Mein Powerbook knarrt - buäh!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von JFK2002, 28. Februar 2003.

  1. JFK2002

    JFK2002 New Member

    Liebe Mac-Gemeinde,

    gerade sitze ich mal wieder in der wegen der Semesterferien totenstillen und absolut leeren Uni-Bibliothek. Da fällt mir beim schreiben auf, daß das Powerbook G4 867 knarrt, wenn ich meine rechte Hand auf die Ecke mit dem CD/DVD-Laufwerk lege. Ein genauer Blick eröffnet mir dann, daß zwischen heller Plastikumrandung und dunklem Titanboden ein winziger Spalt ist, der sich auf Druck schließen lässt und eben leise knarrt. Ein zweiter Blick zeigt, daß das die einzige Stelle der Umrandung ist, bei der das passiert. Daher meine Frage: ist das normal - beziehungsweise bei Euch auch so? Oder ist irgendetwas mit meinem Baby geschehen? Muss das so sein, ist das schlechte Verarbeitung? Und: sollte ich damit zu Teampoint gehen? Ein wenig unheimlich ist´s bei einem so perfekten Gerät schon... :-(

    Gruss, danke, Joachim
     
  2. teorema67

    teorema67 New Member

    Ist sicher nicht normal, u. U. schlechte Verarbeitung.
     
  3. E-MOON

    E-MOON New Member

    Ist nicht normal!! Hatte das gleiche Problem, obwohl das Powerbook erst neuen Tage alt war. Habe es deswegen eingeschickt und bekomme nun ein komplett neues. Schone ne Schweinerei bei einem Preis um die 3000,- ?. Jetzt heißt es warten, weil die Powerbook zr Zeit nicht leiferbar sind. Super!!! :-(
     
  4. danchoice

    danchoice New Member

    hallo joachim
    ist bei mir auch so.
    das liegt daran das der gehäuseboden an der vorderseite keine verankerung hat in die er greift --> konstruktionsfehler.
    naja ist halt so.

    gruß daniel
     
  5. Lucas Galli

    Lucas Galli New Member

    hallo! das ist bei unserem tibook (667) leider auch so... ok, es hat noch ein displayproblem, vielleicht zeigt sich apple kulant und repariert das knarren und quietschen auch noch! gruss lg
     
  6. JFK2002

    JFK2002 New Member

    Vielen Dank für die Antworten! Ich gehe am Dienstag auf jeden Fall mal zum Laden und frag´ da nach - denn nach so kurzer Nutzungszeit ist das schon sehr ärgerlich, gerade bei dem Preis.

    Schönes Wochenende Euch allen, Gruss aus dem jecken Köln,

    Joachim
     
  7. karamba

    karamba New Member

    Ganz sicher nicht o.k. Ich habe zwar nur das 550 aber dafür kann ich über die Verarbeitung nicht klagen. Alles wie es sein soll und noch nicht mal die tilegierung blättert ab:)))
    h.
     
  8. zeko

    zeko New Member

    Nicht lieferbar?
    Seltsam... und da führen sie die Alu-PB-Teile nicht ein.
    Ich bin überzeugt davon, dass Apple auf die neuen G4 Prozessoren wartet und erst dann die PB 15" und 17 liefern kann.
     
  9. phil-o

    phil-o New Member

    tach, auch

    was wie und ob irgendwie ok oder jenseits davon, weiß ich nicht, jedenfalls habe ich bei meinem PB 550 dasselbe "Problem", auch wenn's nicht direkt bei Schreiben knarzt, sondern nur, wenn man gezielt die Stelle zusammendrückt (auf der Laufwerksseite). Ich schätze mal, dass das eine konstruktionsbedingte Sache ist, an der sich nicht viel rütteln lässt. Wenn Dein Buch aber im normalen Schreibgebrauch rumknarzt, solltest Du vielleicht doch mal den Doktor aufsuchen.
    Ob der dann aber gleich ein Neues verschreibt...??
    Viel Glück, trotzdem!
    Gruß
    Olli
     
  10. PS

    PS New Member

    die ganze konstruktion kann schon mal ein wenig "arbeiten". kommt dann vielleicht noch dreck in die ritzen, schließen die nicht mehr richtig. boden aufmachen, ränder mit pinsel säubern, boden schließen. im handbuch steht, wie man das macht (unter airport / festplatte einbauen).
     
