midi dateien exportieren

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von physio40, 4. April 2004.

  1. physio40

    physio40 physio40

    Mein Sohn benutzt mein "altes" PB G 3 500 mit 9.2.2. und emagic logic fun. Mit der keystation kann er midi - dateien erstellen, ABER, wie kann man diese exportieren in mp3 oder aiff. Untere GarageBand lassen sich die Dateien nach itunes exportieren. Was benötige ich für den obigen Fall?
    physio40
     
  2. wicked

    wicked New Member

    :confused: MIDI sind nur NOTENWERTE und keine Audiofiles !!! er muss den Track in Logic erst mal als AUDIO Rendern ;) bzw. den Track oder Song als Audiofile aufnehmen !
    wie gesagt MIDI ist kein Audio das sind nur die Elektronischen Noten.
     
  3. mamue

    mamue New Member

    dem kann ich nur zustimmen - MIDI-Daten steuern nur Klangerzeuger an; dies können z.b. externe Soundmodule oder rechnerintern generierte Software-Synthesizer sein - in jedem Fall muss das Audiosignal erst erzeugt und das Ergebnis in irgendeinem Audioformat (z.B. AIFF,WAV,Sounddesigner2,mp3 o.ä.) aufgezeichnet werden.


    gruss,mamue
     
  4. physio40

    physio40 physio40

    danke für die Antworten!
    ich kann die in logic fun aufgenommenen Midi-Spuren als midi-files exportieren - diese können dann im quicktime player abgespielt werden: ABER, wenn ich Audio-spuren (Gitarre etc) dazu mische werden diese Audio-spuren nicht mit den Midi-files exportiert, sondern nur die midi-files.
    Was benötige ich noch zum Export?
    physio40
     
  5. mamue

    mamue New Member

    wenn keine externen soundmodule angesteuert werden sollen, sollte in logic als klangerzeuger für die midi-tracks der quicktime-synthesizer ausgewählt sein - dann kann man zusätzlich audiotracks mit echten instrumenten (gitarre etc.) anlegen und macht in logic den kompletten downmix.

    als resultat liegt dann ein stereo-file vor - aiff oder sounddesigner2 - ein mp3-file muss dann davon erstellt werden.

    garageband macht ebenfalls einen digitalen downmix aller tracks und effekte, wenn man den "nach itunes" exportieren wählt.

    gruss,mamue
     
  6. physio40

    physio40 physio40

    Danke für die antwort: ABER - das exportieren der Dateien funtkioniert nicht gemeinsam. Wenn ich die Midi-Dateien aufnehme gemeinsam mit einer Audiodatei und exportiere (nachdem ich die spuren geklebt habe) wird nur die Midi-Datei exportiert - die Audiodatei ist nicht mehr vorhanden.
    Muss ich beim Abmischen irgendetwas beachten.
    Danke
    pyhsio40
     
  7. mamue

    mamue New Member

    exportieren kann man nur midi ODER audio, nicht beides gemeinsam, da es verschiedene formate sind - wenn man als endformat ein audiofile haben will, muss erst der erwähnte digitale downmix (auch bouncing genannt) erfolgen, d.h. die aufgenommenen audiofiles (der akustisch augenommenen instrumente oder gesang) werden mit den aus den mididaten generierten quicktime-synthesizer-audiospuren direkt in logic gemixt.

    gruss,mamue
     
  8. physio40

    physio40 physio40

    Danke mamue für deine anmerkungen. Mein söhnchen teilt mir mit wenn er die audiospur und die midispuren bounct dann erhält er ein file aber OHNE midispuren, d.h. nur die audiospur befindet sich darauf. Hast du darauf eine Antwort.
    danke
    physio40
     
  9. mamue

    mamue New Member

    also....

    der springende punkt scheint mir die klangerzeugung bei euren midi-spuren zu sein - möglicherweise muss man aus diesen erstmal audio-daten (mittels quicktime-synthi) berechnen lassen, um sie dann bouncen zu können.

    habe logic fun nicht vor mir, aber vielleicht gibt`s einen menüpunkt, wo man festlegt, was im bouncing alles berechnet werden soll.

    eine andere variante ist, den audio-ausgang aufzunehmen(intern auf eine stereo-logic-spur oder extern auf DAT o.ä.),wenn der sequencer läuft,denn da sind doch midis(via qt-synth) und audios gemeinsam zu hören, oder ?

    aber es sollte auch den internen bouncing-weg geben.


    gruss,mamue
     
  10. 5nein

    5nein New Member

     
  11. 5nein

    5nein New Member

    leider kenne ich nur das "normale" logic, aber es sollte auch bei fun ein mixerfenster geben. dort ist (meistens ganz rechts) ein regler für den master ausgang. dort sollte auch auch ein "bounce" button befinden. sofern du die midi daten nicht von einem anderen programm oder gerät abspielen läßt, sollte mit dieser funktion eigentlich alles zu einer audiodatei zusammengerechnet werden, was zu hören ist!
     

Diese Seite empfehlen