MOD unter OS 9

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von ostpoint, 22. März 2001.

  1. ostpoint

    ostpoint New Member

    Hallo,

    ich habe ein MOD LW an einem MAC unter OS 9 , aber er will es nicht. Was für einen Treiber muss ich da noch installieren und wo bekomme ich da welche her???

    Gruß

    ostpoint
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Sorry, aber was ist ein MOD-Laufwerk. Meinst Du MO-Laufwerk (magneto-optical)?
     
  3. ostpoint

    ostpoint New Member

    genau dies meine ich, kannste helfen?

    Gruß

    Axel
     
  4. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Kommt drauf an. Ich habe jedenfalls auch so ein Laufwerk, und zwar mit SCSI-Schnittstelle von Fujitsu (DynaMO 640).

    Der Mac braucht für SCSI- und FireWire-Wechselplatten grundsätzlich keine Treiber, er unterstützt solche Geräte bereits von sich aus.

    Ich müsste schon etwas mehr über Dein Gerät, Deinen Mac und Deine MacOS-Version wissen. Und über Dich: Bist Du Anfänger oder Profi? Vor allem SCSI kann tückisch sein, wenn man wenig bis nichts davon versteht.

    Gruss
    Andreas
     
  5. ostpoint

    ostpoint New Member

    Hallo Andreas,
    Ich komme aus dem PC Umfeld (Administrator) und muss mich mit ein paar Macs ärgern. Ich habe ein ONE LW dieses ging unter dem OS 8.4 ohne Probleme. nur unter OS 9 sagt es nichts mehr. (gleiche Konfig wie vor der Umstellung)

    Ich habe dann noch einen G4 mit OS 9 - gleiches Problem (Scanner geht) aber das MO nicht.

    Danke für Deine Hilfe

    Gruß

    Axel
     
  6. Carsten

    Carsten New Member

    Hast Du von Fujitsu zu deinem Laufwerk Treiber dazu bekommen oder lief das von vornherein mit dem MacOs, sprich wurden medien gemountet.
    Ich habe von Olympus ein MO-Drive und als ich dies über SCSI angeschlossen habe ging dieses nicht. Ich brauchte dafür erst noch ein Programm damit ich das zu laufen brachte und muß sagen das ich kein Anfänger im Bereich Computer/SCSI bin.
     
  7. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Nein, ich habe keine Treiber von Fujitsu. Die gäbe es zwar mittlerweile sogar für den Mac, aber die kann man von den Fujitsu-Seiten nicht downloaden. Ich finden immer nur ein Update, das aber nach der Vorgängerversion sucht oder diese benötigt.

    Seit dem Upgrade von Harddisk Toolkit von 3.5 auf 4.0 habe ich das Problem, dass die erste eingelegte MO-Disk nach dem Aufstarten des Macs jeweils von Hand, z.B. mit dem FWB-Mounter, gemountet werden muss. Dann ist der Treiber geladen, und die folgenden Disk werden direkt gemountet. Seit der Version 4.0 installiert HDT keinen Auto-Mount-Treiber mehr, vermutlich, weil der mit dem Iomega-Treiber, der ja mit dem MacOS mitkommt, einen Konflikt hat.
    Das wurde hier in diesem Forum glaube ich auch schon diskutiert, eine Lösung fand sich aber keine (oder war das im Macgadget-Forum?).

    Dann hatte ich noch das Problem mit dem Write-Cache in meinem MO-Laufwerk, der unter OS 8.x keine Probleme verursachte. Unter OS 9.x hingegen hängte sich die gesamte SCSI-Kette auf, sobald das Laufwerk zu schreiben begann. Glücklicherweise lässt sich bei meinem Laufwerk der Write-Cache per Schalter deaktivieren.

    Gruss
    Andreas
     
  8. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Hi Axel

    Mein Fujitsu-Laufwerk hatte Probleme mit dem Write-Cache. Unter OS 8.x lief es perfekt, unter OS 9.x hingegen hängte sich die gesamte SCSI-Kette auf, sobald das Laufwerk einige Daten geschrieben hatte, meist jedoch kam der Mac nicht einmal mehr hoch.
    Zum Glück liess sich der Schreib-Cache bei meinem Laufwerk per Schalter auf der Geräterückseite deaktivieren, seither läuft es wieder problemlos, nur leider etwas langsamer, da der Write-Cache ja nicht nur zum Spass vorhanden ist, sondern Schreiboperationen beschleunigen würde.
    Ich vermute, Apple hat bei der Umstellung von OS 8 nach 9 irgend etwas am SCSI-Timing verändert. Dein ONE-Laufwerk ist ja glaube ich ein OEM-Laufwerk, oder? Könnte es sein, dass da ein Fujitsu-Laufwerk drin ist?

