MLDonkey schwaechelt ?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von MacPENTA, 24. Januar 2003.

  1. BlingBlongs

    BlingBlongs New Member

    Danke! Klappt super!

    BB
     
  2. MacPENTA

    MacPENTA New Member

    moin,sagtmal wird bei euch auch der esel von tag zu tag langsamer?

    ich hab den verdacht das die dosen user ml sperren,was natuerlich total bescheuert waehre da sie ja selber saugen wollen.

    sollte jemand noch immer mehr wie 20 k haben soll doch mal beschreiben was fuer einstellung er da nimmt.

    GRussMAcPENTa
     
  3. apoc7

    apoc7 New Member

  4. BlingBlongs

    BlingBlongs New Member

    Hmm!

    Was hat es genau mit dem Webinterface auf sich?

    Habe das auch aufgerufen & alles ist da! Nur suchen kann ich über den Browser nicht!

    Brauche ich dafür was bestimmtes?

    Kann ich die MLDonkey_Gui unter X11 einfach schließen? Natürlich ohne "Kill Core"!

    @ MacPenta

    Ich lade mir gerade einen Film runter! Und das mit 30 - 40 kbs! Einstellungen habe ich keine großartig vorgenommen!

    Nur diese:

    - max. Serverzahl erhöht
    - max. Server Age auf 1 gestellt

    Mfg

    BB
     
  5. charly68

    charly68 Gast

    meiner dümpelt auch nur so dahin. mal für kurze zeit viel , dann wieder wenig. schon recht komisch. filme in 2 bis 3 tagen runter saugen das war mal.
     
  6. Mickey

    Mickey New Member

    2-3 Tage ich heule 2-3 Wochen kommt eher hin.

    Mickey
     
  7. MaximumChill

    MaximumChill New Member

    Hi

    Ich habe von einem Linux user gehört das der mlDonkey auf den meisten nicht erwünscht Listen der Server steht weil er anscheinend zuviel Traffic verursacht (fragt mich aber nicht kenn mich nicht genug damit aus). Deswegen gehts warscheinlcih mit overnet einiges besser ->keine Server

    gruss
     
  8. shorm

    shorm New Member

    Bei mir geht das Suchen nur mit dem Internet Explorer!

    (Gut, daß ich ihn noch nicht von der Platte gelöscht habe.)
     
  9. Gigafurz

    Gigafurz New Member

    Ich bin mir nach meinen kümmerlichen zwei Wochen Esel-Erfahrung ziemlich sicher, dass die meiste Tüftelei an den Prefs kaum was bringt...

    Das Entscheidende ist:
    - eine aktuelle server.met
    - eine gute Tageszeit (mit vielen Online-Usern)
    - Dateien zu Downloaden, die zurzeit auch beliebt sind und deshalb auf jedem zweiten User-Rechner rumliegen

    Ich hatte gestern spätnachmittags 5 Downloads gleichzeitig am laufen, einer davon saugte konstant mit sagenhaften 49-51k, die anderen vier wechselten zwischen 1 und 10 k. Zusammengezählt hatte ich über fast drei Stunden hinweg konstant rund 80k DL. Um ca. 21 Uhr haben die Traumraten langsam abgenommen, um 23 Uhr warens zusammengezählt gerade noch rund 20k...
     
  10. DOH

    DOH New Member

    Tipp: Suchen geht auch wenn man in der Kommandozeile folgendes eintippt:

    s suchbegriff

    gruß
     
  11. lela

    lela New Member

    Kannst du das Einbinden eine neuen server.met auch einem Idioten erklären? :))

    Günter
     
  12. MacPENTA

    MacPENTA New Member

    @apoc7
    na das sieht mir aber nach nen fake bei dir aus kann das sein?

    du hast so dollen speed aber saugst 38 tage an ein file?
    bisschen seltsam finde ich.

    GrussMAcPENTa
     
  13. apoc7

    apoc7 New Member

    nope. Einige Dateien sind "etwas" selten - daher die lange Zeit.
    Die aktuellen dateien rennen schon.
    Auch ist mein mldonkey nicht jeden Tag an - eine Woche pause ists chon mal drinne...

    Was ich festgestellt habe:
    je länger der Client läuft, umso besser -> rennen tut er ab 14 Stunden online...
     
  14. Gigafurz

    Gigafurz New Member

    Einfach auf einschlägigen Websites nach einer möglichst aktuellen server.met suchen - es gibt z.B. Seiten, auf denen die Serverlisten alle 12 Minuten aktualisiert werden!

    Die hier ist z.B. nicht schlecht:
    http://www.esel-paradies.de/

    Entweder: Menü links -> Serverliste -> Über der dargestellten Liste gibts Hotlinks zum automatischen Einfügen in den Esel (Dein Browser muss dazu Java-Script-fähig sein)

    Oder: Menü links -> Downloads -> ganz oben die "Server.met" auf die Festplatte downloaden (je nach Browser z.B. mit alt+Mausklick oder ctrl+Mausklick -> Link auf Festplatte kopieren o.Ä.). Dann wird eine Datei "server.txt" auf Deinen Schreibtisch gespeichert (oder an den Ort, der in den Browser-Prefs als Download-Ziel eingestellt ist). Diese txt-Datei per Doppelklick öffnen (müsste Textedit starten), per Apfel-A alles markieren, mit Apfel-C in die Zwischenablage kopieren. Jetzt Deine server.met-Datei (liegt im mldonkey-Ordner) ebenfalls per Doppelklick öffnen, Apfel-A, und mit den Servern aus der Zwischenablage per Apfel-V überschreiben, sichern (Apfel-S), fertig.

