Mit dem Airport-Netzwerk ins Internet

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von GeorgStieler, 22. Juli 2001.

  1. GeorgStieler

    GeorgStieler New Member

    Hallo,

    ich habe einen iMac und ein PowerBook G4 - beide sind mit einer Airportkarte ausgerüstet. An der T-DSL-Leitung hängt eine Airport-Basisstation.

    Was kann ich tun, wenn ich mit beiden Rechnern gleichzeitig ins Internet möchte. Gibt es da vielleicht eine Softwarelösung anstelle eines Hardware-Routers, bzw. brauche ich den überhaupt, geht das nicht mit der Basisstation alleine?

    Liebe Grüsse Georg
     
  2. zeko

    zeko New Member

    Ich hab das so gelöst, dass ich mich auch gleich von der Airport-Station verabschiedet habe.
    Denn, wenn du mit beiden gleizeitig rein willst, dann kann sich ja der iMac ins Internet einwählen und dem PowerBook G4 als Proxy dienen.

    Das kannst du mit dem Airport-Assistenen ganz leicht einstellen.
    Ich hab dann unter Energie sparen, sowohl den Bildschirm als auch die Festplatte zum ruhen veranlasst, wenn ich den einen Rechner nicht mehr wirklich brauche und geh dann mit dem iBook spazieren.

    Für das Geld das ich mir spare, hab ich mir die iSticks bestellt.
     
  3. zeko

    zeko New Member

    Wurde dir mit meinem Tipp geholfen?
    Oder fandest du ihn "Feldbusch-Mässig"?
     
  4. Pjotr

    Pjotr New Member

    Hallo Georg

    ich habe auch eine Basisstation, allerdings an einem Kabelmodem und zwei Macs mit Airportkarten. Nach ganz normaler Installation mit dem Assistenten kann man problemlos mit beiden Macs ins Internet, als auch zwischen beiden Macs Daten austauschen. Die Basistation fungiert als Router. Auch mit T-DSL sollte das möglich sein, die neueste Airport-Software vorausgesetzt.

    Gruss Pjotr (mit iBook im Garten sitzend)
     
  5. GeorgStieler

    GeorgStieler New Member

    Danke für Eure Antworten!

    Ich habe den Thread eröffnet bevor ich es überhaupt probiert hatte. Mein Vater meinte nur, er habe es schon probiert, und da gebe es Probleme.
    Tatsächlich war es dann so einfach, wie von Pjotr beschrieben. Einfach das PB an das bestehende Netzwerk anschließen, und man ist drin. Man braucht auch keinen zusätzlichen Switch/Hub, wie die aktuelle MacUp schreibt, da es der Airport auch so schafft, mehrere Computer nach außen hin mit einer IP zu "vertreten".

    Die Airport-Basisstation hatte ich schon, werde sie also behalten, zeko. Dann muß der eine Rechner nicht die ganze Zeit laufen.

    Mittlerweile habe ich aber ein neues Problem, zu dem ich einen neuen Thread eröffnet habe.
     
  6. GeorgStieler

    GeorgStieler New Member

    Hallo,

    ich habe einen iMac und ein PowerBook G4 - beide sind mit einer Airportkarte ausgerüstet. An der T-DSL-Leitung hängt eine Airport-Basisstation.

    Was kann ich tun, wenn ich mit beiden Rechnern gleichzeitig ins Internet möchte. Gibt es da vielleicht eine Softwarelösung anstelle eines Hardware-Routers, bzw. brauche ich den überhaupt, geht das nicht mit der Basisstation alleine?

    Liebe Grüsse Georg
     
  7. zeko

    zeko New Member

    Ich hab das so gelöst, dass ich mich auch gleich von der Airport-Station verabschiedet habe.
    Denn, wenn du mit beiden gleizeitig rein willst, dann kann sich ja der iMac ins Internet einwählen und dem PowerBook G4 als Proxy dienen.

    Das kannst du mit dem Airport-Assistenen ganz leicht einstellen.
    Ich hab dann unter Energie sparen, sowohl den Bildschirm als auch die Festplatte zum ruhen veranlasst, wenn ich den einen Rechner nicht mehr wirklich brauche und geh dann mit dem iBook spazieren.

    Für das Geld das ich mir spare, hab ich mir die iSticks bestellt.
     
  8. zeko

    zeko New Member

    Wurde dir mit meinem Tipp geholfen?
    Oder fandest du ihn "Feldbusch-Mässig"?
     
