Mein System macht ungewollte Denkpausen

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von wzh, 14. April 2002.

  1. wzh

    wzh New Member

    Hallo,

    ich habe ein neues Titanium Powerbook 667 MHz, 30 GB Festplatte, 1 GB Arbeitsspeicher. Wenn ich eine Weile gearbeitet habe, legt mein Powerbook plötzlich unerwartet lange Arbeitspausen ein. Z. B. braucht er dann für das öffnen einer Grafikdatei im GraphicKonverter plötzlich 3-4Minuten, zeigte den bunten rotierenden Kreis und ist zu keinerlei anderen Arbeiten mehr zu bewegen. Ich habe Betriebssystem 10.1.2. Wäre echt toll, wenn ich Hilfe bekäme, weil ich krieg dann nämlich immer ne Krise.

    Werner
     
  2. SKoenig

    SKoenig New Member

    Hi Werner,

    da dein PB, wie du sagst, neu ist, kann das System ja nicht schon so "durcheinander" sein, daß man die Cronjobs ausführen muß (na ja, man sollte schon. Ein gutes Programm dafür ist MacJanitor).

    Vielleicht liegt es an den zahlreichen OS X-Hintergrundprozessen? Schau mal im ProcessViewer nach.

    Ein Update auf 10.1.3 kann auch nicht schaden (siehe Systemeinstellungen "Software-Aktualisierung").

    Mehr weiß ich auch nicht :(

    Gruß
    Stefan

    MacJanitor download:
    http://personalpages.tds.net/~brian_hill/software/MacJanitor_1.0.dmg.gz
     
  3. baltar

    baltar New Member

    Seitdem ich TurboMem direkt bei den Startobjekten eingetragen habe (Autostart) http://www.macunicorn.com/turbomem/index.htm
    sind diese Denkpausen fast verschwunden (außer ab u. zu bei IE :)) )

    ich gehe mal davon aus, das TurboMem genau das selbe macht wie OSX nur eben sofort!

    Einfach mal Testen.

    Meine SystemConfig ist Cube 450 MHz mit 1,2 GB Ram....

    MfG
     

Diese Seite empfehlen