MHZ- Mythos ...

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Svenster, 1. November 2002.

  1. Svenster

    Svenster New Member

    Moin Freunde,

    ich habe gerade einen fulminanten Sieg für das MAC- System eingefahren (lässtern Eure Windows- Kollegen auch immer so über Euren Apfel?):
    Ein mpg- Film auf einem P4 2,4 GhZ ruckelt, auf meinem PB G3 400 MhZ läuft er sauber ... (selbst, wenn ich nebenbei per ftp noch eine 800 MB - Datei transferiere...)!!!

    Gruß
    Sven
     
  2. Aschie

    Aschie New Member

    Hiaaharharhar! (= ätzendes Hohngelächter) Weiter so! :))

    Grüße
     
  3. pegasus

    pegasus Gast

    hi,

    ich habe um mich rum nur windows pc´s in meinem freundeskreis und werde immer so ein bisschen herablassend belächelt mit meinem blau/weißen.
    aber derjenige der immer angerufen wird, wenn diese drecks dosenkisten mal wieder nicht laufen bin ich.
    und ich kann dir sagen, man is das immer ein akt mit dll´s, treibern und dem ganzen schiss-gedönse!

    mein mac läuft prima, stürzt praktisch nie ab und läuft genau so schnell wie der 800 mhz pentium einer meiner freunde - im internet ist er sogar schneller!

    ein kollege auf der arbeit lästert auch immer und sagt mir ständig ich solle mir doch endlich mal einen computer kaufen, mit dem man auch was anfangen kann, bla.. bla .... blaaaaaaaaaaaa ........

    lass sie labern, jeder soll den rechner benutzen den er möchte.
    ich bin jedenfalls froh, daß ich einen mac habe!!!

    gruss pegasus ;-)
     
  4. joerch

    joerch New Member

    naja - ein bißchen mehr ps würde apple im moment nicht schaden, aber stimmt schon.
    Ich habe letzte woche (mit schweiss auf der stirn) nen speedtest mit photoshop gemacht - meine kollege hat nen intel P weissnichwas mit 5oo PS / 512 mb ram 1oound gigab. hd 32 mb graka - ich ein Tibook 4oo PS 8 mb graka - 3o gb hd + 512 mb ram, lange rede kurzer sinn - photoskop aufgemacht und grosse dokumente erstellt (beide exakt das selbe) - dann verläufe erstellt bildgrösse ändern - usw usf... der hat genauso erstaunt geguckt wie ich, mein buch war immer einen tick schneller wie sein stationärer rechner...

    joerch
     
  5. tazmandevil

    tazmandevil New Member

    nun ja, ein 500PS Pentium dürfte ja inzwischen sogar mehr kosten, als ein 400PS Mac... :) (von wegen Antiquariats-Wert und so *ggg*)
     
  6. ughugh

    ughugh New Member

    Pentium 500? Wow - sowas gibts noch? Was hat der gekostet? 25 Euro inklusive 20 Disketten?

    Sorry, aber Vergleiche sollten schon ... nunja ... in etwa auch preislich vergleichbar sein ;)
     
  7. pegasus

    pegasus Gast

    hi,

    ich hatte letztes wochenende mal das vergnügen an einem neuen imac g4 zu sitzen - das ist ja vielleicht ein geiles teil. ein anderes wort fällt mir dafür nicht ein - einfach klasse! und den würde ich jedem pc vorziehen, wenn ich vorhätte mir einen neuen zu kaufen!!!!!!

    aber selbst mein doch schon etwas älterer g3 b/w reicht mir noch für meine anwendungen völlig aus.

    das mit dem geschwindigkeits-test ist echt eine unendliche geschichte -
    genau wie die frage ob jetzt mac oder pc besser, leichter, schneller, billiger oder teurer sind, ....... usw.

    ich denke das mit macs ist einfach eine lebenseinstellung - und fertig!
    man kann die frage für einen dosen-besitzer schwer beantworten, warum man einen mac hat - es is halt so!!!

    gruss pegasus ;-)
     
  8. ato

    ato New Member

    Nicht ganz.

    Ich bin ein Umsteiger. Anfangs habe ich mich schwer getan mit dem Umstieg. Na ja, andere Hardware, andere Software, usw.
    Denkste, konnte fast alle Geräte beibehalten. Die Software war auch kein Problem.

    Gestern sass ich mit 3 Leuten in einem Auto und so sprachen wir über PC und Mac. Die anderen sind alles PC Benutzer.

    Dann kam das Thema ADSL.
    Man die Probleme die diese Windows Leute haben. Die mussten extra Spezialisten kommen lassen um das ADSL zum laufen zu bringen.
    Da konnte ich doch als Macianer nur schmunzeln.

    Alle hatten Aengste vor dem Umstieg. Die denken alles sei anders und nichts laufe mehr.

    Gruss
    Dominik
     
  9. johngo

    johngo New Member

    Wo soll da ein Unterschied des ADSL zwischen
    MAC und WIN sein? Bei meinen beiden Rechnern
    war der Aufwand "exakt" der Gleiche. Man muss
    die gleichen Parameter mit dem gleichen Aufwand
    eingeben. Und bei beiden Systemen ging es ebenso
    sofort in's Netz. Ob dies nun in Systemeinstellungen
    oder Kontrollfeldern stattfindet ... dies sind nur andere
    Namen für ein und dasselbe.

    Vor Fehlbedienung ist niemand gefeit. Aber eine PC
    ist da nicht komplizierter als ein Mac.

    johngo
     
  10. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Ich möchte mal die MHZ-Debatte erleben,wenn ein -Rechner mit gleichviel/mehr Gigaherz wie ein X86 Processor auf den Markt kommt.

    Diesen Krieg hat doch /Motorola verloren.
     

Diese Seite empfehlen