Motorola / Apple sorgt für Konfusion !?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von macmeniac, 1. Februar 2002.

  1. macmeniac

    macmeniac New Member

    Als die G4 Digital Audio lanciert wurden hiess es bei Apple (wie auch bei Macwelt und anderen Quellen):

    466 und 533 MHZ G4 seien Motorola 7410 Prozessoren
    667 und 733 MHZ G4 seien Motorola 7450 Prozessoren

    Nun postete Motorola folgende Uebersicht:

    http://e-www.motorola.com/webapp/sps/site/taxonomy.jsp?nodeId=01M98653

    Da kommt nun wirklich niemand mehr draus ?! Was soll diese "Geheimnistuerei" - oder haben die nicht nur beim fertigen ihrer Chips Probleme ? Da kauft ja man glatt die Katze im Sack !

    Die gleiche Verwirrung herrscht um den neuen GHZ Chip (7455), der von den einen als Apollo betitelt wird - bei Motorola wurde dieser jeweils mit der Bezeichnung 7460 versehen und soll in 0.13 Micrometer-Bauweise gefertigt werden. Motorola hat meines Wissens nicht bestätigt, das der GHZ ein Apollo sei. Diese Informationspolitik ist ja wie im russischen Militär ;-)

    Ich möchte nun endlich wissen, was in meiner Kiste (G4 533) drinn steckt - logo ein Prozessor, aber welcher ? Das Utility Gauge Pro sieht ein 7410 vor sich, doch das Programm wurde vor dem Release der G4 Digital Audio rausgegeben.

    Kann da jemand für Aufklärung sorgen ?

    Danke

    P.S. Ich glaube nicht mal Apple weiss genau, was die GF4 MX für ne Grafikarte ist ! Die folgenden Infos sind nicht gerade sehr aussagekräftig:

    http://www.barefeats.com/cards.html
     
  2. DonRene

    DonRene New Member

  3. Ich bin da etwas unbedarft - welche dramatischen Unterschiede gibt es denn zwischen 7410, 7440 und 7450 - wenn die MHZ gleich sind?
     
  4. macmeniac

    macmeniac New Member

    danke - doch da steht auch nichts Genauers drinn :-(

    die schreiben sogar: G4 running at 733 MHZ , 933 MHZ and 1GHZ...stimmt auch nicht mehr - denn der 733 ist aus dem PM G4 Sortiment raus und der neue 800er entspricht nicht am alten 800 er Chip
    (kein L3 Cache !)
     
  5. macmeniac

    macmeniac New Member

    Die G4 mit der Spezifikation 7450 haben einen L3 Cache (zumindest die ursp. Modelle mit 667 und 733 MHZ), was jene mit der Bezeichnung 7410 nicht haben (meines Wissens 533 er und 466er). Das macht schon etwas bezüglich Speed.

    Die Multiprozessorfähigkeit soll aber bei den 7400/7410 besser sein als beim 7450 Chip ! Das steht zumindest hier geschrieben:

    http://www.macguardians.de/

    Da ich nun ein Dual 533 habe und plötzlich alles konfus mit den diversen Chips scheint, möchte ich wissen was in der Kiste drinn ist.

    Vielleicht ist es ja auch ein "Pommes Chips" ;-)
     
  6. abc

    abc New Member

    Hi,

    Du hast schon recht der 533er ist ein MPC 7410. Motorola hatte sie im September 2000 als 2. G4 Generation angekündigt mit 400-500 MHz, wobei das 500MHz Modell etwa gleich schnell wie ein 700MHz PPC 7400 sein soll. Apple verbaute dann Anfang 2001 diesen Chip auch mit 533MHz.

    Das die Multiprozessorfähigkeit des 7410 besser ist als diejenige, des 7450er stimmt eigentlich nicht, lediglich durch die geringere Wärmeentwichlung/Stormverbrauch eignet er sich besser.

    falls es jemanden interessiert:

    PPC 7400: G4 Yosemite, Sawtooth, Mystic, Cube Rev. a
    MPC 7410: G4 466/533, Cube Rev. b, PB G4 Rev a, PB G4 Rev b 550
    MPC 7450: G4 667/733/733QS/867/2x800, iMac G4 700/800
    MPC 7440/7441: PB G4 667
    MPC 7445: G4 QS 800
    MPC 7455: G4 QS 933/2x1000

    MPC 7410=G4+ (HiP6)
    MPC 7440/7450=V'Ger (HiP6)
    MPC 7445/7450=Goldfish (HiP7)
    PPC 7460=Apollo (HiP7, 0.13micron)

    Gruss, abc
     
  7. macmeniac

    macmeniac New Member

    danke - aber wieso schreiben dann die von macguardians der 7410 (MERSI-Technologie) sei besser "MP-fähig", als der 7450 (MESI-Technologie) ? Der GHZ G4 hat nun auch wieder MERSI-Technologie !

    macmeniac
     
  8. macmeniac

    macmeniac New Member

    Yosemite ist der Original- B&W G3 - also nix G4 7400 ;-)
     
  9. abc

    abc New Member

    Der codename Yosemite bezieht sich auf die Platine des G3 B&W. Der G4/350 hatte das anfangs das gleiche Board (PCI) und somit ebenfalls den Namen Yosemite.

