MLDonkey killt Airport Basestation?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von SilverSurfer, 1. August 2002.

  1. SilverSurfer

    SilverSurfer New Member

    Es kommt immer mal wieder vor, dass die Airport-Basestation (Graphite, neuste Firmware) aussteigt, wenn ich mit Coco-Donkey (MlDonkey) downloade.
    Die BS hängt sich dann praktisch auf, nichts geht mehr. Manchmal leuchtet dann nur noch eine rote LED, oder die grünen LED's machen einfach keinen Muks mehr.
    Kann es sein, dass das Hack-Attacks sind auf die IP des BS?
    Hat jemand von Euch Selbiges beobachtet?

    Danke und Gruss

    Marco
     
  2. Jonathan

    Jonathan New Member

    mein eselchen verträgt sich auch nett so gut mit meiner systemumgebung. hab auch schon an den flugplatz gedacht. aber die symptome sind anders.

    das eselchen saugt (blade war bei unglaublichen 140) und zag läuft das pferdchen voll aus der bahn und ich kann meinen rechner neu stzarten, weil er einfach aufhört und nicht mehr reagiert. es scheint aber nicht der coco zu sein, sonder tatsächlich der mldonkey. aber auch wenn ich ihm dann den dodesschuss gebe per prozessviewer gebe, ist das system danach voll durch den wind.
     
  3. apoc7

    apoc7 New Member

    Soviel zu Thema: MacOS X bleibt nie hängen, jeder Task kann beliebig abgechossen werden... wenn bei mir CocoDonkey ein Wochenende durchläuft (Fr-So), dann kann ich am Sonntag einen RESET machen, weil nur noch der Mauszeiger sich bewegen lässt, der Rest des Systems aber nicht mehr reagiert...

    aber mit 10.2 wird alles besser :) noch 22 Tage...
     
  4. ddauer

    ddauer New Member

    hm, also bei mit geht alles perfekt. ich hab keine probleme mit der basisstation!!
     
  5. Jonathan

    Jonathan New Member

    habe es jetzt auch mal via hub probiert (in dem Falle dient die Sation nur noch als Router) aber das ändert auch nichts an dem Problem. Also die ist es whrsl. nicht.

    Sollte aber auch mit ihren 11 MBit locker nen Donkey von mit glück 200 K schaffen...
     
  6. SilverSurfer

    SilverSurfer New Member

    Es kommt immer mal wieder vor, dass die Airport-Basestation (Graphite, neuste Firmware) aussteigt, wenn ich mit Coco-Donkey (MlDonkey) downloade.
    Die BS hängt sich dann praktisch auf, nichts geht mehr. Manchmal leuchtet dann nur noch eine rote LED, oder die grünen LED's machen einfach keinen Muks mehr.
    Kann es sein, dass das Hack-Attacks sind auf die IP des BS?
    Hat jemand von Euch Selbiges beobachtet?

    Danke und Gruss

    Marco
     
  7. Jonathan

    Jonathan New Member

    mein eselchen verträgt sich auch nett so gut mit meiner systemumgebung. hab auch schon an den flugplatz gedacht. aber die symptome sind anders.

    das eselchen saugt (blade war bei unglaublichen 140) und zag läuft das pferdchen voll aus der bahn und ich kann meinen rechner neu stzarten, weil er einfach aufhört und nicht mehr reagiert. es scheint aber nicht der coco zu sein, sonder tatsächlich der mldonkey. aber auch wenn ich ihm dann den dodesschuss gebe per prozessviewer gebe, ist das system danach voll durch den wind.
     
  8. apoc7

    apoc7 New Member

    Soviel zu Thema: MacOS X bleibt nie hängen, jeder Task kann beliebig abgechossen werden... wenn bei mir CocoDonkey ein Wochenende durchläuft (Fr-So), dann kann ich am Sonntag einen RESET machen, weil nur noch der Mauszeiger sich bewegen lässt, der Rest des Systems aber nicht mehr reagiert...

    aber mit 10.2 wird alles besser :) noch 22 Tage...
     
  9. ddauer

    ddauer New Member

    hm, also bei mit geht alles perfekt. ich hab keine probleme mit der basisstation!!
     
  10. Jonathan

    Jonathan New Member

    habe es jetzt auch mal via hub probiert (in dem Falle dient die Sation nur noch als Router) aber das ändert auch nichts an dem Problem. Also die ist es whrsl. nicht.

    Sollte aber auch mit ihren 11 MBit locker nen Donkey von mit glück 200 K schaffen...
     

Diese Seite empfehlen