Meine ganze Arbeit weg!!!!!!!!!!!!!!!!!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von sergios, 17. August 2002.

  1. sergios

    sergios New Member

    Jetzt kommts dicke meine Freunde:

    Ich hab auf meinem eMac (10.1.5) schön einen Videofilm bearbeitet und zwar auf einer externen Festplatte im IceCube Gehäuse, welche mit FAT 32 formattiert war. Als ich den Film dann fertig hatte (Film Dauer ca. 30 Min) hab ich mein iBook (ebenfalls 10.1.5) im Wohnzimmer neben den Fernseher gestellt, die Festplatte und den Videokonverter angeschlossen, so dass ich den Film mal am Fernseher betrachten kann und ihn, wenn alles OK ist, dann auch auf VHS überspielen kann. Jetzt kommts. Ich hab also mein FCP File geöffnet und die "Ausgabe auf Video" gewählt. Am iBook Monitor seh ich dann im Normalfall den Film, so wie er auch auf den Fernseher/Videorekorder ausgegeben wird. Nur sah ich am Fernseher nichts und auf dem Monitor nur ein Mosaik aus allen Farben dieser Welt. Also hab ich FCP nochmals beendet und neu gestartet. Als ich dann nochmals mein FCP File öffnen wollte, welches auf der ext. HD ist, ist dieses File verschwunden. Also werfe ich die HD in den Papierkorb, warte brav bis sie vom Desktop verschwindet, warte noch eine Weile und stecke die Platte wieder ein. Sie wird gemountet, ist aber ratzekahl leer!!!
    So eine Gottverdammte Sch.....
    Auch auf'm eMac und dem PC ist nichts mehr zu machen. Der PC zeigt als Inhalt noch etwa 70 unbekannte Dateien an, alle mit 0 K Grösse.
    Ich war kurz davor meinem iBook einen Freiflug ins grüne zu spendieren. Die ganze Sache wäre auch nicht von dieser Tragik, hätte ich eine Digital Video Kamera. Denn das FCP File ist auch noch auf der HD meines eMac vorhanden, aber all die Film-Rohdaten sind auf der Platte gewesen und jetzt im Nirvana und Analog kann ich die natürlich nie mehr genau in dieser Reihenfolge loggen, zumal ich das mit einem Programm gemacht habe, welches den Film anhand von otischen Anhaltspunkten unterteilt (versucht Szenenwechsel zu erkennen) was aber nicht immer klappt und sonst auch keine Rolle spielt.

    Hat jemand von euch eine Idee, welches Programm die Platte wieder herstellen könnte? Es kann auch ein Windowsprogramm sein, da ich die Platte auch an den PS hängen kann.

    Ein zur Zeit von dieser Apple Scheisse stark entteuschter Sergio Schreiber
     
  2. charly68

    charly68 Gast

    ich glaube fcp mochte das fat32 file-system nicht. probier mal mit norten pc version
     
  3. maddin005

    maddin005 New Member

    such mal im internet nach einer firma, die verlorene daten wieder herstellen. meist sind die daten noch auf der platte vorhanden. man kann sie halt nur nicht sehen. das ist das einzige was mir einfällt.

    mfg maddin
     
  4. maiden

    maiden Lever duat us slav

    vielleicht läßt sich ja auch mit Nortons UnErase etwas machen
     
  5. MacELCH

    MacELCH New Member

    Laß die Finger von Norton wenn Du mit X arbeitest !!!

    Du schadest Dir mehr als Du reparierst, verwende nur die Erste Hilfe.

    Gruß

    MacELCH
     
  6. Tambo

    Tambo New Member

    such mal datarescue, die sollten die X-version draussen haben...
     
  7. jasm

    jasm New Member

    Mit 'ner externen Platte (bei mir USB), die ich gemeinsam
    für Mac und PC verwenden wollte, hatte ich auch mehrere Totaldatenverluste.
    Ich habe draus gelernt, dass ich das halt nicht mehr machen kann.
     
  8. sergios

    sergios New Member

    Vielen Dank für eure Tips,

    erste Hilfe hab ich probiert, das fand aber keine Fehler
    Und Norton Disk Doktor unter Windows lief ebenso fehlerfrei durch.
    Apple oder wahrscheinlich eher noch Final Cut Pro scheint mit FAT32 wirlich nicht zurecht zu kommen, aber gleich die ganze HD löschen!? Ich sag nur eins: oberlausig!!

    Dann schneide ich meine Filme halt wieder auf der DOSe mit Premiere und basta. Vielleicht taugt Premiere 6.5 für Mac was, mal sehen, wenn es auf deutsch draussen ist.

    Gruss Sergio Schreiber

    P.S. die Festplatte ist unterdessen wieder frisch formatiert, ebenfalls FAT32, auf ein neues also!
     
