Movies in iDVD - Problem!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Zerwi, 22. Juni 2005.

  1. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Ich habe ein paar hochkant mit der Digicam aufgenommene Filme in QT um 90 Grad gedreht, so daß diese nun im Hochkantformat sind und sich auch ansehen lassen, wenn man sich nicht hinlegt. Alles bestens soweit. Wenn ich diese allerdings nun in ein iDVD-Projekt einbinde und die DVD brenne, zieht mir iDVD die Filme in die Breite. D.h. der Film wird horizontal gedehnt und sieht entsprechend bescheiden aus. Wie kann ich dieses Problem lösen?
     
  2. macbike

    macbike ooer eister

    Ich würde mal versuchen mit QT noch eine 4:3 Maske mit in den Film zu bringen, dass es eine "normale" Filmauflösung hat.
     
  3. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Ich weiß, was Du meinst. An einem solchen Workaround pfriemle ich schon den ganzen Tag rum. Jedoch erreiche ich mit einer Maske nicht, daß der Film um einen Bereich links und rechts erweitert wird, so daß er im normalen Format ist (ähnlich in Photoshop "Arbeitsfläche erweitern"). Mit einer Maske kann ich den Film höchstens noch verkleinern, mehr aber nicht. Mache ich irgendwas verkehrt?
     
  4. macbike

    macbike ooer eister

    Stimmt, da kann man nur verkleinern. Aber versuch doch mal, ein Bild über Apple V einzufügen, etwa ganz zum Schuss, das die gewünschte Auflösung hat. Dann kannst Du dei den Eigenschaften der eigentlichen Videospur über den Versatz das Bild positionieren.
     
  5. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Den Film in ein 4:3 JPG einzubinden hatte ich auch schon versucht. Jedoch war der Film nicht mittig plaziert.

    Film: 240x320 Pixel
    Bild: 426x320 Pixel

    Dein Tip mit dem Versatz war goldrichtig!!!!! Jetzt habe ich den Hochkant-Film mittig plaziert und habe ein 4:3-Format.

    Danke!! :)
     

Diese Seite empfehlen