Mount-Point: Nicht aktiviert ???

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Ulrich Reiff, 2. Juni 2004.

  1. Ulrich Reiff

    Ulrich Reiff New Member

    Vorgestern startete mein G4 unter Mac OS X.2.8 nicht mehr, er fand das Betriebssystem nicht mehr. Ich installierte es auf einer anderen Partitionierung. In den Fenstern oder auf dem Schreibtisch nun finde ich das Volume, auf dem das Betriebssystem ursprünglich installiert war, nicht mehr. Im Festplatten-Dienstprogramm sehe ich es als Festplattensymbol ohne Namen aufgeführt.
    Mit dem Festplatten-Dienstprogramm komme ich aber nicht weiter.

    Bei der Information steht:

    Mount-Point: Nicht aktiviert
    Format: HFS+
    Kapazität: 4,72 GB

    Bei der Ersten Hilfe bekomme ich folgende Meldungen:

    Volume „“ überprüfen.
    ...
    Das Volume „Macintosh HD“ ist offenbar in Ordnung.
    Überprüfen beendet.

    Volume „“ reparieren.
    ...
    Das Volume „Macintosh HD“ ist offenbar in Ordnung.
    Reparieren beendet.

    Am Ende erkennt es den Namen (Macintosh HD) doch noch!
    Was bedeutet: "Mount-Point: Nicht aktiviert"?
    Repariert wurde es jedenfalls nicht, denn ich sehe es in den Fenstern oder auf dem Schreibtisch nach wie vor nicht aufgeführt.
     
  2. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Der mount-point ist sozusagen das Namensschildchen eines Volume.
    Wird er nicht mehr erkannt (k.A. warum), kann der Inhalt des Volumes nicht mehr angezeigt werden.

    Du must dem Volume wieder klarmachen wie sein Name ist.
    Dazu wird der mount-point neu gesetzt.

    Als erstes öffne das Programm Terminal (-> Dienstprogramme).
    Dort tippst du ein: df
    Es werden alle gemounteten Volumes angezeigt.
    Die interne Disk ist: /dev/disk0s"x", wobei "x" die Nummer der Partition anzeigt.

    Die fehlende Partition wird natürlich nicht angezeigt.
    Die angezeigten geben dir allerdings einen Hinweis darauf, wie die fehlende heisst, z.B.: /dev/disk0s1

    (Du kannst das Ergebnis aus dem Terminal kopieren und hier posten.)

    Nun musst du den mount-point neu setzen.
    Dazu gibst du im Terminal ein (achte auf die Leerstellen):
    sudo mkdir /Volumes/DefektePartition

    Wobei "DefektePartition" der alte Name des Volumes ist.

    Dann gibst du im Terminal ein:
    sudo mount -t hfs /dev/disk0s"x" /Volumes/DefektePartition

    Wobei "x" die Nummer der Partition ist und "DefektePartition" der alte Name des Volumes.

    Terminal beenden.
    Neustart.
     
  3. Ulrich Reiff

    Ulrich Reiff New Member

    Schöne Antwort, hat aber nicht geklappt!
    Ich muss noch dazu sagen, dass zwei Festplatten installiert sind und ich geschlossen habe, dass die Nummer des defekten Teils, das früher mal "Macintosh HD" hiess, "disk1s9" ist.

    Im Terminal sah das so aus:
    df
    Filesystem 512-blocks Used Avail Capacity Mounted on
    /dev/disk0s10 40203856 4912904 34888920 12% /
    devfs 202 202 0 100% /dev
    fdesc 2 2 0 100% /dev
    <volfs> 1024 1024 0 100% /.vol
    /dev/disk0s9 40205704 2633840 37571864 6% /Volumes/B HD
    /dev/disk1s10 9907664 1322280 8585384 13% /Volumes/Mac OS 9
    /dev/disk1s11 19815328 4353760 15461568 21% /Volumes/Software
    /dev/disk1s12 39630656 9796072 29834584 24% /Volumes/A1 HD
    /dev/disk1s13 40829568 1799064 39030504 4% /Volumes/A2 HD
    sudo mkdir /Volumes/Macintosh HD
    Password:
    mkdir: /Volumes/Macintosh: File exists
    mkdir: HD: File exists
    sudo mount -t hfs /dev/disk1s9 /Volumes/Macintosh HD
    Password:
    usage: mount [-dfruvw] [-o options] [-t ufs | external_type] special node
    mount [-adfruvw] [-t ufs | external_type]
    mount [-dfruvw] special | node

    Was habe ich falsch gemacht? Bin Terminal-Laie.
     