    Gruss
    Andreas
     
  9. ostpoint

    ostpoint New Member

    Hallo,

    ich habe ein MOD LW an einem MAC unter OS 9 , aber er will es nicht. Was für einen Treiber muss ich da noch installieren und wo bekomme ich da welche her???

    Gruß

    ostpoint
     
  10. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Sorry, aber was ist ein MOD-Laufwerk. Meinst Du MO-Laufwerk (magneto-optical)?
     
  11. ostpoint

    ostpoint New Member

    genau dies meine ich, kannste helfen?

    Gruß

    Axel
     
  12. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Kommt drauf an. Ich habe jedenfalls auch so ein Laufwerk, und zwar mit SCSI-Schnittstelle von Fujitsu (DynaMO 640).

    Der Mac braucht für SCSI- und FireWire-Wechselplatten grundsätzlich keine Treiber, er unterstützt solche Geräte bereits von sich aus.

    Ich müsste schon etwas mehr über Dein Gerät, Deinen Mac und Deine MacOS-Version wissen. Und über Dich: Bist Du Anfänger oder Profi? Vor allem SCSI kann tückisch sein, wenn man wenig bis nichts davon versteht.

    Gruss
    Andreas
     
  13. ostpoint

    ostpoint New Member

    Hallo Andreas,
    Ich komme aus dem PC Umfeld (Administrator) und muss mich mit ein paar Macs ärgern. Ich habe ein ONE LW dieses ging unter dem OS 8.4 ohne Probleme. nur unter OS 9 sagt es nichts mehr. (gleiche Konfig wie vor der Umstellung)

    Ich habe dann noch einen G4 mit OS 9 - gleiches Problem (Scanner geht) aber das MO nicht.

    Danke für Deine Hilfe

    Gruß

    Axel
     
  14. Carsten

    Carsten New Member

    Hast Du von Fujitsu zu deinem Laufwerk Treiber dazu bekommen oder lief das von vornherein mit dem MacOs, sprich wurden medien gemountet.
    Ich habe von Olympus ein MO-Drive und als ich dies über SCSI angeschlossen habe ging dieses nicht. Ich brauchte dafür erst noch ein Programm damit ich das zu laufen brachte und muß sagen das ich kein Anfänger im Bereich Computer/SCSI bin.
     
  15. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Nein, ich habe keine Treiber von Fujitsu. Die gäbe es zwar mittlerweile sogar für den Mac, aber die kann man von den Fujitsu-Seiten nicht downloaden. Ich finden immer nur ein Update, das aber nach der Vorgängerversion sucht oder diese benötigt.

    Seit dem Upgrade von Harddisk Toolkit von 3.5 auf 4.0 habe ich das Problem, dass die erste eingelegte MO-Disk nach dem Aufstarten des Macs jeweils von Hand, z.B. mit dem FWB-Mounter, gemountet werden muss. Dann ist der Treiber geladen, und die folgenden Disk werden direkt gemountet. Seit der Version 4.0 installiert HDT keinen Auto-Mount-Treiber mehr, vermutlich, weil der mit dem Iomega-Treiber, der ja mit dem MacOS mitkommt, einen Konflikt hat.
    Das wurde hier in diesem Forum glaube ich auch schon diskutiert, eine Lösung fand sich aber keine (oder war das im Macgadget-Forum?).

    Dann hatte ich noch das Problem mit dem Write-Cache in meinem MO-Laufwerk, der unter OS 8.x keine Probleme verursachte. Unter OS 9.x hingegen hängte sich die gesamte SCSI-Kette auf, sobald das Laufwerk zu schreiben begann. Glücklicherweise lässt sich bei meinem Laufwerk der Write-Cache per Schalter deaktivieren.

    Gruss
    Andreas
     
  16. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Hi Axel

    Mein Fujitsu-Laufwerk hatte Probleme mit dem Write-Cache. Unter OS 8.x lief es perfekt, unter OS 9.x hingegen hängte sich die gesamte SCSI-Kette auf, sobald das Laufwerk einige Daten geschrieben hatte, meist jedoch kam der Mac nicht einmal mehr hoch.
    Zum Glück liess sich der Schreib-Cache bei meinem Laufwerk per Schalter auf der Geräterückseite deaktivieren, seither läuft es wieder problemlos, nur leider etwas langsamer, da der Write-Cache ja nicht nur zum Spass vorhanden ist, sondern Schreiboperationen beschleunigen würde.
    Ich vermute, Apple hat bei der Umstellung von OS 8 nach 9 irgend etwas am SCSI-Timing verändert. Dein ONE-Laufwerk ist ja glaube ich ein OEM-Laufwerk, oder? Könnte es sein, dass da ein Fujitsu-Laufwerk drin ist?

    Gruss
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen