Monitorbild am PowerMac 9500 verschwimmt

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von .neo, 8. April 2003.

  1. .neo

    .neo New Member

    nem PC klaglos. Selbst unter Der Auflösung von 640x480 Pixeln und 256 Farben gehts nicht. Grafikkarte ziehen oder Steckplatz wechseln hat auch nichts gebracht.

    Liegts vielleicht doch an der Formac-Grafikkarte? Ist 'ne GA6 (Nachtrag: Formac Pro Media 40 Plus).

    Gruß
    Der Trizonese
     
  2. .neo

    .neo New Member

    Na ja, vielleicht kann mir ja jemand eine geeignete PCI-Grafikkarte für den Rechner empfehlen, die ich mir zulegen könnte?
    Was haltet Ihr von einer MacPicasso-Graka? Oder eine 3dfx Voodoo? Ich bin da nicht so ganz firm drin... ;-)

    Gruß
    Der Trizonese
     
  3. kaefer

    kaefer New Member

    Also ich habe auch einen Sony Monitor, Sony multiscan 400Ps.
    Ich kann den Monitor aber erst einschalten wenn ich gehört habe dass mein Mac voll aufgestartet ist, dann gehts einwandfrei.
    Wenn ich zu früh einschalte habe ich mit der Auflösung Probleme.
    Also versuchs mal vielleicht hilfts Dir. Gruss Kaefer
     
  4. .neo

    .neo New Member

    Habs grad versucht. Hat aber leider nicht geklappt. :(
    Ich verstehe es einfach nicht: Vorher hat die Mac-Monitor-Kombination klaglos funktioniert. Habe den Moni jetzt 'ne Zeit lang am PC betrieben und ihn jetzt wieder umgesteckt.
    Zwischendurch klappts ja manchmal doch, aber sehr selten... ?
     
  5. deep_purple

    deep_purple New Member

    Dann hat er sich einen Windows-Virus eingefangen. ;-)

    Aber im Ernst, mein 9500er hängt auch an einem Sony (oder umgekehrt). Jedenfalls sollte das kein Problem sein.

    Irgendwie klingt es schon ein bißchen nach der Grafikkarte.
     
  6. Umsteiger

    Umsteiger New Member

    Mal was ganz anderes: Wie sieht es mit der Pufferatterie aus? Ich habe auch einen 9500er an einem Sony-Monitor (läuft super), und ähnliche Probleme tauchten bei mir mit einer leeren Pufferbattreie auf...!

    @kaefer
    also von dem Problem habe ich noch nie gehört. Dann liegt das bestimmt an Deiner Grafikkarte. Ich selber habe eine Voddo3 3000 und eine Mac Picasso. Sony-Monitor 200ES!
    Nach dem ersten Start bei einer Neukonfiguration kann das auch mal passieren, dass er die entsprechende Auflösung etwas später zuschaltet, aber darauf klappt es immer sofort.

    Umsteiger
     
  7. .neo

    .neo New Member

    An die Pufferbatterie habe ich auch schon gedacht. Da sich aber bisher keine Probleme beim Datum ergeben haben, hatte ich die Batterie als Ursache ausgeschlossen.

    Oder ist die Datumsanzeige das LETZTE Anzeichen für eine leere Pufferbatterie?

    Gruß
    Der Trizonese
     
  8. kaefer

    kaefer New Member

    Möglich, aber der Monitor macht sonst keine Probleme. Es ist ja auch nicht bei jedem Start der Fall, auch nicht nach einem Neustart. Doch wenns dann wieder passiert dan ist das störend, weil dann alles durcheinander und ist auch bei einem Neustart noch so. Aslo starte ich halt das erste mal am Tag mit ausgeschaltetem Monitor.

    Zur anderen Störung.Es gibt doch im Kontrollfeldfür Monitore noch das Abteil Farben. Dort lässt sich auch noch eine Kalibrierung durchführen. Sind zwar nich alle Monuitore aufgeführt, aber vielleicht hilfts trotzdem.
    Gruss Kaefer
     
  9. .neo

    .neo New Member

    Wo ist die Batterie? Ich finde sie nirgends auf dem Board... ?
    Habe das hier gefunden:

    http://www.ik.fh-hannover.de/mac-help/hilfe/startprobleme.html
    " Der Batterie-Wechsel ist gerade bei den eben genannten Modellen und den meisten PowerMacs einfach und fast ohne Werkzeug möglich. Ein kleiner Schraubendreher genügt. Die Modelle Q800, Q840AV, PM 8100, PM 8500, PM 9500 müssen jedoch aufwendig zerlegt werden und sind nur geübten Bastlern zu empfehlen."

    Klingt echt toll.
     
  10. kaefer

    kaefer New Member

    Du hast glaube ich noch nicht geschrieben welchen Mac Du benuzt.
    Kaefer
     
  11. .neo

    .neo New Member

    Steht eigentlich in der Überschrift und im Anfangsposting... ;-)

    Ich hab aber jetzt die Batterie gefunden:
    http://www.classicsupport.de/specials/pulsar_3.html
    Ist zwar ein Clone, aber prinzipiell baugleich. Und 'nen Anbieter für die Batterie ist auch gefunden. :) Werde berichten, ob sich das Problem beheben lassen konnte.

    Ein herzliches Dankeschön an Euch alle! :)

    Gruß
    Der Trizonese
     
  12. .neo

    .neo New Member

    Also, die Pufferbatterie wars nicht. Bin jetzt etwas ratlos... Nächster Schritt ist also eine andere Graka im 9500er. Aber welche nehmen? Gibts da irgendwelche Einschränkungen, oder kann ich bei dem Rechner jede belibige Mac-PCI-Graka betreiben, die ich in die Finger bekomme?

    Gruß
    Der Trizonese
     

Diese Seite empfehlen