    Auf manchen Servern erhältst Du auch gleich eine server.met als Download; die kannst Du direkt in Deinen mldonkey-Ordner ziehen (alte Datei ersetzen).

    Ach ja, VOR jedem mldonkey-Start lösche ich manuell alle .tmp und .old Dateien im mldonkey-Ordner.

    Und dann lass Deinem Esel genug Zeit nach dem Starten (kann schonmal 20 Minuten dauern, bis der erste Download losgeht ;-)
     
  15. apoc7

    apoc7 New Member

    nope. Einige Dateien sind "etwas" selten - daher die lange Zeit.
    Die aktuellen dateien rennen schon.
    Auch ist mein mldonkey nicht jeden Tag an - eine Woche pause ists chon mal drinne...

    Was ich festgestellt habe:
    je länger der Client läuft, umso besser -> rennen tut er ab 14 Stunden online...
     
  16. Gigafurz

    Gigafurz New Member

    Einfach auf einschlägigen Websites nach einer möglichst aktuellen server.met suchen - es gibt z.B. Seiten, auf denen die Serverlisten alle 12 Minuten aktualisiert werden!

    Die hier ist z.B. nicht schlecht:
    http://www.esel-paradies.de/

    Entweder: Menü links -> Serverliste -> Über der dargestellten Liste gibts Hotlinks zum automatischen Einfügen in den Esel (Dein Browser muss dazu Java-Script-fähig sein)

    Oder: Menü links -> Downloads -> ganz oben die "Server.met" auf die Festplatte downloaden (je nach Browser z.B. mit alt+Mausklick oder ctrl+Mausklick -> Link auf Festplatte kopieren o.Ä.). Dann wird eine Datei "server.txt" auf Deinen Schreibtisch gespeichert (oder an den Ort, der in den Browser-Prefs als Download-Ziel eingestellt ist). Diese txt-Datei per Doppelklick öffnen (müsste Textedit starten), per Apfel-A alles markieren, mit Apfel-C in die Zwischenablage kopieren. Jetzt Deine server.met-Datei (liegt im mldonkey-Ordner) ebenfalls per Doppelklick öffnen, Apfel-A, und mit den Servern aus der Zwischenablage per Apfel-V überschreiben, sichern (Apfel-S), fertig.

    Auf manchen Servern erhältst Du auch gleich eine server.met als Download; die kannst Du direkt in Deinen mldonkey-Ordner ziehen (alte Datei ersetzen).

    Ach ja, VOR jedem mldonkey-Start lösche ich manuell alle .tmp und .old Dateien im mldonkey-Ordner.

    Und dann lass Deinem Esel genug Zeit nach dem Starten (kann schonmal 20 Minuten dauern, bis der erste Download losgeht ;-)
     
  17. apoc7

    apoc7 New Member

    nope. Einige Dateien sind "etwas" selten - daher die lange Zeit.
    Die aktuellen dateien rennen schon.
    Auch ist mein mldonkey nicht jeden Tag an - eine Woche pause ists chon mal drinne...

    Was ich festgestellt habe:
    je länger der Client läuft, umso besser -> rennen tut er ab 14 Stunden online...
     
  18. Gigafurz

    Gigafurz New Member

    Einfach auf einschlägigen Websites nach einer möglichst aktuellen server.met suchen - es gibt z.B. Seiten, auf denen die Serverlisten alle 12 Minuten aktualisiert werden!

    Die hier ist z.B. nicht schlecht:
    http://www.esel-paradies.de/

    Entweder: Menü links -> Serverliste -> Über der dargestellten Liste gibts Hotlinks zum automatischen Einfügen in den Esel (Dein Browser muss dazu Java-Script-fähig sein)

    Oder: Menü links -> Downloads -> ganz oben die "Server.met" auf die Festplatte downloaden (je nach Browser z.B. mit alt+Mausklick oder ctrl+Mausklick -> Link auf Festplatte kopieren o.Ä.). Dann wird eine Datei "server.txt" auf Deinen Schreibtisch gespeichert (oder an den Ort, der in den Browser-Prefs als Download-Ziel eingestellt ist). Diese txt-Datei per Doppelklick öffnen (müsste Textedit starten), per Apfel-A alles markieren, mit Apfel-C in die Zwischenablage kopieren. Jetzt Deine server.met-Datei (liegt im mldonkey-Ordner) ebenfalls per Doppelklick öffnen, Apfel-A, und mit den Servern aus der Zwischenablage per Apfel-V überschreiben, sichern (Apfel-S), fertig.

    Auf manchen Servern erhältst Du auch gleich eine server.met als Download; die kannst Du direkt in Deinen mldonkey-Ordner ziehen (alte Datei ersetzen).

    Ach ja, VOR jedem mldonkey-Start lösche ich manuell alle .tmp und .old Dateien im mldonkey-Ordner.

    Und dann lass Deinem Esel genug Zeit nach dem Starten (kann schonmal 20 Minuten dauern, bis der erste Download losgeht ;-)
     

Diese Seite empfehlen