Microsoft hat die T(r)ollwut...

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Macfun, 4. Oktober 2004.

  1. Macfun

    Macfun New Member

    Die Führungsetage von MS haut ja zur Zeit fürchterlich auf die Exkremente: Erst prophezeiht das Medium Billy G. das Ende des Mac OS für das Jahr 2014 und dann kommt Dancing fool Ballmer mit der Kettensäge und macht Apple, iPod und fairplay nieder. Was haben die Jungs? Frust? Realitätsverlust?

    >>In einem von zdnet Australien veröffentlichten Artikel nimmt Steve Ballmer, Chef von Microsoft, Stellung zur erwarteten Entwicklung des digitalen Lifestyles. Er geht davon aus dass sich die Entwicklung im Moment an einem Scheideweg befindet. Apple jedenfalls sei nicht in der Lage die Anforderungen zu erfüllen.

    Die kritische Masse müsse von Seiten des PC oder aber durch ein neues video-device geleistet werden. Er erwarte neue Möglichkeiten durch IP-basierte Set-Top-Boxen, diese werden zur Zeit in Zusammenarbeit mit der Telecom Italia und der Swisscom auch getestet. Der Markt fordere das "Tripleplay": voice, video, data. Zum Thema Digitales Rechte Management (DRM) betonte Ballmer, dass Microsoft die guten Jungs sein, Apple hingegen verfahre hier zu "soft". Die meisten Songs auf iPods seien gestohlen, und genau dagegen wolle sich der neue Microsoft Media Player 10 wenden. In Zusammenarbeit mit MSN und dem portablen Microsoft Media Center, werde man ein DRM anbieten, welches sicher und sehr einfach zu bedienen sei.<<

    von: http://www.macnews.de/news/55602
     
  2. donald105

    donald105 New Member

    was macht der kettenhund, wenn er denkt, dass ihm jemand den knochen wegnehmen will?
    ebent.
     

Diese Seite empfehlen