Mini Disk Player

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von eric1, 24. Juli 2005.

  1. eric1

    eric1 New Member

    hallo

    weiß jemand evtl zufällig ein mini disk player der einen USB anschluß hat und am Mac geht ??

    weil es gab ja mal einen von Sony.
    aber der ging wie immer, glaube ich, nur am PC oder ??

    dankschö für die antworten.
    gruss
    eric
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Wozu soll das gut sein?

    Um Musik digital direkt vom und zum Player reicht doch ein S/PDIF-Anschluss.
     
  3. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Am G5 mag das ja gehen. Aber am iBook?

    micha
     
  4. eric1

    eric1 New Member

    genau mein iBook hat kein S/PDIF eingang..

    will eben meine mini'disk's gerne auch auf meinem rechner haben, das ich sie auch im iPod hören kann. es sind meist DJ mix tape's und leider nicht als cd erhältlich.
     
  5. Singer

    Singer Active Member

    Für die netMD-Player von Sony gab es vor Jahren mal eine Lösung für den Mac; aber ob es die immer noch gibt, weiß ich nicht. Wir hatten das Thema mal hier im Forum diskutiert, aber die Suche-Funktion macht ja seit der Umstellung der Forums-software die Grätsche. Da mußt Du vielleicht mal googeln oder Dich beim SONY-support erkundigen…

    Jugend forscht!

    ;-)
     
  6. Seufz... Frage mich noch heute, was Sony marketingtechnisch nur falsch gemacht hat, weil nie die alten Tapes von der Mini Disc abgelöst wurden... Die vor zwei oder drei Jahren auf der CeBIT gezeigte NetMD-Technik zur Nutzung der Mini Disc als externes USB-Laufwerk wurde dort toll präsentiert, im Handel habe ich das aber dann auch nie gefunden... schade eigentlich!

    Bessere Technik, digital, mit Platz für Songtitel etc. und mit welchem Ergebnis? Leider nie durchgesetzt - habe auch noch einen MD-Recorder als "Bauteil" meines Stereoanlagenblocks...

    Seufz off :cry:
     
  7. MacS

    MacS Active Member

    OK, wusste nicht, dass es sich um ein iBook handelt. Aber es gibt S/PDIF-USB-Adpater. Ich meine von Edirol.it...

    Hab gerade nachgeschaut: http://www.edirol.it/europe/details...=Audio+&+MIDI+Interfaces&id=18&la=DE&code=229

    Aber Achtung, nicht gerade billig!
     
  8. Pahe

    Pahe New Member

    Es gibt auch billigere Konverter.
     
  9. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Naja, also NetMD wird bis heute verkauft, sogar im MediaMarkt. Anscheinend wird das ganze demnächst von HighMD abgelöst, aber das nur am Rande. NetMD gibts meines Wissens nicht für Mac. Wenn du nen MD Player an den Mac hängen willst, dann kommst du um Toslink (also obtisches digitalkabel) oder nen Adapter nicht rum, über USB wirds wohl nicht funktionieren.

    Ach ja, irgendwo kam doch die Frage, was Sony Marketingtechnisch wohl falsch gemacht hat: Schon mal jemand nen MD-Player mit MP3 Unterstützung gesehen? Nein? Hm, mal drüber nachdenken... was wollte Ende der 90er wohl jeder haben?
     
  10. Nö. Aber was ich Ende der 90'er haben wollte, habe ich nur zu zwei Dritteln bekommen - eine MD-Kombination mit CD-Wechsler im Kofferraum und MP3-Unterstützung :cool: ! Bis auf die MP3-Funktion war ja alles da :shake:

    Naja, und die Tatsache, das unter http://www.mediaonline.de/shop/product_5000_5000_-3_75660 so ein Gerät im Media Markt zu finden ist, unterstreicht diese Marketingthematik - ich wußte auf jeden Fall nix davon, das die Geräte zu haben sind :rolleyes: !
     
  11. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Nachdem ich mit MP3 nicht viel am Hut habe (und noch nie hatte) bin ich bis heute treuer MD-Anhänger. Ich hab mir damals ne recht nette Lösung beschafft: MD-Tuner im Auto und CD-Wechsler im Kofferraum. Funktioniert bis heute, ist allerdings nicht von Sony, da es seltsamerweise damals keine MD-Tuner mit CD-Wechsler im Packet von Sony gab. Und einzeln kaufen wäre um einiges teurer gewesen. Naja, kann über Clarion nicht klagen, im Gegenteil.

