modem

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von suse, 23. September 2001.

  1. suse

    suse New Member

    Habe einen PowerMac 7600 und bin auf der Suche nach einem Modem (nicht ISDN). Jetzt weiß ich nicht was ich da kaufen soll, bei Gravis gibts das nicht mehr, habe den Tip bekommen mir eins im PC-Laden zu holen.
     
  2. wolfkasper

    wolfkasper New Member

    siehe www.tkr.de
    Die preiswerteste Lösung ist aber eine OHCI konforme USB-Karte für den 7600er zusammen mit dem miniVigor 128. Karte (mit OPTI Chip) 45 Mark bei www.newsell.de, ISDN Adapter mit Neuantrag bei Gravis eine Mark! Die OHCI konforme USB-Karte bei Gravis kostet 79 und ein paar Verquetschte.
     
  3. suse

    suse New Member

    Das Problem ist, daß ich keinen ISDN-Anschluß haben möchte, da ich 2 Wohnsitze habe und nicht 2 mal die teurere ISDN-Grundgebühr zahlen will. Es sollte halt schon ein ganz altmodisches Modem sein.
     
  4. herrwu

    herrwu New Member

  5. LeRoi

    LeRoi New Member

    Stimmt nicht ganz:
    die preiswerteste (und einfachste) Lösung für Deinen 7600er ist eine «reine» PCI-Analogmodemkarte, z.B. die MicroLink-PCI, ebenfalls von ELSA (http://www.elsa.de/produkte/modems/ml_56k_pci.htm). Oder gehst zu einem «normalen» PC-Höker und erstehst etwas Adäqautes.
    Bei denen ist zwar keine MAC-Software dabei, aber für RemoteAccess benötigst Du eh nur einen Rockwell-kompatiblen Treiber für den Standard-AT-Befehlssatz. Also ein einziges Modemskript, das Du u.U. bei TKR oder ähnlichen Anbietern downloaden kannst. Voraussetzung ist halt etwas «Geschick» im Umgang mit Standard-PCI-Hardware...
    Viel Erfolg!
    I.
     
  6. suse

    suse New Member

    Aha, hört sich ja so langsam ganz interessant an. Aber das ist mir jetzt etwas zu technisch in der Ausdrucksweise. Was ist "Rockwell-kompatibel" und was muß ich zum Thema PCI-Hardware wissen? Eine USB-Karte hab ich drin. (Hatte da früher einen mini vigor dran, als der Rechner noch an der ISDN-Leitung hing.)
    Kannst Du mir ein Beispiel für so ein PC-Teil nennen? Hab mich bisher nämlich noch nicht in so einen Laden reingetraut und habe dementsprechend keine Ahnung, was da so angeboten wird.
     
  7. LeRoi

    LeRoi New Member

    Hallo Suse,

    mit bereits vorhandener USB-Adapterkarte im 7600er sieht die Sache natürlich schon etwas anders aus. Da würde ich u.U. schon zu einer externen USB-Lösung - wie schon von <herrwu> vorgeschlagen - raten.
    Allerdings kostet so etwas auch um die DM 100,- und Du hast halt wieder ein zusätzliches Gerät, womöglich noch mit externem Netzteil herumstehen: mehr Kabelsalat und Staubfänger! Das ELSA MicroLink als PCI-Karte hat es bei ComTech (PC-Kistenschieber und mobilCOM- Tochterunternehmen...) Anfang des Jahres für DM 79,- gegeben. Da geht dann eben nur EIN Kabel raus in die Telefondose und fertig. Aber wie gesagt...

    Mit Rockwell-kompatibel meinte ich den Anwahl-String und Befehlssatz (AT-Commands) für den in den aktuellen 56k/V.90-Modems verbauten Chipsatz; vergleichbar mit Hayes, was Du bestimmt schon mal gehört hast. Das bedeutet einfach, daß die elementaren Steuerbefehle für Modems alle relativ gleich sind. Siehe z.B. auch <Modem-Technik>:

    http://www-lbs.e-technik.fh-muenchen.de/skripten/modem/index.html#1

    Ich hoffe, daß Dir die Entscheidung nach all' den schlauen Tipps jetzt etwas leichter fällt!
    Grüße
    I.
     
  8. suse

    suse New Member

    Hallo LeRoi,
    Komme der Entscheidung immer näher...
    Das mit der "Elsa" hört sich doch ganz gut an und 100DM find ich auch o.k. und wenn der zusätzliche Staubfänger so eine schöne Farbe hat auch gut.
    Bei TKR schreiben die aber daß das Teil für Mac 178.- kostet und für die Dose 148.-. Soll ich das Teil einfach im PC-Laden holen?

    Gruß suse
     
  9. LeRoi

    LeRoi New Member

    Hallo Suse,

    wenn bei Dir der monetäre Aspekt NICHT im Vordergrund steht, solltest Du der Bequemlichkeit halber das Ding bei TKR kaufen, da die DM 30,- Preisunterschied den MAC-Support und die mitgelieferten Treiber mehr als rechtfertigen!

    Witzigerweise habe ich bei denen vor ca. 15 Jahren mein allererstes (2400-Daten/9600-Fax) Modem für Atari (!) gekauft und sich über so eine lange Zeit auf dem Markt zu halten, heißt schon etwas. Die Jungs haben's drauf und da sind ein paar Mark mehr trotzdem richtig investiert.

    Wenn Du mit spitzem Bleistift rechnen mußt und Zeit bei Dir keine Rolle spielt, gilt das in meinem letzten Posting Gesagte: PC-Hardware besorgen und z.B. im Netz (oder hier) nach benötigten Mac-Treibern fahnden und diese halt u.U. selber etwas «patchen». Alles klar?

    In diesem Sinne viele Grüße und noch viel mit dem nettesten OS der Welt...

    I.
     
  10. suse

    suse New Member

    Hallo LeRoi!
    Vielen Dank für die Tipps, dann weiß ich jetzt ja, was zu tun ist....
    Hätte da aber geschwind noch eine andere Frage (Du scheinst Dich ja recht gut auszukennen), gehört jetzt eigentlich auch nicht mehr zum Thema, aber trotzdem:
    Woran kann es liegen, daß mein G4-733 (Syst.9.1) beim Hochfahren immer das CD-ROM-Fach aufmacht? Habe in der Arbeit den gleichen Rechner und der macht keine solchen Mätzchen...
    Habe allerdings einige Erweiterungen: SCSI-Karte (Adaptec), Adapter für Wacom-Tablett (i-mate-control), meinst Du es an einem davon liegen?
    CD-Autostart in den QuickTime-Einstellungen habe ich deaktiviert.
    Gruß suse
     
  11. LeRoi

    LeRoi New Member

    s... Ich drück' Dir jedenfalls die Daumen.

    I.
     
  12. suse

    suse New Member

    Hallo LeRoi!
    Ächz, das klingt ja fast richtig nach Arbeit, werd ich aber dann bei Gelegenheit alles mal machen und hoffen, daß es klappt.
    Schönes Wochenende
    Gruß Suse
     

Diese Seite empfehlen