MP3-Player für SE/30

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von tgwg, 20. Januar 2001.

  1. tgwg

    tgwg New Member

    Ich suche einen MP3-Player, der auch auf einem SE/30 mit 68030-Prozessor unter System 7.5.5 (besser noch unter System 7.1) läuft.

    P.S.: Ich habe natürlich auch aktuelle Macs, doch um einen Windoofianer zu beeindrucken, ist so ein Uralt-Würfel einfach besser geeignet.
     
  2. Wolli

    Wolli New Member

    Also ich denke mal, das kannst du so gut wie vergessen. Ich habe mir gerade eben sagen lassen, dass dein Mac so rund 14 Jahre alt ist und ganze 10 MHz hat.

    Entschuldige, aber ich habe mich fast auf dem Boden gewälzt, als ich erfahren habe, wie alt die Kiste ist und ich mir überlegt habe, was du damit machen willst!

    Also ich würde den Windoofianer doch besser mit dem neuen Mac versuchen zu beeindrucken...!!

    Gruss Wolli
    www.wolli.ch.vu
     
  3. tgwg

    tgwg New Member

    s und selbst Quicktime-Filchen, die auf manchen Audio-CD's drauf sind, keine nennenswerten Probleme darstellen, hätte ich gedacht, dass das "bisschen" MP3-Dekodieren auch nicht so schlimm sein kann. Aber offensichtlich wird dafür richtig Rechenpower benötigt.

    Für den AMIGA (auch nicht frischer) gibt es übrigens eine Lösung: eine winzige Hardwarelösung, die man an den Parallport anstöpselt und die das Dekodieren übernimmt.
     
  4. Wolli

    Wolli New Member

    Na ja. Vielleicht täusche ich mich ja auch. Doch es wird sicher auch schwierig sein, eine MP3-Software für System 7.x zu finden, da MP3 erst bei OS 8.x erfunden wurde...

    Gruss Wolli
     
  5. tgwg

    tgwg New Member

    MP3-Player für System 7.5 habe ich mehrere gefunden. Allerdings verlangen sie alle einen PowerPC-Prozessor :-(

    Aber ich fürchte wohl auch, dass du grundsätzlich recht hast - die Hardware ist wohl zu schwach. (Immerhin macht ein iBook auch etwas her.)
     
  6. djapple

    djapple New Member

    Hallo Leute. Da muss ich echt mitlachen *wälz* :)
    1. Dazu benötigst du mehr MHz
    2. Ein Progg zu finden das auf dem Rechner was macht ist schwer

    Abhilfe: Nimm mit dem Progg "Simple Sound" ein Lied auf. Ändere den Dateinamen in .mp3 um und verarsche deinen Freund. Ach das Icon würde ich dann auch noch ändern. Spiele dann das ganze mit Simple Sound einfach ab, müsste es dann trotzdem erkennen. Das ist aber nur ein Tip vom Profi :)

    viel Spaß

    cu Leute
     
  7. tgwg

    tgwg New Member

    Genau die Idee mit "normalen" Sound-Dateien hatte ich mir auch schon vorgenommen, nachdem mir klar wurde, dass der SE/30 für MP3 knapp 300 MHz zu wenig hat. Auf eine 4 GB-Platte, die ich drin habe, passen ja genügend Titel drauf. Und dein weitergehender Vorschlag mit der ".mp3"-Endung und dem geänderten Icon ist ja überfies - werde ich machen.
     
  8. sternkrabbe

    sternkrabbe New Member

    mal nicht so schnell aufgeben! gibts denn wirklich keine FAT oder 68k Version von mp3-Playern? Sicher zwar nicht ganz so einfach zu finden, aber ich bilde mir wenigstens ein, mal einen 68k-link bei SoundApp gesehen zu haben. Bleibt natürlich immer noch die Frage, ob die 16 MHz dann für eine kontinuierliche Wiedergabe reichen... Da mußt du vermutlich dann schon Abstriche machen, mal mit layer 2 versuchen und so.

    Erfahrungsgemäß aber braucht man die vielen MHz doch nur, um den Schnickschnack überzüchteter Betriebssysteme zu füttern.
     
  9. sternkrabbe

    sternkrabbe New Member

    Hallo!

    hire kannst du eine 68k Version von SoundApp (auf Deutsch) downloaden, um sie auf dem se auszuprobieren. Angeblich soll ja sogar ein 68020-Prozessor ausreichen. Probiers bitte mal und sag mir bescheid, zu welchem Ergebnis Du gekommen bist. (Die Hochnäsigkeit der G4-Besitzer hat mir einfach keine Ruhe gelassen...)

    http://www.GeoCities.com/xhelmboyx/soundapp/
     
  10. tgwg

    tgwg New Member

    Allerbesten Dank! Das Programm als solches läuft auch auf dem SE/30, doch leider spielt es keine mp3-Dateien ab :-(

    In der Lies Mich-Datei steht auch "MPEG audio (layers I, II und III, benötigt einen PowerPC Prozessor zur Wiedergabe)". Schade. (Das Programm ist dennoch nützlich für mich.)
     
  11. sternkrabbe

    sternkrabbe New Member

    Mist, ja, das hab ich später dann auch gelesen...
    Jetzt wühle ich nochmal zuhause im Archiv, ob da nicht wenigstens ein Layer-II Player für 68k rumliegt...
     
  12. sternkrabbe

    sternkrabbe New Member

    hab noch was gefunden, müßte man mal ausprobieren: mpegaud heißt das programm, und ist FAT. Ich fürchte, es arbeitet nur bis zur layer 2, aber das wär ja immerhin etwas...
    ich könnte es dir auch mailen, ist eh shareware oder freeware
     
  13. tgwg

    tgwg New Member

    Dich lässt das Thema wohl genauso wenig los wie mich. Besten Dank! Ich habe mir das Programm natürlich gleich runtergeladen, doch wie es aussieht de- und encodiert es lediglich MPEG-Files - aber es spielt sie leider nicht ab. Wirklich schade. (Aber ich werde auch weitersuchen!)
     

Diese Seite empfehlen