Microsoft und Bundestag

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Pelix, 2. Februar 2002.

  1. Pelix

    Pelix New Member

    zu tun?" Eine Entscheidung für den Einsatz von Microsoft- Produkten sei keine undemokratische Entscheidung und dürfe das auch nicht sein. Die Petition sei eine öffentliche Diskriminierung der Microsoft-Produkte und -Dienstleistungen. "Wie meine 1300 Mitarbeiter in Deutschland sich bei solchen Anschuldigungen fühlen, habe ich über zahlreiche e-Mails bereits erfahren", heißt es in dem Brief.

    Der Microsoft-Geschäftsführer fordert die Unterzeichner der Petition auf, "im Interesse einer besten Lösung für die Mitarbeiter der Bundestagsverwaltung zu einer sachlichen Diskussion zurückkehren." Wie die auszusehen hat, weiß er auch: Die Debatte sollte "auf einer Bewertung der Kosten und Leistungsfähigkeit der Produkte und Dienstleistungen im Licht der Bedürfnisse der Anwender" basieren.
    heise

    (hoffentlich hat's noch keiner gepostet, sonst werd ich wieder zur Schnecke gemacht)
     
  2. RaMa

    RaMa New Member

    panische angst dn job zu verlieren, der herr von mircosoft :)
     
  3. joerch

    joerch New Member

    Das sind doch alles pisser -> wie ne sekte - fuck
     
  4. Dosenkiller

    Dosenkiller New Member

    Ich bin schon lange bei einer sachlichen Diskussion und ich lasse mir nicht von irgendeinen Möchtegern den Mund verbieten! Schon garnicht von Microshit!
     
  5. BarneyFux

    BarneyFux New Member

    @ dosenkiller

    so isses
     
  6. goldfinger

    goldfinger New Member

    Ich weiß gar nicht was die ganze Flamerei um den Bundestag soll.
    Die koksen sich doch eh alle denn ganzen Tag zu.

    Da braucht doch keiner einen PC.
     
  7. eman

    eman New Member

    Der Bundestag soll bei M$ bleiben!!!!
    Sonst haben subversive Gruppierungen gar keine Chance mehr den Staat zu sabotieren....

    Ja, bitte, Schily soll uns alle überwachen, kontrollieren, ausspionieren. Aber bitte mit Microsoft. Nicht etwa mit einem funktionierenden Betriebsystem.
    Also, alle Mitdenkenden: Nehmt eure Petitionsstimme wieder zurück!!....
     
  8. NeZZie

    NeZZie New Member

    In einer gewissen Art hast du recht, aber: Es gibt wenig Möglichkeiten durch hacken dieser Rechner dem Volk nützlich zu sein; die meisten Attacken kommen aus dem Ausland - diese Gestalten geht unser Staat eher einen Scheissdreck an! Allen voran Gewisse Leute mit Sternen, ich will nicht der 51. werden.
     
  9. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin,

    also ich bin für XP in den Bundestag, dann weiß die ganze Welt vor den Zeitungen was dort getan wird.
    Da die neuen M$ Programme ja so geschwätzig sind !!!

    Joern
     
  10. Pelix

    Pelix New Member

    zu tun?" Eine Entscheidung für den Einsatz von Microsoft- Produkten sei keine undemokratische Entscheidung und dürfe das auch nicht sein. Die Petition sei eine öffentliche Diskriminierung der Microsoft-Produkte und -Dienstleistungen. "Wie meine 1300 Mitarbeiter in Deutschland sich bei solchen Anschuldigungen fühlen, habe ich über zahlreiche e-Mails bereits erfahren", heißt es in dem Brief.

    Der Microsoft-Geschäftsführer fordert die Unterzeichner der Petition auf, "im Interesse einer besten Lösung für die Mitarbeiter der Bundestagsverwaltung zu einer sachlichen Diskussion zurückkehren." Wie die auszusehen hat, weiß er auch: Die Debatte sollte "auf einer Bewertung der Kosten und Leistungsfähigkeit der Produkte und Dienstleistungen im Licht der Bedürfnisse der Anwender" basieren.
    heise

    (hoffentlich hat's noch keiner gepostet, sonst werd ich wieder zur Schnecke gemacht)
     
  11. RaMa

    RaMa New Member

    panische angst dn job zu verlieren, der herr von mircosoft :)
     
  12. joerch

    joerch New Member

    Das sind doch alles pisser -> wie ne sekte - fuck
     
  13. Dosenkiller

    Dosenkiller New Member

    Ich bin schon lange bei einer sachlichen Diskussion und ich lasse mir nicht von irgendeinen Möchtegern den Mund verbieten! Schon garnicht von Microshit!
     
  14. BarneyFux

    BarneyFux New Member

    @ dosenkiller

    so isses
     
  15. goldfinger

    goldfinger New Member

    Ich weiß gar nicht was die ganze Flamerei um den Bundestag soll.
    Die koksen sich doch eh alle denn ganzen Tag zu.

    Da braucht doch keiner einen PC.
     
  16. eman

    eman New Member

    Der Bundestag soll bei M$ bleiben!!!!
    Sonst haben subversive Gruppierungen gar keine Chance mehr den Staat zu sabotieren....

    Ja, bitte, Schily soll uns alle überwachen, kontrollieren, ausspionieren. Aber bitte mit Microsoft. Nicht etwa mit einem funktionierenden Betriebsystem.
    Also, alle Mitdenkenden: Nehmt eure Petitionsstimme wieder zurück!!....
     
  17. NeZZie

    NeZZie New Member

    In einer gewissen Art hast du recht, aber: Es gibt wenig Möglichkeiten durch hacken dieser Rechner dem Volk nützlich zu sein; die meisten Attacken kommen aus dem Ausland - diese Gestalten geht unser Staat eher einen Scheissdreck an! Allen voran Gewisse Leute mit Sternen, ich will nicht der 51. werden.
     
  18. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin,

    also ich bin für XP in den Bundestag, dann weiß die ganze Welt vor den Zeitungen was dort getan wird.
    Da die neuen M$ Programme ja so geschwätzig sind !!!

    Joern
     

Diese Seite empfehlen