Mini Vigor 128 + G5 + 10.2.7 (8) + Ruhezustand = Systemabsturz

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von hm, 30. Oktober 2003.

  1. hm

    hm New Member

    Vor einiger Zeit berichtete ich das es bei der Einwahl ins Internet schon zu einigen Totalabstürzen gekommen ist. Als Schuldigen vermutete ich zunächst den Browser (Mozilla 1.4), allerdings kam es auch nach dessen Tilgung von der Festplatte bei er Einwahl in Internet zu weiteren Abstürzen. Nun hab ich en Schuldigen, es ist der aktuelle Treiber des Mini-Vigors. Grundsätzlich funktioniert er, aber jeweils wenn sich der Rechner längere Zeit im Ruhezustand befindet, stürzt dieser dann bei dem Versuch der Einwahl sofort komplett ab.
    Schon bei meinem G4 und unter Os 9 gab´s Probleme mit diesem Teil. Da erkannte er den Vigor nach einene längeren Ruhezustand nicht mehr. Kurzes ab- und wieder Anstöbseln des USB Kabel war hier immer angesagt.
    Als einzige Lösung, die ich demnächst testen werde ist es auch im aktuellen Fall den Vigor kurz ab und wieder anzustöbseln. ( Toll das es Pug-in gibt)

    Grüsse Heinz
     
  2. Zwieback

    Zwieback New Member

    Ich habe einen alten Eintrag gefunden. Mein Powerbook stürzt unter 10.3.8 ab, wenn der Mac mit angeschlossenem Vigor nach Ruhezustand aufwacht. Hast du das Problem inzwischen lösen können? Kannst du mir helfen?
     
  3. hm

    hm New Member

    Nein, ich bin inzwischen auf DSL umgestiegen und benutze einen Router der über Ethernet mit den Mac´s verbunden ist. Der Vorteil ist das ich keine Fremdtreiber mehr benötige da die Netzwerkfähikeit über diesen Anschluß vom OS selbst gewährleistet wird.

    Die Einzige Lösung die ich in Bezug auf den MiniVigor kenne, ist auf den Ruhezustand verzichten, bzw. mit dem Powerbook bin ich grundsätzlich mit dem internen Modem ins Internet, der Vigor war dagegen fest am G 5.
     
  4. Zwieback

    Zwieback New Member

    Danke für die Rückmeldung!!
     

Diese Seite empfehlen