MP3-Player ausser iPOD ???

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Badekapp, 22. Dezember 2004.

  1. Badekapp

    Badekapp New Member

    Hei,

    wer hat Erfahrung? Kann man jeden MP3-Player mit OS X bzw. iTunes betreiben. Meine Tochter hat demnächste Geburtstag und ich überlege ihr einen MP3-Stick zu schenken. Sie nutzt iTunes auf einem iMAC und möchte dann sicher synchronisieren. Funktioniert das problemlos ? Habe ein paar Player-Hersteller angesehen, die geben aber immer nur Windows als Plattform an.

    Würde ja auch gern eine iPOD kaufen, aber der ist mir einfach zu teuer.

    Wieviele Songs bekommt man denn z. B. auf einen 256 MB Stick im MP3-Format?

    Vielen Dank für Eure vielen Antworten, Tipps und Links.

    Bis dahin
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    Kommt drauf an wie lang die Songs sind und wie hoch die Qualität ist. So 40 - 50 Songs kriegt man da schon drauf.

    Befüllt werden die meisten USB Sticks einfach per drag&drop. Nicht von irgendeinem Audio programm. auf den Stick werden entweder die MP3 Daten direkt abgelegt oder in einem Unterverzeichniss "Music".
    Bei 256 MB kann man da auch nicht viel rumsynchronisieren. Einfach die MP3 Dateien nehmen und auf das Wechseldatenträger medium ziehen.

    Von Playern die extra Software benötigen oder cvorraussetzen würde ich absehen. ansonsten funktioniert eigentlich so ziemlich jeder. Bei der Masse vor allem an No Name Geräten kann man das aber nie genau wissen. Einfach ab in den mediamarkt, Teil kaufen und probieren. Wenns nicht geht zurückbringen. fertig.
     
  3. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    Funktioniert gar nicht schlecht, um nicht zu sagen, sehr gut!
     
  4. w.m.

    w.m. New Member

    Aber zuerst sollte das Ding im Finder angezeigt werden!!!!
    Oder sehe ich dies falsch?
     
  5. w.m.

    w.m. New Member

    Meine Tochter hat leider auch so ein Ding dass gar nicht funktioniert mit dem Mac! Einen Elson imusic.
    Ich habe dies in einem anderen zusammenhang schon geschrieben, dass sich Apple leider im Markt für Peripherien nicht stark genug engagiert.
    Wenn es so weiter geht ist man gezwungen wieder auf eine Dose zu wechseln.

    Gruss

    Wädi

    PS: Lasse mich gerne eines anderen belehren!
     
  6. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    imusic - wenn ich das schon höre!
    Firmen außer Apple, die was mit "i" davor verkaufen, gehören grundsätzlich aufgrund Mangel an eigenen Ideen boykottiert. Das sind i.d.R. eh die Chinesen, die können sowieso nur kopieren und haben einen eher verspieltes Designverständnis. Wie kleine Kinder eben.
     
  7. w.m.

    w.m. New Member

    Naja wenigstens zickt er nicht am PC!
    Aber dein Kommentar trägt nicht zur Lösung bei.
    Fakt ist dass geschätze 99% der Mp3 Player nur für Dosen gemacht sind. Was helfen sprüche wie "ausprobieren"? Wenn ich etwas kaufe will ich dass es an einem Mac funktiniert.

    Gruss
    Wädi
     
  8. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    99 % der MP3-Player sind auch von den Chinesen gemacht, die von Apple noch nie was gehört haben und eben das produzieren, was die Masse haben will.

    Also auf ne DOSe umzusteigen wegen eines MP3-Players ist ja wohl hoffentlich nicht ernst gemeint. Dann kauf ihr doch den iPod mini oder warte noch 2 Wochen. Vielleicht stellt Steve Jobs dann auf der Macworld einen iPod mit Flash-Speicher vor, der für um die 100 Euro zu haben sein dürfte. Gerüchte sagen, daß der kommt. Wer weiß, wer weiß...;)
     
  9. ottirevel

    ottirevel New Member

    wenn dir der ipod zu teuer is, gibts nur eine alternative: ipod mini!! ;-)
    meine tochter hat auch so einen mp3 stick. ihr war die lieferzeit des minis zu lange. ist auch so ein 256mb stick von philips.
    nun ja, mittlerweile hab ich meinen ipod-mini ja bekommen:)
    und....einen mp3-stick......niemals!!!!!! die qualität ist bescheiden, die bedienung ........
    gönn deiner tochter was...sie wird es dir danken!
     
  10. MK-P66

    MK-P66 Waschechter Applefan

    Wieso, gibts da welche? :D

    Ich meine, ernstzunehmende

    Sidn mri noch nicht begegnet. Ich empfinde weder iRiverCola noch Lyra Croft als gleichwertige Alternative.

    Sorry, vielleicht bin ich ja zu "Apple-brillig" :party:

    Aber ich LIEBE meinen iPod photo

    Michael

    Ich hab die Erfahrung gemacht: Wer billig kauft, kauft zweimal
     
  11. MK-P66

    MK-P66 Waschechter Applefan

    Wieso, gibts da welche? :D

    Ich meine, ernstzunehmende

    Sind mir noch nicht begegnet. Ich empfinde weder iRiverCola noch Lyra Croft als gleichwertige Alternative.