  4. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Anscheinend hast du zwei Direktories erstellt, Macintosh und HD.

    Versuche:
    sudo mkdir /Volumes/Macintosh_HD
     
  5. Ulrich Reiff

    Ulrich Reiff New Member

    Danke für Deine Bemühungen!
    Ich will nicht nerven, aber auch das hat nicht hingehauen. Im Terminal habe ich folgendes gemacht:

    sudo mkdir /Volumes/Macintosh_HD
    Password:
    sudo mount -t hfs /dev/disk1s9 /Volumes/Macintosh_HD
    /sbin/mount_hfs: Device busy

    Neustart hat dann nicht das JA - JA - JA gebracht. ;(
    Hilfeee!
     
  6. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Tja, wenn der mount-point futsch ist, ist es i.d.R. eine kniffelige Sache.

    Hast du noch einmal in "Erste Hilfe" geschaut?
    Hat sich dort was geändert?
     
  7. frankwatch

    frankwatch Gast

    ulrich,

    was passiert, wenn du eingibst:

    sudo mount -t hfs /dev/disk0s2 /Volumes/Macintosh HD
     
  8. Ulrich Reiff

    Ulrich Reiff New Member

    Zuerst: Vielen Dank für Eure Mühen
    Und jetzt nochmal von vorn. Mit df bekomme ich meine gemounteten Volumes:

    df
    Filesystem 512-blocks Used Avail Capacity Mounted on
    /dev/disk0s10 40203856 4924880 34876944 12% /
    /dev/disk0s9 40205704 2633840 37571864 6% /Volumes/B HD
    /dev/disk1s10 9907664 1322280 8585384 13% /Volumes/Mac OS 9
    /dev/disk1s11 19815328 4353760 15461568 21% /Volumes/Software
    /dev/disk1s12 39630656 9796744 29833912 24% /Volumes/A1 HD
    /dev/disk1s13 40829568 1799064 39030504 4% /Volumes/A2 HD

    Die Liste interpretiere ich so: Die eine Festplatte wird mit disk0, die andere mit disk1 bezeichnet. Auf disk0s10 ist mein neu aufgespieltes System, disk0s9 ist die andere Partitionierung, von mir B HD genannt. Die andere Festplatte (disk1) hatte ich in fünf Teile partitioniert, von der ich die Erste, wenn auch ohne Namen, im im Schema des Festplatten-Dienstprogramms nach wie vor sehe. Früher hiess sie mal Macintosh HD und beherbergte OS X.2.8. Liste und Schema passen also zusammen und damit wäre "disk1s9" die Nummer der verschwundenen "Macintosh HD". (oder nicht?)
    Nun gibt es noch einen Fehler, den ich bei der Durchsicht der Terminal-Protokolle entdeckt habe: die Belegung der Festplatten mit "disk0" und "disk1" wechselt von einem Protokoll zum nächsten (kein Scherz). Ich hätte also letztes Mal "disk0s9" schreiben müssen. Gut, dieses Mal müsste es wieder "disk1s9" sein. Gesagt, getan:

    sudo mkdir /Volumes/Macintosh_HD
    Password:
    mkdir: /Volumes/Macintosh_HD: File exists
    sudo mount -t hfs /dev/disk1s9 /Volumes/Macintosh_HD
    /sbin/mount_hfs: Invalid argument

    Was nun?
    Warum ich "sudo mount -t hfs /dev/disk0s2 /Volumes/Macintosh HD" eingeben sollte, müsstest Du mir noch erklären, lieber frankwatch.
    In der "Ersten Hilfe" ändert sich, wie im gesamten Festplatten-Dienstprogramm, bisher nichts.
     
  9. frankwatch

    frankwatch Gast

    sorry, aber ich blicke bei deiner ansammlung von festplatten und partitionen nicht durch !

    schreib mal "kate" oder "hakru", die sind im terminal gut versiert.
     

Diese Seite empfehlen