  9. Pjotr

    Pjotr New Member

    Hallo Georg

    ich habe auch eine Basisstation, allerdings an einem Kabelmodem und zwei Macs mit Airportkarten. Nach ganz normaler Installation mit dem Assistenten kann man problemlos mit beiden Macs ins Internet, als auch zwischen beiden Macs Daten austauschen. Die Basistation fungiert als Router. Auch mit T-DSL sollte das möglich sein, die neueste Airport-Software vorausgesetzt.

    Gruss Pjotr (mit iBook im Garten sitzend)
     
  10. GeorgStieler

    GeorgStieler New Member

    Danke für Eure Antworten!

    Ich habe den Thread eröffnet bevor ich es überhaupt probiert hatte. Mein Vater meinte nur, er habe es schon probiert, und da gebe es Probleme.
    Tatsächlich war es dann so einfach, wie von Pjotr beschrieben. Einfach das PB an das bestehende Netzwerk anschließen, und man ist drin. Man braucht auch keinen zusätzlichen Switch/Hub, wie die aktuelle MacUp schreibt, da es der Airport auch so schafft, mehrere Computer nach außen hin mit einer IP zu "vertreten".

    Die Airport-Basisstation hatte ich schon, werde sie also behalten, zeko. Dann muß der eine Rechner nicht die ganze Zeit laufen.

    Mittlerweile habe ich aber ein neues Problem, zu dem ich einen neuen Thread eröffnet habe.
     
  11. GeorgStieler

    GeorgStieler New Member

    Hallo,

    ich habe einen iMac und ein PowerBook G4 - beide sind mit einer Airportkarte ausgerüstet. An der T-DSL-Leitung hängt eine Airport-Basisstation.

    Was kann ich tun, wenn ich mit beiden Rechnern gleichzeitig ins Internet möchte. Gibt es da vielleicht eine Softwarelösung anstelle eines Hardware-Routers, bzw. brauche ich den überhaupt, geht das nicht mit der Basisstation alleine?

    Liebe Grüsse Georg
     
  12. zeko

    zeko New Member

    Ich hab das so gelöst, dass ich mich auch gleich von der Airport-Station verabschiedet habe.
    Denn, wenn du mit beiden gleizeitig rein willst, dann kann sich ja der iMac ins Internet einwählen und dem PowerBook G4 als Proxy dienen.

    Das kannst du mit dem Airport-Assistenen ganz leicht einstellen.
    Ich hab dann unter Energie sparen, sowohl den Bildschirm als auch die Festplatte zum ruhen veranlasst, wenn ich den einen Rechner nicht mehr wirklich brauche und geh dann mit dem iBook spazieren.

    Für das Geld das ich mir spare, hab ich mir die iSticks bestellt.
     
  13. zeko

    zeko New Member

    Wurde dir mit meinem Tipp geholfen?
    Oder fandest du ihn "Feldbusch-Mässig"?
     
  14. Pjotr

    Pjotr New Member

    Hallo Georg

    ich habe auch eine Basisstation, allerdings an einem Kabelmodem und zwei Macs mit Airportkarten. Nach ganz normaler Installation mit dem Assistenten kann man problemlos mit beiden Macs ins Internet, als auch zwischen beiden Macs Daten austauschen. Die Basistation fungiert als Router. Auch mit T-DSL sollte das möglich sein, die neueste Airport-Software vorausgesetzt.

    Gruss Pjotr (mit iBook im Garten sitzend)
     
  15. GeorgStieler

    GeorgStieler New Member

    Danke für Eure Antworten!

    Ich habe den Thread eröffnet bevor ich es überhaupt probiert hatte. Mein Vater meinte nur, er habe es schon probiert, und da gebe es Probleme.
    Tatsächlich war es dann so einfach, wie von Pjotr beschrieben. Einfach das PB an das bestehende Netzwerk anschließen, und man ist drin. Man braucht auch keinen zusätzlichen Switch/Hub, wie die aktuelle MacUp schreibt, da es der Airport auch so schafft, mehrere Computer nach außen hin mit einer IP zu "vertreten".

    Die Airport-Basisstation hatte ich schon, werde sie also behalten, zeko. Dann muß der eine Rechner nicht die ganze Zeit laufen.

    Mittlerweile habe ich aber ein neues Problem, zu dem ich einen neuen Thread eröffnet habe.
     

Diese Seite empfehlen