Mein PB spinnt neuerdings...

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von hm, 7. Juli 2005.

  1. hm

    hm New Member

    ... da es sich öfter wie in den guten alten OS 9 Tagen buchstäblich aufhängt. Das heist, kein Programmabsturz wie eigentlich bei OS X (10.4.1) üblich, keine Kernel-Panic mit dem netten Hinweis der einen dann immer zum Neustart ermuntert, nein, - er bleibt einfach stehen, der Bildschirm friert ein und Mauszeiger verschwindet auch. Nur der Startknopf zum Ausschalten hilft noch.
    Seltsam ???

    Ach ja, zweimal passierte es beim Surfen, und heute bei der Verwendung des MacJanitor mitten während das Programm arbeitete.

    :confused:
     
  2. hm

    hm New Member

    Jetz ist mir aufgefallen, das einer meiner beiden RAM-Bausteine ausgefallen war. Beide ausgebaut, wieder eingesteckt und nun werden beiden wieder "erkannt", . ob das die Ursache war (ist) :confused:
     
  3. tom7894

    tom7894 New Member

    Hatte das auch mal. Der Techniker hat gemeint, Einfrieren gäbe es unter X nicht, jedenfalls nicht von der Software her. Bei mir war es dann auch der RAM. Kann durchaus sein, dass einer schlecht drinsteckte. Oder der Fehler kommt wieder ... zum Glück hat RAM meist lange Garantie.
     
  4. CMs

    CMs New Member

    Ein "eingefrorenes" PB kenne ich auch. Direkt nach meinem Umstieg von 10.3.9 auf Tiger fror mein PB manchmal beim Surfen vollständig ein. Es half nur noch der Ausschalter. Kein Hardware-Test hat allerdings irgendeinen Fehler ermitteln können. Nun hat sich die Sache ohne Zutun von meiner Seite beruhigt und das Phänomen ist seit 2 Monaten nicht mehr aufgetreten. Merkwürdig.
     
  5. ihans

    ihans New Member

    Das wird wohl der Grund dafür gewesen sein. eine Kernel Panic ist sehr häufig auf defekte Hardware (Dein RAM) zurückzuführen.
     
  6. hm

    hm New Member

    Na ja, zu einer Kernel Panic im klassischen Sinn kam es ja eigentlich gar nicht, eher zu einem, zumindestens seit OS X eher untypischen "Freeze" des Systems.
    Und was nun "defekt" ist lässt sich auch noch nicht eindeutig sagen. Hier scheint es eher um ein Kontaktproblem zu gehen der auch genauso gut an der Clip-Halterung des RAM-Bausteins auf der Platine liegen kann. Dieser rastet, im Gegensatz zum zweiten noch vorhandenen RAM-Board an diesem nicht so "satt" ein.
    Ab warten wir´s mal ab und behalten die Geschichte im Auge. Das wäre übrigens bei diesem PB das ich erst im April dieses Jahres gekauft habe und nur stationär benutze, nach dem Austausch des Netzteils (gelegentlicher Ausfall) und der Festplatte (klackernde Geräusche) bereits der dritte Defekt. Soviel zu teuer bezahlten Qualität-(sKontrolle) bei Apple welche ich bereits im Tread "Wie findet Ihr den Umstieg auf Intel?" nicht ohne Grund angesprochen habe. :angry:
     

Diese Seite empfehlen