    Sorry, vielleicht bin ich ja zu "Apple-brillig" :party:

    Aber ich LIEBE meinen iPod photo

    Michael

    Ich hab die Erfahrung gemacht: Wer billig kauft, kauft zweimal
     
  12. ottirevel

    ottirevel New Member

  13. MK-P66

    MK-P66 Waschechter Applefan

    Na toll, nur weil ich ich mein Falschgetippe ändern wollte, steht der Beitrag jetzt zweimal da.

    Naja, wer bilig tippt, tippt zweimal.

    Michael:party:
     
  14. ottirevel

    ottirevel New Member

    gibt schlimmeres ;-) z.b. einen mp3-stick anstatt eines ipods zu kaufen ;-)
     
  15. MK-P66

    MK-P66 Waschechter Applefan

    Da kann ich Dir nur voll und ganz zustimmen.

    Michael

    Aber ehrlich, ich hab selten so viel Sympathie für ein elektronisches Gerät entwickelt wie für den iPod. Doch. Für meinen ersten und bisher einzigen Mac. Aber der iPod hat noch etwas mehr Charme. Trotzdem: Beide sind auf der Liste meiner besten und zuverlässigsten Freunde ganz weit oben. :)
     
  16. kawi

    kawi Revolution 666

    Falsch. Fakt ist das 99% aller MP3 Player mit *für Windows* ausgewiesen sind und angepriesen werden - aber trotzdem problemlos am mac funktionieren. Weil man sie einfach wie einen ganz normalen USB Stick per drag & drop mit Musikdateien befüllt.

    *ausprobieren* ist kein Spruch, sondern nunmal die einzige Lösung. Denn es steht nunmal *für windows* drauf - wie z.B. auf 99% baller USB BLuetooth Sticks - trotzdem funktionieren eigentlich *alle* auch am Mac, oder USB PCI Karten, wenn sie standardkonform sind funktioniert auch jede am Mac, obwohl *für windows* drauf steht.
     
  17. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    … habe dem nix hinzu zu fügen*.



    * liest sich wirklich ulkig nach der neuen RS
     
  18. w.m.

    w.m. New Member

    Ausprobieren habe ich leider nicht nur mit MP3player schlechte Erfahrungen gemacht!
    Auch externe DVD Brenner!
    Wenn man den Händler an der Ecke hat, kann man solche Spiele treiben! Ich habe 3 externe DVD Player ausprobiert, alle sagten dies sollte schon gehen. Keiner ging!
    Also musste ich das Kaufen was mit Mac kompatibel angeschrieben war.
    Seit doch mal ehrlich!
    Ich kann doch kein Produkt kaufen und dieses Problemlos zurückgeben wenn nicht vorher steht dass es Mac kompatibel ist!?
    Mein Sohn besitzt den iPop aber der unterschied besteht halt in der Physik! Oder kann man den iPod problemlos fallen lassen?
    Dieses Gerät besitzt eine Harddisk, also bewegliche rotierende Teile.
    Meine Tochter ist kein DJ der tausende Titel braucht!
    Aber auch in dieser Sparte gibt es bessere Artikel z.b. Creative Zen zu einem vernüftigerem Preis.

    Gruss
    Wädi
     
  19. w.m.

    w.m. New Member

    Creative Zen leider nicht für Mac
     
  20. kawi

    kawi Revolution 666

    Wieso kannst du das nicht? Du hast als Privatkunde quasi überall 14 Tage Umtauschrecht *ohne Angabe von Gründen*. Einfach so. Weil dirs vielleicht doch nicht so gefällt wie du dachtest.

    In diversen Foren (auch hier) wurde schon öfter berichtet das iPods teilweise Treppen runter gefallen sind - und bis auf nen Kratzer an der Hülle - keinen Schaden davon getragen haben ;-)

    Ja, *natürlich* bei Geräten die einen anständigen Preis haben und von denen ich eine spezielle Funktion erwearte, lege ich auch Wert drauf das es explizit *für mac* ist.
    Aber hier gings glaub ich vor allem um *einfache* und preiswerte USB-Flash MP3 Player. Und die sind nunmal *von der Stange* und laufen zu 99% per drag & drop von MP3 Dateien.

    Der CreativeZen ist eine Vollwertige Einzellösung, ähnlich wie der iPod bei ähnlicher Ausstattung. Ich glaube wer so oder so den Preis für ein hochwertiges Produkt ausgeben will, der kann auch den iPod kaufen ;-)
    Hier gehts um Produkte die deutlich unter der preislage und Ausstattung liegen die Apple anbietet. eben normale 128 MB oder 256 MB USB Stick MP3 Player.

    P.S.: auch für den ZEN gibt es OS X Lösungen:
    => http://www.wentnet.com/projects/xnjb/

    Aber bei dem preis den dieses Gerät kostet informiert man sich dann doch besser *genau* und vor allem *vorher* ob es das ist was man will und ob es das bietet was man erwartet. Eben anders als nen normaler USB Stick der nebenbei ein bisschen Muzsik düdeln soll.
     

Diese Seite empfehlen