    Gruss, abc
     
  10. abc

    abc New Member

    @macmeniac

    Kann sein dass der MPC 7410 MERSI Technologie hat und der 7450er nicht, doch hat ersterer keinen L3 Cache und somit gleicht sich das wieder aus.

    abc
     
  11. macmeniac

    macmeniac New Member

    Als die G4 Digital Audio lanciert wurden hiess es bei Apple (wie auch bei Macwelt und anderen Quellen):

    466 und 533 MHZ G4 seien Motorola 7410 Prozessoren
    667 und 733 MHZ G4 seien Motorola 7450 Prozessoren

    Nun postete Motorola folgende Uebersicht:

    http://e-www.motorola.com/webapp/sps/site/taxonomy.jsp?nodeId=01M98653

    Da kommt nun wirklich niemand mehr draus ?! Was soll diese "Geheimnistuerei" - oder haben die nicht nur beim fertigen ihrer Chips Probleme ? Da kauft ja man glatt die Katze im Sack !

    Die gleiche Verwirrung herrscht um den neuen GHZ Chip (7455), der von den einen als Apollo betitelt wird - bei Motorola wurde dieser jeweils mit der Bezeichnung 7460 versehen und soll in 0.13 Micrometer-Bauweise gefertigt werden. Motorola hat meines Wissens nicht bestätigt, das der GHZ ein Apollo sei. Diese Informationspolitik ist ja wie im russischen Militär ;-)

    Ich möchte nun endlich wissen, was in meiner Kiste (G4 533) drinn steckt - logo ein Prozessor, aber welcher ? Das Utility Gauge Pro sieht ein 7410 vor sich, doch das Programm wurde vor dem Release der G4 Digital Audio rausgegeben.

    Kann da jemand für Aufklärung sorgen ?

    Danke

    P.S. Ich glaube nicht mal Apple weiss genau, was die GF4 MX für ne Grafikarte ist ! Die folgenden Infos sind nicht gerade sehr aussagekräftig:

    http://www.barefeats.com/cards.html
     
  12. DonRene

    DonRene New Member

  13. Ich bin da etwas unbedarft - welche dramatischen Unterschiede gibt es denn zwischen 7410, 7440 und 7450 - wenn die MHZ gleich sind?
     
  14. macmeniac

    macmeniac New Member

    danke - doch da steht auch nichts Genauers drinn :-(

    die schreiben sogar: G4 running at 733 MHZ , 933 MHZ and 1GHZ...stimmt auch nicht mehr - denn der 733 ist aus dem PM G4 Sortiment raus und der neue 800er entspricht nicht am alten 800 er Chip
    (kein L3 Cache !)
     
  15. macmeniac

    macmeniac New Member

    Die G4 mit der Spezifikation 7450 haben einen L3 Cache (zumindest die ursp. Modelle mit 667 und 733 MHZ), was jene mit der Bezeichnung 7410 nicht haben (meines Wissens 533 er und 466er). Das macht schon etwas bezüglich Speed.

    Die Multiprozessorfähigkeit soll aber bei den 7400/7410 besser sein als beim 7450 Chip ! Das steht zumindest hier geschrieben:

    http://www.macguardians.de/

    Da ich nun ein Dual 533 habe und plötzlich alles konfus mit den diversen Chips scheint, möchte ich wissen was in der Kiste drinn ist.

    Vielleicht ist es ja auch ein "Pommes Chips" ;-)
     
  16. abc

    abc New Member

    Hi,

    Du hast schon recht der 533er ist ein MPC 7410. Motorola hatte sie im September 2000 als 2. G4 Generation angekündigt mit 400-500 MHz, wobei das 500MHz Modell etwa gleich schnell wie ein 700MHz PPC 7400 sein soll. Apple verbaute dann Anfang 2001 diesen Chip auch mit 533MHz.

    Das die Multiprozessorfähigkeit des 7410 besser ist als diejenige, des 7450er stimmt eigentlich nicht, lediglich durch die geringere Wärmeentwichlung/Stormverbrauch eignet er sich besser.

    falls es jemanden interessiert:

    PPC 7400: G4 Yosemite, Sawtooth, Mystic, Cube Rev. a
    MPC 7410: G4 466/533, Cube Rev. b, PB G4 Rev a, PB G4 Rev b 550
    MPC 7450: G4 667/733/733QS/867/2x800, iMac G4 700/800
    MPC 7440/7441: PB G4 667
    MPC 7445: G4 QS 800
    MPC 7455: G4 QS 933/2x1000

    MPC 7410=G4+ (HiP6)
    MPC 7440/7450=V'Ger (HiP6)
    MPC 7445/7450=Goldfish (HiP7)
    PPC 7460=Apollo (HiP7, 0.13micron)

    Gruss, abc
     
  17. macmeniac

    macmeniac New Member

    danke - aber wieso schreiben dann die von macguardians der 7410 (MERSI-Technologie) sei besser "MP-fähig", als der 7450 (MESI-Technologie) ? Der GHZ G4 hat nun auch wieder MERSI-Technologie !

    macmeniac
     
  18. macmeniac

    macmeniac New Member

    Yosemite ist der Original- B&W G3 - also nix G4 7400 ;-)
     
  19. abc

    abc New Member

    Der codename Yosemite bezieht sich auf die Platine des G3 B&W. Der G4/350 hatte das anfangs das gleiche Board (PCI) und somit ebenfalls den Namen Yosemite.

    Gruss, abc
     
  20. abc

    abc New Member

    @macmeniac

    Kann sein dass der MPC 7410 MERSI Technologie hat und der 7450er nicht, doch hat ersterer keinen L3 Cache und somit gleicht sich das wieder aus.

    abc
     

Diese Seite empfehlen