Meinungssuche über Canon All in One Drucker

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Zondan, 30. Juli 2006.

  1. Zondan

    Zondan New Member

    Hallo Liebe MAC User,


    ich liebäugle mit einen Canon PIXMA MP500 All-In-One Drucker.
    habt ihr erfahrungen mit diesen Gerät Sammeln können.

    Ich traue sehr wenig den Testbeichten aus den Zeitschriften weil es oft im Altag anders aussieht wie so im Test.


    Gruß

    Zondan
     
  2. Mathias

    Mathias New Member

    Was sind deine Erwartungen an den Drucker? Welchen Drucker hattest du bisher?
     
  3. Zondan

    Zondan New Member

    Zur Zeit nutze ich einen HP PSC 2100.

    Was ich erwarte sind halt gute Fotodrucke.
    Und da der Drucker 9000 dpi hat meine ich das er was bringt
     
  4. Mathias

    Mathias New Member

    Schau mal hier rein: http://www.druckerchannel.de

    Die haben wohl den Pixma 4200 oder 5200 getestet - das selbe Druckwerk ist im MP500 verbaut.
     
  5. El-Guapo

    El-Guapo New Member

    habe einen Canon iP4200. Dieser hat das selbe Druckwerk wie der MP500.
    Alles in allem liefert der Drucker ordendliche Ergebnisse und ist sparsam. Was ich bei dem MP500 ebenfalls gut finde ist, dass man damit direkt auf CD's drucken kann (sofern diese eine bedruckbare Schicht haben).

    Ich hab beim Druckerkauf damals auch mit dem MP500 geliebäugelt und mich dann doch für den 4200 entschieden, nachdem ich mir den MP500 im Original beim Media Markt angeschaut habe.

    Der Grund ist, dass der MP500 schon ein ganz schönes "Schiff" ist und ordendlich Stellfläche in Anspruch nimmt. Also nichts für ein schmales Regal oder mal kurz neben den Rechner auf den Schreibtisch.

    Ansonsten gibt es kaum Nachteile bei Canon ausser dass sämtliche Tintenpatronen bei den neuen Modellen (ip4200, 5200, MP500 usw.) einen Chip haben. Dies soll angeblich verhindern, dass die Patronen eintrocknen usw. Schöne verarsche, denn eigentlich wollen die nur Kohle mit Ihren eigenen Patronen machen.

    Wenn Du evtl. noch einen alten Canon Multi-Funktionsdrucker bekommen solltest ist das ebenfalls ne Überlegung wert. Da kannst mit Billigtinte ab 1,50 Euro pro Patrone drucken.

    Gruß
    El-Guapo
     
  6. Mathias

    Mathias New Member

    Wobei noch anzumerken ist, dass natürlich auf die neuen Canons mit Fremdtinte funktionieren. Allerdings funktioniert dann die Tintenstandsanzeige nicht mehr - man muss also den Tintenstand von Auge überprüfen.
     
  7. priv

    priv New Member

    ich hab nen canon pixma mp130. auch so n all-in-one-gerät. für mich als student, die richtige entscheidung. ist nich so teuer (ca 250 euro), tinte dafür gibts günstig von mehreren anbietern. das ding arbeitet zuverlässig und einfach. wurde sofort vom system erkannt, einstellen musste ich nichts. es gibt sogar ne mac sofort dazu und n photo studio, das sogar n bisschen was kann. also alles in allem, ne gute wahl.

    das mit dem chip in der patrone kann ich übrigens bei meinem ding nich bestättigen.. bzw wenn einer drin is, ok, andere tinte funktioniert trotzdem. und da aktuelle geräte die selbe tinte verwenden, denk ich nich, dass es so etwas bei irgend einem gerät gibt.
     
  8. Mathias

    Mathias New Member

    Du hast aber nicht wirklich 250 Euro für einen MP130 bezahlt? :eek:
     
  9. Lucky S

    Lucky S New Member

    Seit letzter Woche habe ich den Canon Pixma iP6600D und bin absolut begeistert was den Fotodruck betrifft. Er bedruckt CD/DVD und alle gängigen Papierformate und ist im Vergleich zu meinem früheren Drucker (Epson Stylus Photo 700) schnell und leise.
    Ein Kriterium für mich war auch die gesteigerte Anzahl an Düsen (512 je Farbe), welches eine bessere Auflösung versprach und hielt.
    Hier ein Bericht eines Users.
     
  10. switcher01.03

    switcher01.03 New Member

    Du traust ja Zeitschriften nicht, aber ich habe mit der c´t schon viele sehr gute Erfahrungen gemacht (die haben vielfach gute Leute, ein Mega-Budget und sind praxisnah sowie detailreich in ihren Tests; ich habe zwar die Macwelt aus naheliegenden Gründen, aber Qualitativ halten die einfach nicht mit). Deshalb zitiere ich hier mal mich selbst (Forum-Suche:MP800) und aus dem sehr ausführlichen Test:
    »Die c´t hat in Ausgabe 26 (12.12.2005) extra die Mac-Treiber für aktuelle Multifunktionsgeräte unter die Lupe genommen, folgende Geräte haben hervorragend abgeschnitten: Canon Pixma MP500, MP800, und Epson Stylus Photo RX700. Bei den Canon-Multis die niedrigsten Tintenkosten und sehr gutes OCR, welches am Epson nicht funktionierte, dieser hat aber die farbstabilsten Tinten (wer´s braucht).
    Gruß :) «
     

Diese Seite empfehlen