ein nicht vorhandenes oder gar kein Startlaufwerk definiert.

    Steck die System-CD/DVD in das Laufwerk und starte von dieser (dazu die Taste "C" lange gedrückt halten). Wenn der iMac von der CD gestartet hat, kannst du das Startlaufwerk in den Systemeinstellungen neu definieren.

    Christian
     
  3. rolle

    rolle New Member

    Vielen Dank, Christian.

    Den Mac von der System-DVD zu starten, war am Anfang auch meine Idee. Nur klappt das bei mir nicht. Es erscheint nach dem Start mit gedrückter "C"-Taste und eingelegter DVD ein blinkendes rechteckiges Symbol mit einem Fragezeichen. Das DVD-Laufwerk des Mac produziert dabei rythmische Geräusche und es passiert nichts. Die Auswurftaste funktioniert noch.

    Ich habe das ohne Erfolg mit verschiedenen Variationen des "C"-Taste-Drückens probiert (vor dem Starten, kurz danach und kurz nach dem Tonsignal).

    Möglicherweise ist das System nicht in Ordnung. Der Mac war während des Ruhezustands beim Warten auf eine Fernsehsendung zum Aufzeichnen zu einem leeren Bildschirm übergegangen und ließ sich danach zu nichts mehr bewegen.

    Das letzte was Besserung versprach, war der Start mit gedrückter Alt-Taste. Das endete immer mit der Suche nach einem Netzwerk.
     
  4. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Hm, das blinkende Symbol mit dem Fragezeichen bedeutet, dass der iMac kein bootfähiges Volume findet. Das kann folgende Ursachen haben:
    -Auf der eingelegten DVD ist kein System, es ist also nicht die richtige System-DVD.
    -Das optische Laufwerk ist defekt.
    -Die c-Taste wurde nicht zum richtigen Zeitpunkt gedrückt. Das kann vor allem mit einer BlueTooth-Tastatur leicht passieren. Man muss die Taste sofort nach dem Startton drücken, nicht früher aber auch nicht später. Der Zeitraum zwischen der Aktivierung des BlueTooth-Controllers und dem Zugriff des Mac auf den Bootsektor der internen HD ist sehr kurz.
    -Du hast die c-Taste nicht lange genug gehalten. Die Taste muss solange gedrückt gehalten werden, bis man an den deutlich vernehmbaren Laufwerksgeräuschen hört, dass darauf zugegriffen wird.

    MACaerer
     
  5. rolle

    rolle New Member

    Vielen Dank für die Antwort.

    Es scheint am Laufwerk zu liegen. Es gibt nach dem Einschalten mit der "C"-Taste nur 3 Geräuschsequenzen von sich, läuft aber offensichtlich nicht hoch. Die DVD ist eine Original-DVD mit entsprechendem Inhalt.

    Ich werde also mal mit dem schweren Klotz zu meinem Händler fahren müssen.

    rolle
     

Diese Seite empfehlen