MPEG-2 nach MPEG-1

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von macknife, 17. März 2005.

  1. macknife

    macknife Member

    Hallo,

    ich habe hier einen Film auf zwei Dateien aufgeteilt vorliegen. Der Ton ist eine .aif Datei - kein Problem.

    Die Bilddatei hat die Endung .m2v und wird von Quicktime nicht erkannt. VLC spielt sie ab.

    Ich benötige aber ein von QT lesbares Format, damit ich den Film mit Logic vertonen kann. Mit ffmpex habe ich es versucht: Es wird innerhalb von Sekunden eine neue Datei erstellt, diese kann aber erneut von QT nicht abgespielt werden.

    1. Wie bekomme ich meine .mov (MPEG-1) Datei?

    2. Das mit dem muxen (ich glaube, so heißt das Zusammenführen von Ton- und Bildspur zu einer Datei?) habe ich auch nicht ganz verstanden.

    Forumssuche nach .m2v hat mich bisher nicht weitergebracht.

    MtK
     
  2. marc12353

    marc12353 New Member

    Mit Compressor vieleicht. Der müsste daraus eine Mpg-1 machen können.

    Aber sollte eigentlich auch mit ffmpgx funzen, jedoch kann ich dir da nicht weiterhelfen, sorry.
     
  3. rudkowski

    rudkowski New Member

    hallo!

    wenn du toast hast, wähle doch mal "video-cd" und ziehe dann die ".m2v" und die ".aif"-datei in das toast fenster.

    dann wählst du links in dem reiter für erweiterte einstellungen das vcd-format.

    du kannst die cd als image brennen, dann brauchst du keinen rohling verschwenden.

    beim "brennen" konvertiert toast (hoffentlich) das videomaterial in mpg1.

    nach dem brennen mountest du das image und suchst ein bisschen in den ordnern herum.

    die größte datei hat dann die endung ".dat". kopiere sie auf den desktop und ändere das suffix auf ".mpg".


    gruß martin

    p.s.: mpeg streamclip wäre auch noch eine möglichkeit, geht aber nur, wenn du die mpeg-quicktime-lomponente besitzt (ist bei dvd-studio pro dabei, ansonsten muss man sie extra kaufen).
     
  4. TomPo

    TomPo Active Member

    Sieh dir auch mal das Programm MPEG2works an, welches eine ganze Menge kann.
     
  5. fotis

    fotis New Member

    Was du brauchst ist mpeg-streamclip, allerdings brauchst Du den mpeg2-codec von Quicktime.
     
  6. rudkowski

    rudkowski New Member

    siehe oben... :)


    gruß martin
     
  7. macknife

    macknife Member

    vielen Dank erst mal an alle!

    Dem Vorschlag rudkowskis folgend habe ich mit Toast eine VCD erstellt. Diese lässt sich auch völlig problemlos in meinem externen DVD Player abspielen. Wenn ich die xyz.dat Datei jedoch auf den Schreibtisch (oder sonstwohin) ziehen will, erscheint stets die Fehlermeldung: Der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden, da einige Daten nicht gelesen oder geschrieben werden konnten (Fehler -36).
    Dies passiert sowohl mit der gebrannten VCD, als auch mit dem Disc Image.
     
  8. macknife

    macknife Member

Diese Seite empfehlen