MIT-Forscher sehen mit WLAN-Technik durch Wände

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von anonym, 1. Juli 2013.

  1. anonym

    anonym Gast

    Ich glaube die spinnen langsam, bald wirst Du noch auf dem Klo verfolgt dann sind die Wände nämlich aus Glas und Du bist nicht mehr sicher in Deinen eigenen Wänden?
     
  2. iM@ryAnn

    iM@ryAnn Gast

    Verbotene Technologien auf dem Vormarsch???

    ... schon Klar wem die Elektrosmog induzierte (virtuelle) Realität Dient - wie war noch mal die Bio-Elektrochemie Nerven Frequenz ... und da gibt es auch schon die passende wi$$enschaftliche Theorie das LEBEN als Hologramm.

    Erst alles davon in Abhängigkeit gebrauch machen lassen und dann die Daumenschrauben zudrehen!!!

    ... past Gut zum früheren Artikel des Gehirnwellen abgelesenen Passwortes "EEG" GTTCA

    Wann ist es GENU??? - wenn die Natur zu 100% Kopiert ist und durch eine ""vollkommenere"" künstliche abgelöst sowie durch eine neue Zwangs Finanzierung (wie exGEZ) Zwangsetabliert???

    Vorzeichen zur Ausgeburt einer Neuen Psychotronik???

    http://www.radionik.com/was-ist-psychotronik.html
     
  3. iM@ryAnn

    iM@ryAnn Gast

    Transkranielle Magnetstimulation
    http://de.wikipedia.org/wiki/Transkranielle_Magnetstimulation
     
  4. Klar, sich bewegende Objekte. Und das Argument, die Technik helfe beim Suchen verschütteter Überlebender ? Wusste gar nicht, dass Verschüttete im Schlamm oder Geröll kräftig strampeln oder sich hin- und herwenden. Man wird einfach für bescheuert gehalten.
     
  5. Die Crews der Raumschiffe Enterprise und Voyager können mit ihren Tricordern auch Biosignaturen hinter Fels(wänden) oder in anderen Räumen finden. Wenn sich die Wissenschaft UND die Gesellschaft in diese Richtung entwickeln würde, hätte ich große Lust, das 24. bzw. 25. Jahrhundert zu erleben.
     

Diese Seite empfehlen