Microsoft - Linux: Wettbewerb um Bundest

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von iAlex, 6. Februar 2002.

  1. iAlex

    iAlex New Member

    Passt nicht ganz hierher aber es sollen alle sehen folgt dem Link: http://www.bundestux.de und Unterschreibt die Petition. Es ist zwar nicht unser geliebtes Apfellogo im Spiel aber ich finde die Alternativen sollten zusammenhalten. Diese Petition wird in die Entscheidung mit einbezogen.
    Microsoft soll auch mal verlieren.
    Und in dieser Zeit sollten die Alternativen zusammenhalten.
    Oder seh ich da was Falsch.
     
  2. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Hhmmm... Ich sehe das anders. Hier geht es um den Vergleich Microsoft - Linux im Hinblick auf die verschiedenen Konzepte: Kommerziell contra Open-Source. Da Apple eher unter Kommerziell einzustufen ist, würdest Du mit Deiner Unterschrift für Linux gegen Apple stimmen.
     
  3. iAlex

    iAlex New Member

    Ich würde auch lieber Apple auf diesem Posten sehen als M$ aber lieber Linux als die Redmonder. Warum starten wir dann nicht eine Petition Apple in den Bundestag so mit vorhergehenden offenen Brief und solch einer Liste, dann sollten wir Apple einbeziehen, das die sich um diesen Auftrag bemühen. Vorteile von X hervorbringen, als Textverarbeitung kann man dann M$ Office v.X nutzen. Langlebigkeit der Hardware. Noch ein Vorteil ist ein viel geringerer Wartungsaufwand über den man die Ausgaben wieder einholt weil man wesentlich weniger Support benötigt.
    ach ja und die Hardware ist langlebiger und sieht besser aus.
     
  4. Robstakel

    Robstakel New Member

    ha!

    Als ob die multitasking bräuchten. Die machen wohl nichtmal einen Job, geschweige denn zwei zur gleichen Zeit.

    Aber vielleicht werden die ja dann in der politik auch etwas kreativer. (ok ok, schon gut, war ja nicht ernstgemeint)

    dAs rObStakeL
     
  5. iAlex

    iAlex New Member

    Stimmt dann hätten die ein OS wo sie nicht mehr behaupten könnten ich muss bis morgen warten mein System ist abgeraucht. Die ausrede wäre doch ein wenig ja wie soll man sagen . . .
     
  6. iAlex

    iAlex New Member

    Passt nicht ganz hierher aber es sollen alle sehen folgt dem Link: http://www.bundestux.de und Unterschreibt die Petition. Es ist zwar nicht unser geliebtes Apfellogo im Spiel aber ich finde die Alternativen sollten zusammenhalten. Diese Petition wird in die Entscheidung mit einbezogen.
    Microsoft soll auch mal verlieren.
    Und in dieser Zeit sollten die Alternativen zusammenhalten.
    Oder seh ich da was Falsch.
     
  7. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Hhmmm... Ich sehe das anders. Hier geht es um den Vergleich Microsoft - Linux im Hinblick auf die verschiedenen Konzepte: Kommerziell contra Open-Source. Da Apple eher unter Kommerziell einzustufen ist, würdest Du mit Deiner Unterschrift für Linux gegen Apple stimmen.
     
  8. iAlex

    iAlex New Member

    Ich würde auch lieber Apple auf diesem Posten sehen als M$ aber lieber Linux als die Redmonder. Warum starten wir dann nicht eine Petition Apple in den Bundestag so mit vorhergehenden offenen Brief und solch einer Liste, dann sollten wir Apple einbeziehen, das die sich um diesen Auftrag bemühen. Vorteile von X hervorbringen, als Textverarbeitung kann man dann M$ Office v.X nutzen. Langlebigkeit der Hardware. Noch ein Vorteil ist ein viel geringerer Wartungsaufwand über den man die Ausgaben wieder einholt weil man wesentlich weniger Support benötigt.
    ach ja und die Hardware ist langlebiger und sieht besser aus.
     
  9. Robstakel

    Robstakel New Member

    ha!

    Als ob die multitasking bräuchten. Die machen wohl nichtmal einen Job, geschweige denn zwei zur gleichen Zeit.

    Aber vielleicht werden die ja dann in der politik auch etwas kreativer. (ok ok, schon gut, war ja nicht ernstgemeint)

    dAs rObStakeL
     
  10. iAlex

    iAlex New Member

    Stimmt dann hätten die ein OS wo sie nicht mehr behaupten könnten ich muss bis morgen warten mein System ist abgeraucht. Die ausrede wäre doch ein wenig ja wie soll man sagen . . .
     

Diese Seite empfehlen