mountpoint weg!!!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von anneke, 19. März 2003.

  1. anneke

    anneke New Member

    hi,
    habe os 10.2 installiert, hat auch super funktioniert fuer so 5 tage, und dann war ueber nacht der mountpoint fuer cdrom, zip und firewire platte einfach weg.
    hab mir gedacht, dass ich da vielleicht ungewollt was geloescht habe, bin mac newbee, und nochmal drueberinstalliert, dann war auch alles wieder da, aber 1 tag spaeter wieder alle mountpoints weg...
    habe in der zwischenzeit nichts installiert, und ausser itunes auch kein programm benutzt.
    weiss echt nicht weiter, ich kann ja nun nicht jeden 2ten tag neu installieren, aber nur so finde ich das cdrom wieder...
    im festplattendienstprogramm (das mit dem doktor stetoskop) steht das cd rom ect aufgelistet, aber auch, dass kein mountpoint gefunden wird.
    beim ueberpruefen des volumes kommen auch keine fehler...
    vielleicht weiss einer wie ich herausbekomme was da nicht stimmt, oder wie ich mounten kann, bin ja nicht superuser, und habe also nicht das recht zu mounten...
    danke an(ne)ke!
     
  2. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Das Thema Mountpoints kannte ich bisher nur von Linux. Aber klar, Mac OS X ist eben auch ein *nix....

    Lösungsvorschlag:

    a) Neustart APFEL+S: fsck -y an Konsole eingeben;
    b) Volumerechte reparieren in Disk Utility.

    Wenn es danach nicht geht, muss es wohl ein ernsthaftes Problem sein.
     
  3. anneke

    anneke New Member

    hi,
    danke fuer die schnelle antwort,
    noch ein paar fragen, was passiert den bei APFEL+S? soll ich das beim starten gedreckt halten? komme ich dann in diesen bios-reset modus?
    was passiert mit fsck -y?
    danke anneke!
     
  4. MacELCH

    MacELCH New Member

    Ja beim Starten drücken, Single User Modus nennt sich das und dann landest Du quasi auf dem DOS Prompt - falls man sowas überhaupt vergleichen kann.

    dann per /sbin/fsck -y wird Deine HD überprüft und gegebenenfalls repariert.

    Gruß

    MacELCH
     
  5. tas

    tas New Member

    Bei Apfel-S startest du in einer shell, ohne gui, ich glaube ksh oder so, und du bist der allmaechtige root. beim startton gedrueckt halten, danach loslassen. Wenn sich nix mehr bewegt:
    fsck [-y brauchste nicht]
    Wenn Fehler, fsck wiederholen, bis kommt "the Volume XXX appears to be OK".
    Dann:
    mount -uw /
    Dann
    exit
    und das Anmeldefenster sollte erscheinen. Viel Glueck!
     
  6. MacELCH

    MacELCH New Member

    oder reboot eintippen.

    Gruß

    MacELCH
     
  7. anneke

    anneke New Member

    hi,

    kann ich in diesem konsolen modus was irreperabel kaputtmachen, oder ist das solagen ich nur die von euch geschriebenen befehle eingebe unriskant?

    was macht den mount -uw?

    sorry, checke von mac noch ned so viel... danke werde ich aber alles versuchen...
    melde mich dann morgen oder so ueber erfolg oder misserfolg
     
  8. MacELCH

    MacELCH New Member

    wenn Du nichts anders macht als das was hier steht kann Dir nichts passieren - sollte einer mal irgendwas von rm schreiben dann vorsicht !

    Mit mount wird Deine HD als "/" gemountet.

    Gruß

    MacELCH
     
  9. MacELCH

    MacELCH New Member

    Mal eine andere Frage, was genau verstehst Du unter mountpoint in Deiner Beschreibung hier ?

    Ein Icon auf dem Desktop oder eher etwas, was man im Terminal findet ?

    Gruß

    MacELCH
     
  10. maceddy

    maceddy New Member

    Durch "Mountpoints" verschwanden meine 2 IDE-Platten die extern an einer FireWire-Bridge hängen, sogar mehrmals.
    Nicht fragen wie es passierte.

