Mein Küchentoaster ist schneller!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von corazon, 6. Mai 2001.

  1. corazon

    corazon New Member

    Hab ich in meinem CD-ROM Laufwerk im Cube eine Audio Cd und möchte diese brennen
    über Firewirer, dann kann ich nur einfach brennen da das Laufwerk anscheinend zu langsam ist. Schon bei 2facher Geschwindigkeit bekomme ich Fehlermeldung Buffer underun.
    Brenne ich MP3 Datein direkt mit Toast geht achtfache Geschwindigkeit !
    Ich hab versucht die Audiodaten auf meine HD zu kopieren, da ich denke von HD geht schneller, aber bekomme nur ein Alias.
    1. Frage: Kann man dem CD ROM Laufwerk zu etwas mehr Speed verhelfen ?
    2. Frage: Wie bekomme ich die Tracks auf meine HD?
    3. Frage: Warum funktionuckelt Disc Burner nicht unter 9.0.4
    (Cube 450 MHZ, 192 MB RAM)

    Ich weiss ich stell mich manchmal ein wenig blöd an, aber ich bin ja auch noch nicht so lange dabei.

    Also schonmal Danke.
     
  2. alfa

    alfa New Member

    Hallo corazon,
    Du stellst Dich nicht blöd an, sondern nur ehrlich; und das hilft am schnellsten weiter.
    Zu 2.: Es gibt z.B. Track Thief, 88KB. Weiß nicht mehr woher ich das Programm habe, läuft aber. Einfach mal suchen.
    Gruß
    alfa
     
  3. Marcel Hiltrop

    Marcel Hiltrop New Member

    Du musst die Audiotracks als AIFF-Files auf deine Platte extrahieren.

    Das geht mit verschiedenen Anwendungen. Z.B. mit dem Audioextractor der mit Toast mitgeliefert wird, oder mit Soundapp(kann man hier auf der MW-Seite runterladen).Eine andere möglichkeit wäre die Tracks über den Quicktimeplayer als "Film" zu importieren. Die werden dann auch im AIFF-Format auf die HD gelegt.

    P.S: Ich vergaß das Toast selbst auch extrhieren kann.Einfach die Qell-CD auf das Toastfenster ziehen(wie bei anderen Daten auch), dann auf den Daten-Button klicken und in dem dann erscheinenden Fenster kommt dann auch eine Option die "Extract" oder so ähnlich heisst.

    Kehr, getz sollte dat aber reichen, wa?

    Marcel
     
  4. Tambo

    Tambo New Member

    hi corazon
    ich bin auch erst 7 Moante dabei und das ganze ist doch manchmal recht kompliziert, es gibt nhaufen verschiedene <Fachgebiete> mi kleinen tricks und ...
    ich könnt mir vorstellen das es am in Toast gewählten format liegt, denn selbst die CDRW schreiben 4 fach.
    Welches benutz Du denn ?

    Gruss, Tambo
     
  5. corazon

    corazon New Member

    Danke Danke,
    jetzt weiss ich ja schon mal wie ich die Tracks runterkriege.
    Lohnt sich denn der Zeitaufand die Tracks in ein AIFF format zu konvertieren
    um sie dann schneller zu brennen? Gibt es einen Qualitätsverlust?
    Wie lange braucht denn der Cube für eine normale Audio CD ?
    Dann kann ich doch gleich in MP3 Files umwandeln, mit ITunes geht das ja ziemlich schnell.
    Aber was ich will: ist CD rein in den Cube und losbrennen wenigstens 4fach
    Das kann doch nicht sein das man ein Haufen Kohle ausgibt und dann 50 Minuten wartet bis die CD fertig ist!

    Danke

     
  6. Marcel Hiltrop

    Marcel Hiltrop New Member

    Also:

    1. Das konvertieren dauert so im Schnitt 5-10 min. Je nach dem wie Schnell dein Brenner brennt wird sich die Zeit des reinen Brennvorgangs verkürzen (hä?)
    2.Theoretisch ja , praktisch nein, d.h., du wirst ihn nicht hören. bei MP3´s sieht das anders aus da hier tatsächlich Datenmaterial reduziert wird.