  9. sergios

    sergios New Member

    Jetzt kommts dicke meine Freunde:

    Ich hab auf meinem eMac (10.1.5) schön einen Videofilm bearbeitet und zwar auf einer externen Festplatte im IceCube Gehäuse, welche mit FAT 32 formattiert war. Als ich den Film dann fertig hatte (Film Dauer ca. 30 Min) hab ich mein iBook (ebenfalls 10.1.5) im Wohnzimmer neben den Fernseher gestellt, die Festplatte und den Videokonverter angeschlossen, so dass ich den Film mal am Fernseher betrachten kann und ihn, wenn alles OK ist, dann auch auf VHS überspielen kann. Jetzt kommts. Ich hab also mein FCP File geöffnet und die "Ausgabe auf Video" gewählt. Am iBook Monitor seh ich dann im Normalfall den Film, so wie er auch auf den Fernseher/Videorekorder ausgegeben wird. Nur sah ich am Fernseher nichts und auf dem Monitor nur ein Mosaik aus allen Farben dieser Welt. Also hab ich FCP nochmals beendet und neu gestartet. Als ich dann nochmals mein FCP File öffnen wollte, welches auf der ext. HD ist, ist dieses File verschwunden. Also werfe ich die HD in den Papierkorb, warte brav bis sie vom Desktop verschwindet, warte noch eine Weile und stecke die Platte wieder ein. Sie wird gemountet, ist aber ratzekahl leer!!!
    So eine Gottverdammte Sch.....
    Auch auf'm eMac und dem PC ist nichts mehr zu machen. Der PC zeigt als Inhalt noch etwa 70 unbekannte Dateien an, alle mit 0 K Grösse.
    Ich war kurz davor meinem iBook einen Freiflug ins grüne zu spendieren. Die ganze Sache wäre auch nicht von dieser Tragik, hätte ich eine Digital Video Kamera. Denn das FCP File ist auch noch auf der HD meines eMac vorhanden, aber all die Film-Rohdaten sind auf der Platte gewesen und jetzt im Nirvana und Analog kann ich die natürlich nie mehr genau in dieser Reihenfolge loggen, zumal ich das mit einem Programm gemacht habe, welches den Film anhand von otischen Anhaltspunkten unterteilt (versucht Szenenwechsel zu erkennen) was aber nicht immer klappt und sonst auch keine Rolle spielt.

    Hat jemand von euch eine Idee, welches Programm die Platte wieder herstellen könnte? Es kann auch ein Windowsprogramm sein, da ich die Platte auch an den PS hängen kann.

    Ein zur Zeit von dieser Apple Scheisse stark entteuschter Sergio Schreiber
     
  10. charly68

    charly68 Gast

    ich glaube fcp mochte das fat32 file-system nicht. probier mal mit norten pc version
     
  11. maddin005

    maddin005 New Member

    such mal im internet nach einer firma, die verlorene daten wieder herstellen. meist sind die daten noch auf der platte vorhanden. man kann sie halt nur nicht sehen. das ist das einzige was mir einfällt.

    mfg maddin
     
  12. maiden

    maiden Lever duat us slav

    vielleicht läßt sich ja auch mit Nortons UnErase etwas machen
     
  13. MacELCH

    MacELCH New Member

    Laß die Finger von Norton wenn Du mit X arbeitest !!!

    Du schadest Dir mehr als Du reparierst, verwende nur die Erste Hilfe.

    Gruß

    MacELCH
     
  14. Tambo

    Tambo New Member

    such mal datarescue, die sollten die X-version draussen haben...
     
  15. jasm

    jasm New Member

    Mit 'ner externen Platte (bei mir USB), die ich gemeinsam
    für Mac und PC verwenden wollte, hatte ich auch mehrere Totaldatenverluste.
    Ich habe draus gelernt, dass ich das halt nicht mehr machen kann.
     
  16. sergios

    sergios New Member

    Vielen Dank für eure Tips,

    erste Hilfe hab ich probiert, das fand aber keine Fehler
    Und Norton Disk Doktor unter Windows lief ebenso fehlerfrei durch.
    Apple oder wahrscheinlich eher noch Final Cut Pro scheint mit FAT32 wirlich nicht zurecht zu kommen, aber gleich die ganze HD löschen!? Ich sag nur eins: oberlausig!!

    Dann schneide ich meine Filme halt wieder auf der DOSe mit Premiere und basta. Vielleicht taugt Premiere 6.5 für Mac was, mal sehen, wenn es auf deutsch draussen ist.

    Gruss Sergio Schreiber

    P.S. die Festplatte ist unterdessen wieder frisch formatiert, ebenfalls FAT32, auf ein neues also!
     

Diese Seite empfehlen