    maceddy
     
  11. anneke

    anneke New Member

    hi,
    habe nun das allesversucht, sogar 2 mal fsck laufen lassen, er sagt mir, dass alles ok seit... ja, aber nach dem reboot sind noch immer alle devices unmounted... bzw im festplatten-dienstprogramm erscheint mount-point: nicht aktiviert
    was soll denn das bedeuten? wie kann denn der nicht aktiviert sein?
    werde nochmal drueberinstallieren, und sehen wie lange sich diesmal die mountpoints halten...
    weiss vielleicht jemand ob dies an installierten programmen liegen kann? soll ich alles wieder deinstallieren?
    habe freeware wie win mediaplayer und divx installiert, kann so was ein problem darstellen?
    weiss echt nicht mehr weiter, bin um jeden tip dankbar!!!!!!!!!!!
    wenn noch jemandem was einfällt: bitte melden!!!!
    so weit erstmal danke, anneke!
    mit mountpoint meine ich was da im festpl.dienstprogramm erscheint... kann cdrom ned ansprechen, und icon ist ned auf dem desktop... habe versucht herrauszufinden wo macintosh in der regel hinmounted, aber da ist nirgendwo ein cdrom verzeichnis oder so zu finden... (da wo ach disks01... oder so was meine festplatte glaub ist zu finden ist...)
     
  12. anneke

    anneke New Member

    hi,
    habe os 10.2 installiert, hat auch super funktioniert fuer so 5 tage, und dann war ueber nacht der mountpoint fuer cdrom, zip und firewire platte einfach weg.
    hab mir gedacht, dass ich da vielleicht ungewollt was geloescht habe, bin mac newbee, und nochmal drueberinstalliert, dann war auch alles wieder da, aber 1 tag spaeter wieder alle mountpoints weg...
    habe in der zwischenzeit nichts installiert, und ausser itunes auch kein programm benutzt.
    weiss echt nicht weiter, ich kann ja nun nicht jeden 2ten tag neu installieren, aber nur so finde ich das cdrom wieder...
    im festplattendienstprogramm (das mit dem doktor stetoskop) steht das cd rom ect aufgelistet, aber auch, dass kein mountpoint gefunden wird.
    beim ueberpruefen des volumes kommen auch keine fehler...
    vielleicht weiss einer wie ich herausbekomme was da nicht stimmt, oder wie ich mounten kann, bin ja nicht superuser, und habe also nicht das recht zu mounten...
    danke an(ne)ke!
     
  13. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Das Thema Mountpoints kannte ich bisher nur von Linux. Aber klar, Mac OS X ist eben auch ein *nix....

    Lösungsvorschlag:

    a) Neustart APFEL+S: fsck -y an Konsole eingeben;
    b) Volumerechte reparieren in Disk Utility.

    Wenn es danach nicht geht, muss es wohl ein ernsthaftes Problem sein.
     
  14. anneke

    anneke New Member

    hi,
    danke fuer die schnelle antwort,
    noch ein paar fragen, was passiert den bei APFEL+S? soll ich das beim starten gedreckt halten? komme ich dann in diesen bios-reset modus?
    was passiert mit fsck -y?
    danke anneke!
     
  15. MacELCH

    MacELCH New Member

    Ja beim Starten drücken, Single User Modus nennt sich das und dann landest Du quasi auf dem DOS Prompt - falls man sowas überhaupt vergleichen kann.

    dann per /sbin/fsck -y wird Deine HD überprüft und gegebenenfalls repariert.

    Gruß

    MacELCH
     
  16. tas

    tas New Member

    Bei Apfel-S startest du in einer shell, ohne gui, ich glaube ksh oder so, und du bist der allmaechtige root. beim startton gedrueckt halten, danach loslassen. Wenn sich nix mehr bewegt:
    fsck [-y brauchste nicht]
    Wenn Fehler, fsck wiederholen, bis kommt "the Volume XXX appears to be OK".
    Dann:
    mount -uw /
    Dann
    exit
    und das Anmeldefenster sollte erscheinen. Viel Glueck!
     
  17. MacELCH

    MacELCH New Member

    oder reboot eintippen.

    Gruß

    MacELCH
     
  18. anneke

    anneke New Member

    hi,

    kann ich in diesem konsolen modus was irreperabel kaputtmachen, oder ist das solagen ich nur die von euch geschriebenen befehle eingebe unriskant?

    was macht den mount -uw?

    sorry, checke von mac noch ned so viel... danke werde ich aber alles versuchen...
    melde mich dann morgen oder so ueber erfolg oder misserfolg
     
  19. MacELCH

    MacELCH New Member

    wenn Du nichts anders macht als das was hier steht kann Dir nichts passieren - sollte einer mal irgendwas von rm schreiben dann vorsicht !

    Mit mount wird Deine HD als "/" gemountet.

    Gruß

    MacELCH
     
  20. MacELCH

    MacELCH New Member

    Mal eine andere Frage, was genau verstehst Du unter mountpoint in Deiner Beschreibung hier ?

    Ein Icon auf dem Desktop oder eher etwas, was man im Terminal findet ?

    Gruß

    MacELCH
     

Diese Seite empfehlen