MP3's mit Toast brennen?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von macosx, 26. September 2000.

  1. macosx

    macosx New Member

    Hallo zusammen.
    Ich habe Toast Delux 4 gekauft, in der hoffnung, dass ich dann meine MP3's auf eine CD brennen kann und diese dann im CD-Player hören kann. Doch leider hab ich nicht herausgefunde, wie das geht. In welchem modus muss ich diese CD brennen? Ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt. Danke

    Gruss macosx ;-) http://surf.to/applepage
     
  2. Wolli

    Wolli New Member

    Ich habe es noch nie ausprobiert. Doch so viel ich weiss kannst du die Mp3-Files einfach ganz normal in Toast 4 ziehen und als Audio-CD brennen. Toast wandelt die Files automatisch in AIFF-Files um.
    Date mal auf 4.11 up.
     
  3. AndreasG

    AndreasG Active Member

    s müssen im Format ISO9600 gebrannt werden. Die Dateinamen sollten im Format 8.3 vorliegen, also im uralten DOS-Format mit max. 8 Buchstaben, einem Punkt und einer Endung, vorzugsweise MP3. Was das 8.3-Format angeht, bin ich mir aber nicht 100%-ig sicher, aber meines Wissens unterstützt ISO9600 nur dieses Format. Die Erweiterung wäre dann das Joliet-Format für lange Dateinamen. Hier hilft wohl nur ausprobieren.

    Ob es möglich ist, auch Unterverzeichnisse anzulegen und in welcher Reihenfolge die MP3's dann abgespielt werden (Playlist?), weiss ich nicht. Diese Frage habe ich im Forum auch schon gestellt aber bisher keine Antwort darauf erhalten.

    Gruss
    Andreas
     
  4. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    s auf die CD und damit kann eine Stereo-anlage wenig mit anfangen. Wenn du eine Audio-CD anlegst wandelt das Brenn-progi die MP3's um, damit die Anlage weiß was Sache ist, falls das nicht klappt wandel sie einfach per Hand um. Viele MP3-Player bieten die Ausgabe in ein WAV-File an, diese kannst du einfach auf die CD werfen und abspielen.

    Hoffe die Info bringt dir was.....
     
  5. Sioux

    Sioux New Member

    Hallo, Andreas,
    das 8.3-Format ist überhaupt nicht nötig, wenn man etwas diszipliniert die Dateinamen wählt; also ohne ä, ö, ü, ß und sonstigen Sonderzeichen, die Windows-Rechnwe kotzen lassen (z.B. 2 Punkte). Dann kannst Du im Toast nämlich unter Optionen "Macintosh-Namen erlauben" und Apple-Erweiterungen verwenden" aktivieren (im ISO 9660).
     
  6. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Hallo Sioux

    Danke für Deine Antwort. Weisst Du auch zufällig, in welcher Reihenfolge die MP3's abgespielt werden und ob/wie man Unterverzeichnisse anlegen kann?

    Gruss
    Andreas
     
  7. macosx

    macosx New Member

  8. Sioux

    Sioux New Member

    Hi, Andreas,
    da kann ich Dir nicht viel weiterhelfen: meines Wissens werden die Dateien in der Reihenfolge des "Drag-and-drop" bzw. wenn man mehrere Dateien wählt, in alphabetischer Reihenfolge geschrieben. Auskunft erteilt wiederum Toast selber im Menü "Layout", wo man auch die Reihenfolge manuell ändern kann. Unterverzeichnisse funktionieren natürlich nichr bei Audio-CDs - ich persönlich habe mir angewöhnt, die Titel zu numerieren (01 "Titel 1", 02 "Titel 2"...)
     

Diese Seite empfehlen