midi Einsteigerprogramm

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von orthanc, 28. April 2002.

  1. orthanc

    orthanc New Member

    Hi,
    Ich habe (noch) keinerlei Ahnung in Sachen midi und ueberhaupt Soundbearbeitung. Jedoch spiele ich Bass und suche ein kleines Programm mit dem ich mir ein paar Gitarrenakkorde, etc erstellen und abspielen kann, um darueber zu ueben. Dies waer fuer mich wesentlich praktischer als jedesmal einen Gitarristen zu bitten mir was aufzunehmen.
    Irgendwelche Vorschlaege?

    Danke,
    Orthanc
     
  2. Terry

    Terry New Member

    Wenn du Bass spielst, wird das mit dem MIDI schwierig bzw. unmöglich. Da braucht man nämlich ein MIDI- Eingabe-Instrument. Am billigsten kommt da ein Keyboard (so ab 70¬). MIDI-Interface brauchst du auch (genauso teuer). Von Midiman gibt es ein Keyboard mit eingebauten MIDI-Interface, wird vom Preis aber nicht billiger. Programme gibt es natürlich auch. Logic-Fun z.B. ist umsonst, zum Downloaden etwas schwierig zu finden, ist aber meist beim MIDI-Interface dabei. Guck mal auf http://www.hitsquad.com/smm/ nach Sequenzern.
     
  3. Singer

    Singer Active Member

    Hi, wenn es nur um das Erstellen von Akkorden geht, hilft vielleicht das tool "Caps2MIDI" weiter; damit kann man von der Rechner-Tatsatur aus die Noten-Befehle senden und braucht sich keine Tastatur anzuschaffen. Ist halt nix für Virtuosen, mehr für step-by-step, aber in diesem Falle könnte es hilfreich sein.

    Caps2MIDI findet man bestimmt bei http://www.versiontracker.com

    Singer
     
  4. orthanc

    orthanc New Member

    "Wenn du Bass spielst, wird das mit dem MIDI schwierig bzw. unmöglich."

    Da schein ich mich wohl ein bischen missverstaendlich ausgedrueckt zu haben. Es geht mir nicht darum mich beim bassspielen aufzunehmen. Alles was ich moechte ist am Mac einen Gitarrentrack zu erstellen, den ich dann laut abspielen lassen kann, um dazu Bass zu ueben. So eine Art virtueller Gitarrist halt. Ich brauch im Grunde nur ein Programm, welches in der Lage ist eine Gitarre zu simulieren, die bei einer bestimmten Geschwindigkeit bestimmte Akkorde spielt, ueber die ich dann am Bass improvisieren kann.
    Caps2MIDI hilft mir dabei leider auch nicht weiter.
     
  5. Terry

    Terry New Member

    Wenn du die MIDI-Files nicht mit der Maus einzeln einsetzten willst brauchst du trotzdem ein Keyboard zur Programmierung oder dieses Caps2MIDI. Oder du kaufst dir die MIDI-Files. Eine "MIDI-Gitarre" ist nicht so einfach. Die virtuelle Klangerzeugung klingt nicht nach realistischen Instrumenten. Dafür braucht man einen Softwaresampler mit Multi-Samples und einen Sequenzer der diesen unterstützt. Letztens gab es Logic Gold im Bundle mit dem EXS24. Auf der Sample CD sind min. 2 Gitarren Multi-Instruments. Unter 400¬ alleine für die Software wird es schwierig, mind. 256 MB Ram, G3 400 sollte man haben plus MIDI-Keyboard und Interface. Billiger wäre von einer CD ein paar Loops erstellen und z. B. mit Protools Free drüberspielen.
     
  6. BassTee

    BassTee New Member

    Mal eben brauchbare Miditracks zu erstellen ist nicht so einfach. Wie ja schon beschrieben wurde brauchst Du dafür Soft- und Hardware und glaube mir auch ein wenig Übung wirst Du brauchen, bis die Ergebnisse brauchbar sind. Vielleicht solltest Du Dir einfach so was wie das Korg Chaospad besorgen, welches Drumcomputer und Sampler in einem ist. Das ist es nicht so schwer brauchbare Playalongs zu erstellen. Ist allerdings nicht ganz billig.

