Mit Java-Preload besser brausen?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von boracho, 17. Februar 2005.

  1. boracho

    boracho New Member

    Habe die Empfehlung gefunden, browsen könne erleichtert werden, wenn großeDateien nachfolgender Seiten bereits in einen "mini site cache" geladen werden, wenn eine Seite geöffnet ist (http://www.allfreeclipart.com/preloading.html) Das Script dazu sieht so aus:
    <SCRIPT LANGUAGE="JavaScript1.1">
    img1 = new Image
    img1.src = "Image1.gif"
    img2 = new Image
    img2.src = "Graphic1.gif"
    </SCRIPT>
    Das klingt gut. Wo ist der Haken? Ich habe mehrere naive Fragen, die sich wohl erübrigen würden, wenn ein Experte die Methode kurz bewertet.
     
  2. Sidious

    Sidious New Member

    Funktioniert in der Praxis soweit ganz gut. Du kannst dir das aber auch sparen, wenn du einen CSS WYSIWYG Editor hast. Denn mit CSS kannst du die Images in unsichtbaren Layern laden lassen. Wobei Javascript natürlich die Möglichkeit bieten würde, den Fortschritt anzuzeigen, wenn du das entsprechend umgesetzt hast.
     
  3. boracho

    boracho New Member

    Danke Sidious -
    so genial einfach geht das? In GoLive lade ich also die Graphiken in unsichtbare Schweberahmen.
    Was passiert wenn der Betrachter zu einer neuen Seite klickt, während die Graphiken noch laden. In anderen Worten, kann es beim browsen Verzögerungen geben?
     
  4. Sidious

    Sidious New Member

    Nein, es gibt keine Verzögerung, wenn der User einen Link öffnet. Jedoch bietet es sich an, eine Start Seite festzulegen, die Navigationselemente vorlädt und dann meinetwegen nach 5 Sekunden oder so den Benutzer weiterleitet (je nach Größe der geladenen Grafiken). Natürlich wäre in dem Fall ein Script mit Ladefortschritt schöner, aber generell tuts die Lösung mit den unsichtbaren Layern auch und genauso wie das von dir vorgestellte "Simpel Script" :tongue:
     
  5. boracho

    boracho New Member

    Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann könnte z.B. bei einer etwas umfangreichen Homepagege eine vorgeschaltete Intro-Seite Navigationselemente vorladen und dann automatisch weiterschalten. Was ist, wenn die Weiterschaltung durch den User per Mausklick erfolgt? Würden dann unvollständig geladene Dateien trotzdem aus dem cache für Folgeseiten zur Verfügung stehen?
    Du deutest in deinen Antworten eine zusätzliche, elegante Machart an: Eine Anzeige des Ladefortschritts. Nur, wie geht das mit einem Script? Ich dachte das funktioniert nur mit Flash.
     
  6. Sidious

    Sidious New Member

    Wenn der Benutzer einen Link klickt, sind wenigstens die schon vorgeladenen Elemente da. Vielleicht eine Start Seite ohne Links, die auf das Laden hinweist und dann autom. weiterleitet?
    Hatte da mal ein Script, das den Lade Balken gezeigt hat. Ist aber auch schon eine Weile her und ich programmiere momentan hauptsächlich mit ASP.NET... Also so ganz genau kann ich's dir auch nicht mehr sagen.
     
  7. boracho

    boracho New Member

    Richtig. Aber das automatische Weiterleiten müßte ausgelöst werden wenn der Ladevorgang abgeschlossen ist - nicht nach Zeit. Mein GoLive 6 zeigt da keine Möglichkeit die ich verstehe. Zur Überbrückung könnte ein geeignetes animated gif die Balkenanzeige ersetzen. Aber das ist mir doch zu aufwendig.
    Jedenfalls vielen Dank für deine Mühe, Sidius. Der Trick mit dem "Floating Preload" ist super.
     

Diese Seite empfehlen