Mozart: Frage an die Musik-Experten

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Manitou, 16. Juli 2002.

  1. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Vielleicht aber auch dem Leipziger Allerlei...

    hmmm II
     
  2. Manitou

    Manitou New Member

    Welche Art Musik würde Mozart machen, wenn er in unserer heutigen Zeit leben würde und dabei alle Möglichkeiten zur Verfügung hätte (z.B. Computer, klassisches Orchester, eGitarren, Alphörner, etc.pp)?
     
  3. RaMa

    RaMa New Member

    keine, er würd isch vermutlich irgendwo, wo's keinen radio und kein mtv gibt, verstecken..

    ra.ma.
     
  4. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Klar hätte er wie Björk ein TiBook und ProTools. Aber aus Österreich wäre er längst abgehauen! ;-)
     
  5. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Volksmusik.
     
  6. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Gar keine. Er hätte längst als Kind seinen Genius mittels kompetenter Leerer ausgetrieben bekommen.
     
  7. curious

    curious New Member

    >>...aber aus Österreich wäre er längst abgehauen!<<

    ...müßte er auch...weil er den Bremsen an Falcos Wagen rumgefummelt hat!
     
  8. Manitou

    Manitou New Member

    Also das sind wirklich Experten-Meinungen! :)
     
  9. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Selbst das Kamm-Blasen hätten sie ihm verleidet? So schlimm steht es schon um unsere musikalische Bildung?!? Welch ein Jammer...
     
  10. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Tut-tut...
     
  11. curious

    curious New Member

    ..im Sinne der überall merkbaren Einsparungsmaßnahmen wäre es allerdings praktisch, Kämme auszugeben und klassiche Konzerte durch Kammblasen zu ersetzen.
     
  12. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Wäre es dann aber nicht einfach konsequent, auch die Kämme wegzulassen und sich die Künstler mit ihren gespitzten Lippen einfach nur beim uuuh, uuuh,uuh-machen anzuschauen?

    uuuhuhuuuh
     
  13. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Aber die Konsequenz darf nicht so weit gehen, dass das Hand-Clapping auch den Sparmaßnahmen zum Opfer fällt! Wie sonst sollten Carolin Reiber oder Carmen Nebel als direkte Musik-Nachfahren Mozarts sonst ihre musikalischen Leckerbissen untermalen???
     
  14. curious

    curious New Member

    ...und mit ughugh_at_sonstwo als Solist!

    ughugh...uuuuhggughhh...
     
  15. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Ja ja, auch das Händereiben mit gleichzeitiger Vonsichgabe des Satzes Ich frrreu mich muss uns erhalten bleiben. Hast schon recht!
     
  16. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Wobei dieses eigentlich eher mit geschürzten Lippen dargeboten wird. Ganz im Gegensatz zum Kammblasen, wo mit gespitzten Lippen gearbeitet wird. Aber als Kontrapunkt im Gesamtwerk, warum nicht?!
     
  17. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Dank seiner langen Arme könnte er dann rhythmisch auf den Bühnenbrettern kratzen. Auch das spart, macht aber dennoch Freude beim Zuhören und Zusehen!
     
  18. curious

    curious New Member

    ..du unterschätzt die hohe Schule der Kastraten, die durchaus mit gespitzen Lippen Laute darbieten, die wenige begnadete Künstler nur mit geschürzten Lippen hervorbringen!
     
  19. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Wie denn, was denn? Haben wir es nun von ugh oder von irgendwelchen pseudokünstlerischen Kastraten?
     
  20. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Sagt mal, Kastraten, rhytmisches Kratzen...
    Wenn wir noch ein wenig in diese Richtung schauen, werden wir früher oder später bei seltsamen drittklassigen Erotikshows landen.
     

Diese Seite empfehlen