    Sony hat ja nicht nur MD fast gekillt, mit der dämlichen "wir verweigern MP3 Funktionalität" Aktion. Sony war der letzte Autoradiohersteller mit MP3 fähigen Tunern. Hat den Verkauszahlen jetzt auch nicht unbedingt gut getan. Und NetMD wurde nicht mal ansatzweise so gut vermarktet, als es hätte werden müssen. Da schafft Sony endlich das, was alle MD-User haben wollten, aber keiner kriegts mit. Kein wunder, dass alle sich nen neuen CD-Player gekauft haben. Einzig als Aufnahmegeräte für kleine Radiosender sind NetMD-Walkmen bis heute aktuell.

    Aber wie gesagt, NetMD für Mac gibts nicht. Warum auch, Sony hatte ja noch nie viel Interesse dran, ihre Produkte auch für "Randgruppe" atraktiv zu machen, so schade das auch sein mag. Mal schaun, was bei HighMD passiert, wäre möglich, dass die dann über USB als Massenspeicher erkannt werden könnte, aber wer weiß, und das erste mal wäre es auch nicht, dass Sony die alte Technik nur geringfügig verändert und im Endeffekt nix neues dabei rauskommt, nur halt mehr Speicher auf der MD.
     

  12. Seufz. Ein Leidensgenosse. Ich hatte mir damals auch das Wechsler & MD-Paket von Kenwood gekauft und war damit auch mehr als zufrieden!

    Ist schade, wie das mit der MD gelaufen ist zumal auch die großen Hersteller von Autos immer noch Kassettenradios im Programm haben, die sich - zumindest meiner Auffassung nach - bei geschickter Sony-Strategie schon längst hätten durch MD-Laufwerke ersetzen lassen können.

    Wenn nicht diverse Gründe dieses verhindert hätten :nicken: !

    Ich fand ja ursprünglich die Idee gut, MD-Geräte als externe Speichermedien wie ZIP's etc. zu nutzen und war deshalb von den CeBIT-Vorstellungen von Sony im Jahr 2002 so begeistert :rolleyes: !
     
  13. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Naja, hätte Sony nicht soviel Mist mit der MD gebaut, dann wäre das auch als ernsthafte Alternative zu Diskette und Zip in Computern verbaut werden worden. Es gab ja mal sogar vor zwei oder drei Jahre ne Neuauflage von Sony, da haben sie in ein paar VaJo Tower sogar NetMD Laufwerke eingebaut. Nur haben wollte sie keiner mehr. Schade eigendlich.

    Bin übrigends immer noch zufrieden mit meinen MD-Playern, und der älteste ist immerhin schon 9 Jahre alt. Musste nur den Akku einmal tauschen, was mich 26,- Euro gekostet hat. Guter Schnitt, oder?
     
  14. Ich habe nur seit fünf Jahren noch einen in meinem Stereoanlagenblock stehen, der wird aber auch nicht abgegeben :nicken: !

    In diversen amerikanischen Filmen sichern diverse Freaks ja hin und wieder auf MD's, was dann natürlich die Hoffnung aufkeimen ließ, das die Laufwerke ja doch noch mal Floppy & ZIP ablösen bzw. zumindest den Markt bereichern können. Aber Pustekuchen.

    Zu Sony sag ich nur, das ich da 100% Deine Meinung vertrete. Schade drum!

    Gruß,

    Olli
     
  15. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Allerdings!

    Aber ich bleib standhaft! Stereoanlage, Auto und für Unterwegs, ich bleib der MD treu!

    Bin halt etwas nostalgisch... :rolleyes:

    Wenn nur die Auswahl an MDs nicht immer kleiner werden würde...
     
  16. nanoloop

    nanoloop Active Member

    iMic von Griffin.

    €39,90 bei amazon, keine Versandkosten.
     
  17. BorDeauX

    BorDeauX Member

    Griffin iMic ist wahrscheinlich der beste Tip.
    Ansonsten braucht man halt einen NetMD-Player (von Sony) und die enstsprechende Software. Die Daten auf der MD sind im ATRAC3-Format und müssen mit der Software z.B. in Mp3 umgewandelt werden. Diese Software nennt sich SonicStage und gibt es nur noch für Windows (http://www.sonydigital-link.com/DNA/SonicStage/SS31.asp?l=de). Gleiches gilt für die NetMD-Treiber.
    Außerdem gibt´s nur eine Software namens Xmd (http://www.versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/21513), mit der man NetMD-Titel Editieren kann usw., aber keine Daten auf den Mac kopieren.
     
  18. Pahe

    Pahe New Member

    Eine befreundete Bekannte, -oder wars eine bekannte Freundin, - die jedenfalls nimmt ihre Geigenübungen und die Hausmusik mit dem Quartett über den MD-Walkman auf und überspielt das Ganze per iMic auf den Cube.
    Funzt perfekt.
     
  19. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Stimmt, iMic funktioniert. Dafür brauchst du aber kein NetMD, da reicht ein stinknormaler MD-Player vollkommen aus.
     
  20. Murzel

    Murzel New Member

Diese Seite empfehlen