  11. macfux

    macfux New Member

    Na, wenn ich auf die Stelle drücke an der sich der Laufwerksschacht befindet ist doch klar das sich das zusammendrücken lässt. Und nach dem 100sten Mal ist halt ein bischen Spiel zwischen dem Ober- und Unterteil. War bei mir auch so, hab mir mords die Sorgen gemacht.... ist jetzt 1 1/2 Jahre her und ..... es iss halt so.
    Ich denke auch, daß bei so einem "filigranem" Gerät mit so vielen Bauteilen, sich schon ein bischen "Spiel" einschleichen kann. - Vor allem dann, wenn es, wie bei mir, täglich intensiv genutzt wird, herumgeschleppt wird, im Rucksack immer dabei ist usw. usw
     
  12. phil-o

    phil-o New Member

    tach, auch

    was wie und ob irgendwie ok oder jenseits davon, weiß ich nicht, jedenfalls habe ich bei meinem PB 550 dasselbe "Problem", auch wenn's nicht direkt bei Schreiben knarzt, sondern nur, wenn man gezielt die Stelle zusammendrückt (auf der Laufwerksseite). Ich schätze mal, dass das eine konstruktionsbedingte Sache ist, an der sich nicht viel rütteln lässt. Wenn Dein Buch aber im normalen Schreibgebrauch rumknarzt, solltest Du vielleicht doch mal den Doktor aufsuchen.
    Ob der dann aber gleich ein Neues verschreibt...??
    Viel Glück, trotzdem!
    Gruß
    Olli
     
  13. PS

    PS New Member

    die ganze konstruktion kann schon mal ein wenig "arbeiten". kommt dann vielleicht noch dreck in die ritzen, schließen die nicht mehr richtig. boden aufmachen, ränder mit pinsel säubern, boden schließen. im handbuch steht, wie man das macht (unter airport / festplatte einbauen).
     
  14. macfux

    macfux New Member

    Na, wenn ich auf die Stelle drücke an der sich der Laufwerksschacht befindet ist doch klar das sich das zusammendrücken lässt. Und nach dem 100sten Mal ist halt ein bischen Spiel zwischen dem Ober- und Unterteil. War bei mir auch so, hab mir mords die Sorgen gemacht.... ist jetzt 1 1/2 Jahre her und ..... es iss halt so.
    Ich denke auch, daß bei so einem "filigranem" Gerät mit so vielen Bauteilen, sich schon ein bischen "Spiel" einschleichen kann. - Vor allem dann, wenn es, wie bei mir, täglich intensiv genutzt wird, herumgeschleppt wird, im Rucksack immer dabei ist usw. usw
     
  15. phil-o

    phil-o New Member

    tach, auch

    was wie und ob irgendwie ok oder jenseits davon, weiß ich nicht, jedenfalls habe ich bei meinem PB 550 dasselbe "Problem", auch wenn's nicht direkt bei Schreiben knarzt, sondern nur, wenn man gezielt die Stelle zusammendrückt (auf der Laufwerksseite). Ich schätze mal, dass das eine konstruktionsbedingte Sache ist, an der sich nicht viel rütteln lässt. Wenn Dein Buch aber im normalen Schreibgebrauch rumknarzt, solltest Du vielleicht doch mal den Doktor aufsuchen.
    Ob der dann aber gleich ein Neues verschreibt...??
    Viel Glück, trotzdem!
    Gruß
    Olli
     
  16. PS

    PS New Member

    die ganze konstruktion kann schon mal ein wenig "arbeiten". kommt dann vielleicht noch dreck in die ritzen, schließen die nicht mehr richtig. boden aufmachen, ränder mit pinsel säubern, boden schließen. im handbuch steht, wie man das macht (unter airport / festplatte einbauen).
     
  17. macfux

    macfux New Member

    Na, wenn ich auf die Stelle drücke an der sich der Laufwerksschacht befindet ist doch klar das sich das zusammendrücken lässt. Und nach dem 100sten Mal ist halt ein bischen Spiel zwischen dem Ober- und Unterteil. War bei mir auch so, hab mir mords die Sorgen gemacht.... ist jetzt 1 1/2 Jahre her und ..... es iss halt so.
    Ich denke auch, daß bei so einem "filigranem" Gerät mit so vielen Bauteilen, sich schon ein bischen "Spiel" einschleichen kann. - Vor allem dann, wenn es, wie bei mir, täglich intensiv genutzt wird, herumgeschleppt wird, im Rucksack immer dabei ist usw. usw
     
  18. SRALPH

    SRALPH New Member

    das 12" und as 17" haben ja schon eine andere proz.-struktur als das alte 15" book. allein deswegen muss ein update schon sehr bald erfolgen!

    RALPH
     
  19. zeko

    zeko New Member

    Ich hoffe sehr bald, will mir so ein Ding kaufen..
     

Diese Seite empfehlen