    Noch einen Frage: Wieviel Ram-Cache hast du Toast in den Preferences zugeteilt? Unter Umständen müsste man da etwas drehen. Mehr oder weniger zuteilen. Das könnte helfen
     
  7. corazon

    corazon New Member

    Keine Ahnung wieviel RAM Cache er zugeteilt bekommen hat.
    Das Problem liegt ja nicht bei Toast oder dem Brenner die sind ja Schnell aber gibt es keine Möglichkeit CD direkt zu kopieren und das bei einer akzeptablen
    Geschwindigkeit jede Sch... Dose kann das doch schneller.
    Zum Beispiel die ich hier im Büro habe oben knalle ich die CD rein und brenne direkt mit 4fach. Und das Teil ist auch nicht mehr neu.
    Ein Kumpel von mir hat sogar irgendein Programm ( ich glaube WIN DAC 32 ) da zieht er sich die Tracks in bis zu 15facher Geschwindigkeit runter und brennt sie dann anschliesend 8fach. Der ganze Spass dauert 20 Minuten.
    Da Frage ich mich doch wielange die neuen viel angepriesenen G4 mit DVD- Brenner
    brauchen (1 fach schreiben ) um einen Film auf DVD zu brennen.
    Muß ich dann eine Woche Urlaub nehmen ???
    Ich will ja nicht meckern aber muss ich vielleicht nicht so euphorisch denken und meinem Cube auch zugestehen das ich wohl Abstriche machen muss und doch keine Wunderwaffe habe, der so schnell ist das man damit eine Kernspaltung simulieren kann.

    Trotzdem Danke für Eure Mühe
    Klasse finde ich das alle sich so rührend um einen kümmern.
    Schon deswegen werde ich meinen Cube behalten.
     
  8. Marcel Hiltrop

    Marcel Hiltrop New Member

    He, he, wer wird denn gleich die Flinte ins Korn werfen.

    Dein Cube blässt eure Büro-DOSen doch locker weg und dein Kollege ist nur neidisch weil er nicht so einen niedlichen, schönen, geilen Cube hat wie du ;-).

    Also ich habe dein Problem schon verstanden und weiss das dein Brenner und Toast kein Problem haben. Du willst, wie viele andere es auch machen, mit deinem Cube "On- the-fly"-brennen.Da bei dir allerdings ein Bufferunderun auftritt ist die Verbindung zwischen dem Quell-Laufwerk (CD-OM) und dem Brenner also nicht Ideal. Abhilfe kann hier tatsächlich eine Korrektur des RAM-Caches unter Toast schaffen.Glaub´mir ,oder frag´jemand anders. ;-)

    Marcel
     
  9. Tambo

    Tambo New Member

    hi
    also jetzt versteh ich was nicht:
    Du hast ne interne Cd, und willst sie mit FW (d.h. extern) brennen ??

    die interne, da Musik Cd ist ja eh im AIFF-Format, also schmeiss sie ins Toast-fenster, der Rest geht von alleine, mindestens 4-fach, egal auf welchem rechner
    (> imac aufwärts) ab Toast 4. 1.2 Deluxe.

    tAmbo
     
  10. corazon

    corazon New Member

    OK Flinte nicht ins Korn schmeissen.
    Es währe sehr nett wenn Ihr mir noch sagen könntet wie ich den RAM - Cache für Toast raufsetze.
    Und dann schaun wir mal.

    Hi, Tambo bei mir geht es leider nicht, nur einfach glaub es mir.
    Ich hab zwar nur Toast Standard aber meinst Du wenn ich mir Deluxe
    kaufe das dann das CD ROM die Daten auf einmal schneller schicken kann?
    Muchisimas Gracias
     
  11. Marcel Hiltrop

    Marcel Hiltrop New Member

    Also:

    Toast starten, dann im Menü "Bearbeiten" auf "Voreinstellungen klicken und dann müsste das entsprechende Dialogfeld aufgehen. Ich würde den RAM-Cache auf 64 oder 32 MB setzen. Wenn das schon eingestellt ist, dann musst du experimentieren.Ich schlage vor, dass du deshalb erstmal im Simulationsmodus brennst, welchen du im "Rekorder"-Menü einschalten kannst.

    Hoffentlich klappt´s
     
  12. Tambo

    Tambo New Member

    hi corazon
    mit dem ram-cache habe ich mich noch nie befasst> da musst Du wohl oder übel auf andere postings warten.

