mit allen Tricks - die Pharmamafia

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von maiden, 9. Mai 2004.

  1. maiden

    maiden Lever duat us slav

  2. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Du hast vergessen, dass es sich bei den erwähnten Unternehmen (Ratiopharm + Stada) noch dazu um nichtforschende Pharmafirmen handelt, die lediglich Nachahmer-Medikamente auf den Markt werfen.

    Schlimm, sowas!
     
  3. morty

    morty New Member

    und wenn man alles bis zum schluß liest, dann weis man, wie machtlos die apotheker da dann sind !

    den den großen gewinn schöpft die industrie ab, die einfach die preise diktieren kann, der staat macht zwar auch preisbindungen, aber die gehen voll zu lasten der apotheken, die deshalb wesentlich weniger verdienen und reichlich streß mit der industrie haben.

    manch apotheke kann jetzt schon nur noch mit den zusatzverkäufen überleben, mit arzneimitteln geht es schon JETZT nicht mehr

    der trend geht auch da zu "ALDI" => weniger beratung und als mitnahmeartikel ... mal abwarten, wann es losgeht
     
  4. lemming

    lemming New Member

    Meine Frau ist PTA und was sie mir da so erzählt lässt die Frage aufkommen, mit was die in der Apotheke noch Geld verdienen. Z.B. bei einem BTM Rezept das 78,- Euro kostet muß ihr Chef bereits 23,- Euro aus eigener Tasche zahlen. Er ist aber dazu nicht verpflichtet. Er macht das nur damit der Kunde sein Nasenwasser auch das nächste mal bei ihm kauft und nicht nur das BTM. Irgendwann wird das auch nicht mehr gehen und der Kunde bekommt sein Reszept in keiner Apotheke mehr eingelöst. Was macht er dann?
     
  5. morty

    morty New Member

    ich könnte es dir ja erzählen, mache ich aber nicht :tongue:
    denn meine Freundin hat eine apotheke

    es ist alles sehr viel schwieriger geworden und die apos, die keine werbung machn, sind ganzs chön schlecht dran, man muß sehr viel investieren, um einen etwas größeren kundenstamm zu bekommen, das schlimme ist aber die zeit, die man jetzt wesentlich mehr mit dem organisieren verwendet, denn das ist in vielen apos einfach nicht der hit, die arbeiten in einem choas ... das kann man sich als außenstehender gar nicht vorstellen

    was wohl einiges bringt, ist ein apothekentaler, womit man den kunden eben an eine apotheke binden kann, so wie es aral auch macht, da bekommt man kein kleinzeug mehr, sondern kann wirklich sinnvolle sachen bekommen, die man auch benötigt und sei es nur duschgel oder schöne edelstahlflaschenöffner :)

    grüße !

    klasse ist es, wenn man den ganzen sonntag notdienst hat und dann um genau 20.01 uhr ein fixer anklingelt, der noch insulin haben möchte ... erst gestern wieder gehabt
    man hat ja auch nicht irgendwann mal die kasse abgeschlossen, nein, und lesen können die leute auch nicht, das notdienst "NUR" bis 20 uhr ist
     

Diese Seite empfehlen