mein PB tickt doch nicht richtig !

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von eintausendstel, 1. Januar 2003.

  1. eintausendstel

    eintausendstel New Member

    s dann zurückgegeben, weil mir das komisch vorkam und das Neue tuts nuch auch. Zu gleicher Zeit hat ein Freund auch seins bekommen, das nun ebenfalls diese Geräusche macht. Bei meinem zweiten habe ich nicht die gleichen CD's benutzt, weil ich dachte, es könnte das Laufwerk sein, das durch eine CD etwas abbekommen hat, brachte aber leider nichts.

    Wie sieht es denn bei Euch PB-Besitzern aus, hat nochjemand das ticken im Bauch ?
     
  2. macmacmac

    macmacmac New Member

    Laufwerksgeräusche wenn eine Cd eingelegt ist, sind ja normal. Allerdings ist´s bei meinem Ti-Book eher nur ein kurzes Knacken beim Einlegen der CD. Dies dürfte wohl völlig normal sein. Ganz ohne Ton dürfte technisch aufwendig sein. Ein Ticken hab ich allerdings noch nie vernommen. Ich hoffe, daß Dir Dein Händler nicht das selbe Gerät wieder als "Neues" zurückgegeben hat ?
     
  3. salzborn

    salzborn New Member

    salut zusammen.
    ja habe auch wo ein kancken wie du. aber moment mal, es wäre doch noch besser zu lösen als so wie es jetzt ist. hatte früher mal ein tibook 400 und das einzugslaufwerk war wirklich leise...nicht geräuschelos, aber leise und ohne knacken und zeugs und sachen. als ich dann das neue tibook 667 (2n generation) bekommen habe, trieb mich das auch fast auf die palme, denn es kommt einem so vor, als ob das laufwerk die CD/DVD vergewaltigen würde im gegensatz zum alten, das den datenträger lieblich und zärtlich in sich hineingeführt hat.

    also mein fazit und eigentlich kernpunkt der aussage:
    kannst nichts machen und ist normal. aber es macht angst! ich weiss.... damit musst du halt leben (also jetzt nicht du, auf dessen antwort ich antworte, sondern derjenige auf dessen frage du geantwortet hast und ich nun noch meinen senf dazugebe)
    darum:
    Mahlzeit!
    En Guete!
    Bon .App!

    salzborn
     
  4. eintausendstel

    eintausendstel New Member

    ne Idee, ich kann's nicht genau Lokalisieren, es ist dev. im vorderen Bereich ( entweder Laufwerk oder auf der linken Seite ).
     
  5. spock

    spock New Member

    wenn das "Ticken" unter dem Trackpad am lautesten ist, ist es die Festplatte (IBM)

    schaut mal unter http://forum.macwelt.de/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=43501

    - das rauhe Ein- und Auswerfen der CDs ist bei den Slot-in Laufwerken normal, beim Abspielen macht das Laufwerk nur das normale Laufgeräusch

    Gruß, spock
     
  6. derfiesefuchs

    derfiesefuchs New Member

    würd auch auf die platte tippen !
     
  7. eintausendstel

    eintausendstel New Member

    beschwören kann ich eben nicht wo das ticken am stärksten ist, aber ich denke schon, daß es unterm oder links neben den pad ist. dann wirds wohl doch die platte sein.
    ich schau mich mal nach einer neuen platte um, denn nach einem ganzen arbeitstag mit dem ticken träume ich nachts schon davon, das macht einen irre.
     
  8. ok-computer

    ok-computer New Member

    hallo...

    hab auch ca. seit 3wochen ein neues pb 867 :)...

    muß sagen das laufwerk macht schon die eigenartigsten geräusche... aber wenns nicht arbeitet oder keine cd drin liegt, dann hört man keinen ton..

    ebenfals die festplatte ist sogut wie nicht hörbar.. (bei mir zumindest)...

    muß sogar noch dazuerwähnen... der lüfter, wenn er läuft, ist auch überraschend leise...

    also ich bin voll und ganz zufrieden...
    kein ticken und kein knacksen..

    mfg hm
     
  9. Tyrion

    Tyrion New Member

    wenns ein PB der neuesten generation ist kann ab fabrik keine IBM HD drin sein... vielleicht sind die fujitsu/toshiba platte aber auch von diesem tick-problem befallen. mein PB 1GHZ gibt jedenfalls keine derartigen geräusche von sich - ich scheine richtiggehend schwien zu haben *g*
     
  10. spock

    spock New Member

    @Tyrion

    warum kann keine IBM-Platte drin sein ?! Apple verbaut alle gängigen Markenprodukte und kauft kreuz und quer auf dem Weltmarkt ein; Geräte vom selben Produktionstag können daher unterschiedliche Festplatten verbaut haben;

    im Systemprofiler oder im Festplattenutility kann man den Hersteller erfahren;
     

Diese Seite empfehlen