    Will Dir ja nicht was aufschwatzen, kann Dir nur sagen, wie es bei mir lief; aber die Format-Frage wäre ev. für Dich schon noch interessant, da sie nicht ganz einfach ist. Mit "Volume Kopie" ging das flott. hast Du sowas ??(Menü> format) Und : es waren immer Disc at once, die so einfach gingen. Vielleicht findest Du auch was im Forum hier, unter Suchfunktion
    tAmbo
     
  13. Thomas Treyer

    Thomas Treyer New Member

    Ich glaube, das Problem ist die geringe Geschwindigkeit, mit der das Cube-CD-Laufwerk Audio von einer Audio-CD extrahieren kann. Da gab es mal einen Firmware-Update für das CD-Laufwerk des Cube, danach ging es deutlich schneller.

    Hast Du auch immer brav "Software aktualisieren" gemacht?

    Thomas
     
  14. SRALPH

    SRALPH New Member

    einen guten tip würd ich dir gern geben-nutze mal die mac-hilfe auf deinem mac,dort kannst du erfahren,wie man einem tool mehr speicher zu teilt,ganz leicht und dafür muss ich kein computer-profi sein :)
    hier der ablauf für dich:
    das entsprechende tool mit apfel+i anklicken,dann erscheint ein info-fenster.
    wenn du dieses fenster siehst,wird dir ein balen mit folgendem inhalt auffallen "allgemeine info...",dort klickst du einfach auf diesen balkan auf der rechten seite,dann erscheinen noch 2 weitere (meistens!) info's,auch das feld "speicher".
    auf dieses feld gehst du nun mit deiner maus und es öffnet sich das fenster mit den speicherangaben,dort erhöhst du einfach die mindest- und die maximenge und fertig!
    wichtig ist nur,dass das jeweilige tool NICHT aktiv ist!!!!!!
    RALPH
     
  15. corazon

    corazon New Member

    Also,
    da hab ich ja eine Menge Dinge die ich morgen nachholen muß, ich gehöre nämlich zu den armen Schweinen die heute am Sonntag arbeiten müssen.
    Dafür hab ich aber den ganzen Montag Zeit dafür, nicht das Ihr denkt ich lese
    die Beiträge nicht.
    Werde morgen Euch meine Erfolgserlebnisse mitteilen.
    Also wenn einer noch was dazu los werden will, morgen ist eh schlechtes Wetter.

    Vielen Dank
     
  16. SRALPH

    SRALPH New Member

    dann viel spass an deinem cube,den ich persönlich genial finde,trotz einiger prob's.....
    warum musst du heute arbeiten,armer?
    wegen dem speicher,ich weiss nicht,wieviel dein cube hat,aber ich würde gleich jedem tool genügend MINDEST-speicher zuweisen,dass sollten einige prob für immer verschwunden sein.
    nun,viel spass beim arbeiten,ich muss noch lernen
    RALPH
     
  17. piet

    piet New Member

    hi ralph,
    ... MINDESTspeicher? Bist du da sicher?
    ich hab `mal irgendwo gehört, daß man am mindestspeicher NICHT rumfummeln soll, sondern nur an bevorzugte Größe!
    Weiß leider nicht mehr, woher das ist - hab mich aber brav dran gehalten;-)
    grüße
    peit
     
  18. SRALPH

    SRALPH New Member

    hi peit,
    ich habe bei allen tools meinen mindestspeicher erhöht und keine prob's.
    wenn du "über Computer" beim apfel-menue anklickst,öffnet sich das speicherfenster und du siehst den eingestellten speicher mit dem im augenblick genutzen speicherbedarf des tools.
    RALPH
     
  19. MacELCH

    MacELCH New Member

    Hi RALPH,

    prinzipiell liegst Du richtig mit dem Mindestspeicher, allerdings wenn Du mehrere Programme gleichzeitig auf hast, z.B. Netscape (20 MB), Eudora (10 MB), MS Word (30 MB) und zu allem ueberfluss vielleicht noch Photoshop (100 MB) - das System darf man natuerlich nicht vergessen also weitere 30 - 40 MB, brauchst Du schon mal 200 MB RAM oder Du musst ein paar Programme zu machen.
    Ich bevorzuge die Variante den voreingestellten Mindestspeicher (default des Programms) um ca. 20% zu erhoehen und die bevorzugte Groesse auf das doppelte einzustellen. Natuerlich nur unter der Bedingung, dass man genug RAM hat - auf keinen fall wuerde ich Virtuelles RAM benutzen -> dann kann man wirklich Urlaub machen bis irgendwas geschieht.
    In diesem Sinne noch eine schoene Arbeitswoche !!!

    MacELCH
     
  20. SRALPH

    SRALPH New Member

    s?
    ich habe mac os 9.1 und es benötigt gerade 58mb's!
    RALPH
     

Diese Seite empfehlen