Mini Vigor KEIN Trägersignal

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Cube, 28. Mai 2001.

  1. Cube

    Cube New Member

    Für mein Ibook habe ich jetzt meinen minivigor mal wieder hervor geholt um in meiner Firma per ISDN meine mails abzurufen.

    Treiber, die neuesten, sind installiert, USB und ISDN leuchten.

    Allerdings findet das Teil kein Trägersignal.

    Wenn ich eine Null mit Komma (für Amtsholung) vorne ran hänge klappts auch nicht! (Könnte es am Kabel liegen 4-adrig, oder 6 adrig? Benutze 4er!)

    Wer weiß Rat??

    Danke
     
  2. Blaubeere

    Blaubeere Active Member

    Ja, das könnte am Kabel liegen. Ich habe bei mir nachgeschaut: ich habe einen 6-poligen Stecker mit 4-adrigem Kabel. Das ist normal bei ISDN. Vielleicht ist ein Kontakt lose oder eine Ader ist gebrochen oder zwei Adern wurden vertauscht? Bin aber kein Experte&

    Blaubeere
     
  3. Garlich

    Garlich New Member

    Es gibt von der Telekom eine So-Test-Stecker, mit dem man seine ISDN-Leitung überprüfen kann. Kostet ungefähr 10 DM und sollte in jedem T-Punkt erhältlich sein. mfg Garlich
     
  4. Friedhelm

    Friedhelm New Member

    Könnte daran liegen dass bei dem 4-adrigen Kabel in dem Stecker jeweils 2 Leitungen gegenüber der Anschlussbuchse vertauscht werden müssen. Hatte das auch zu Beginn beim Anschluss eines internen Modems an so einen ISDN-Kasten. Nach dem Vertauschen der Litzen hat es dann geklappt.

    Friedhelm
     
  5. Cube

    Cube New Member

    Für mein Ibook habe ich jetzt meinen minivigor mal wieder hervor geholt um in meiner Firma per ISDN meine mails abzurufen.

    Treiber, die neuesten, sind installiert, USB und ISDN leuchten.

    Allerdings findet das Teil kein Trägersignal.

    Wenn ich eine Null mit Komma (für Amtsholung) vorne ran hänge klappts auch nicht! (Könnte es am Kabel liegen 4-adrig, oder 6 adrig? Benutze 4er!)

    Wer weiß Rat??

    Danke
     
  6. Blaubeere

    Blaubeere Active Member

    Ja, das könnte am Kabel liegen. Ich habe bei mir nachgeschaut: ich habe einen 6-poligen Stecker mit 4-adrigem Kabel. Das ist normal bei ISDN. Vielleicht ist ein Kontakt lose oder eine Ader ist gebrochen oder zwei Adern wurden vertauscht? Bin aber kein Experte&

    Blaubeere
     
  7. Garlich

    Garlich New Member

    Es gibt von der Telekom eine So-Test-Stecker, mit dem man seine ISDN-Leitung überprüfen kann. Kostet ungefähr 10 DM und sollte in jedem T-Punkt erhältlich sein. mfg Garlich
     
  8. Friedhelm

    Friedhelm New Member

    Könnte daran liegen dass bei dem 4-adrigen Kabel in dem Stecker jeweils 2 Leitungen gegenüber der Anschlussbuchse vertauscht werden müssen. Hatte das auch zu Beginn beim Anschluss eines internen Modems an so einen ISDN-Kasten. Nach dem Vertauschen der Litzen hat es dann geklappt.

    Friedhelm
     
  9. Cube

    Cube New Member

    Für mein Ibook habe ich jetzt meinen minivigor mal wieder hervor geholt um in meiner Firma per ISDN meine mails abzurufen.

    Treiber, die neuesten, sind installiert, USB und ISDN leuchten.

    Allerdings findet das Teil kein Trägersignal.

    Wenn ich eine Null mit Komma (für Amtsholung) vorne ran hänge klappts auch nicht! (Könnte es am Kabel liegen 4-adrig, oder 6 adrig? Benutze 4er!)

    Wer weiß Rat??

    Danke
     
  10. Blaubeere

    Blaubeere Active Member

    Ja, das könnte am Kabel liegen. Ich habe bei mir nachgeschaut: ich habe einen 6-poligen Stecker mit 4-adrigem Kabel. Das ist normal bei ISDN. Vielleicht ist ein Kontakt lose oder eine Ader ist gebrochen oder zwei Adern wurden vertauscht? Bin aber kein Experte&

    Blaubeere
     
  11. Garlich

    Garlich New Member

    Es gibt von der Telekom eine So-Test-Stecker, mit dem man seine ISDN-Leitung überprüfen kann. Kostet ungefähr 10 DM und sollte in jedem T-Punkt erhältlich sein. mfg Garlich
     
  12. Friedhelm

    Friedhelm New Member

    Könnte daran liegen dass bei dem 4-adrigen Kabel in dem Stecker jeweils 2 Leitungen gegenüber der Anschlussbuchse vertauscht werden müssen. Hatte das auch zu Beginn beim Anschluss eines internen Modems an so einen ISDN-Kasten. Nach dem Vertauschen der Litzen hat es dann geklappt.

    Friedhelm
     

Diese Seite empfehlen