    BassT
     
  7. orthanc

    orthanc New Member

    Hi,
    Ich habe (noch) keinerlei Ahnung in Sachen midi und ueberhaupt Soundbearbeitung. Jedoch spiele ich Bass und suche ein kleines Programm mit dem ich mir ein paar Gitarrenakkorde, etc erstellen und abspielen kann, um darueber zu ueben. Dies waer fuer mich wesentlich praktischer als jedesmal einen Gitarristen zu bitten mir was aufzunehmen.
    Irgendwelche Vorschlaege?

    Danke,
    Orthanc
     
  8. Terry

    Terry New Member

    Wenn du Bass spielst, wird das mit dem MIDI schwierig bzw. unmöglich. Da braucht man nämlich ein MIDI- Eingabe-Instrument. Am billigsten kommt da ein Keyboard (so ab 70¬). MIDI-Interface brauchst du auch (genauso teuer). Von Midiman gibt es ein Keyboard mit eingebauten MIDI-Interface, wird vom Preis aber nicht billiger. Programme gibt es natürlich auch. Logic-Fun z.B. ist umsonst, zum Downloaden etwas schwierig zu finden, ist aber meist beim MIDI-Interface dabei. Guck mal auf http://www.hitsquad.com/smm/ nach Sequenzern.
     
  9. Singer

    Singer Active Member

    Hi, wenn es nur um das Erstellen von Akkorden geht, hilft vielleicht das tool "Caps2MIDI" weiter; damit kann man von der Rechner-Tatsatur aus die Noten-Befehle senden und braucht sich keine Tastatur anzuschaffen. Ist halt nix für Virtuosen, mehr für step-by-step, aber in diesem Falle könnte es hilfreich sein.

    Caps2MIDI findet man bestimmt bei http://www.versiontracker.com

    Singer
     
  10. orthanc

    orthanc New Member

    "Wenn du Bass spielst, wird das mit dem MIDI schwierig bzw. unmöglich."

    Da schein ich mich wohl ein bischen missverstaendlich ausgedrueckt zu haben. Es geht mir nicht darum mich beim bassspielen aufzunehmen. Alles was ich moechte ist am Mac einen Gitarrentrack zu erstellen, den ich dann laut abspielen lassen kann, um dazu Bass zu ueben. So eine Art virtueller Gitarrist halt. Ich brauch im Grunde nur ein Programm, welches in der Lage ist eine Gitarre zu simulieren, die bei einer bestimmten Geschwindigkeit bestimmte Akkorde spielt, ueber die ich dann am Bass improvisieren kann.
    Caps2MIDI hilft mir dabei leider auch nicht weiter.
     
  11. Terry

    Terry New Member

    Wenn du die MIDI-Files nicht mit der Maus einzeln einsetzten willst brauchst du trotzdem ein Keyboard zur Programmierung oder dieses Caps2MIDI. Oder du kaufst dir die MIDI-Files. Eine "MIDI-Gitarre" ist nicht so einfach. Die virtuelle Klangerzeugung klingt nicht nach realistischen Instrumenten. Dafür braucht man einen Softwaresampler mit Multi-Samples und einen Sequenzer der diesen unterstützt. Letztens gab es Logic Gold im Bundle mit dem EXS24. Auf der Sample CD sind min. 2 Gitarren Multi-Instruments. Unter 400¬ alleine für die Software wird es schwierig, mind. 256 MB Ram, G3 400 sollte man haben plus MIDI-Keyboard und Interface. Billiger wäre von einer CD ein paar Loops erstellen und z. B. mit Protools Free drüberspielen.
     
  12. BassTee

    BassTee New Member

    Mal eben brauchbare Miditracks zu erstellen ist nicht so einfach. Wie ja schon beschrieben wurde brauchst Du dafür Soft- und Hardware und glaube mir auch ein wenig Übung wirst Du brauchen, bis die Ergebnisse brauchbar sind. Vielleicht solltest Du Dir einfach so was wie das Korg Chaospad besorgen, welches Drumcomputer und Sampler in einem ist. Das ist es nicht so schwer brauchbare Playalongs zu erstellen. Ist allerdings nicht ganz billig.

    BassT
     

Diese Seite empfehlen