.mpeg als dvd brennen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Decoder, 8. Oktober 2003.

  1. Decoder

    Decoder = Mindcracker @ Home

    Hallo

    ich hab hier drei .mpeg files (à ca. 800mb).

    die würd ich jetzt gern auf eine dvd brennen und zwar so, das die files zu einem komplettem film werden.

    was muss ich jetzt machen, um das zu erreichen?
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    die 3 files mit z.B. mpgtx zu einem großen mpg zusammenfügen. (join)
    Dieses große mpg z.B. mit ffmpegX zu einer bitrate DVD umrechnen (Voreinstellungen hi bitrate DVD wählen)
    Den VIDEO_TS Ordner den du als Ergebniss erhältst zusammen mit einem leeren AUDIO_TS Ordner auf DVD brennen. Fertig.

    Alternativ kannst du die von ffmpegX erstellten mpv&mpa bzw m2v&mp2 files (keep elematary streams aktivieren) mit sizzle zusammenfügen und in sizzle sogar noch eine Grafik als Menü mit buttons hinzufügen und Kapitelmarken setzen.

    Für die genannten Programme: http://versiontracker.com

    Für ausführliche Hinweise zur Benutzung und Einstellungen: http://forum.macwelt.de/forum/search.php?s=

    wurde in den letzten 4 Wochen ca 20 mal hier durchgekaut. Sollten sich lso genügend Antworten auf sämtliche weitere Fragen finden lassen.
     
  3. Decoder

    Decoder = Mindcracker @ Home

    *ups...hätte wohl mal besser suchen sollen!

    trotzdem vielen dank!
     
  4. MacFly

    MacFly Gast

    habe dein posting mal aufgegriffen, weil ich folgendes Problem habe:
    Den joined-file habe ich wie oben beschrieben per ffmpegx zu einer bitrate DVD umrechnen "wollen", hat aber nicht geklappt. Die Prozedur lief und lief und lief und am Ende erhielt ich nur die Meldung "failed". Toll!:angry: Habe ich eventuell bestimmte Einstellungen, die ich im Programm betätigen musste, nicht berücksicht?? Oder was mach ich da falsch?

    Danke

    MacFly
     
  5. MacFly

    MacFly Gast

    leutcheeeeen? guck guck:wink: ihr seit doch sonst so umgehend hilfsbereit...
     
  6. Zack2002

    Zack2002 Active Member

    kann zu deiner sache nichts direktes sagen aber:

    bei einer original dvd gibts es doch immer diese vts_01_0 usw...

    kann ich nicht einfach so eines durch ein vob-file von mir ersetzen? sollte doch problemlos abspielbar sein auf dem dvd player, oder?
     
  7. MacFly

    MacFly Gast

    kann es sein, dass dieser von dir oben beschriebene Vorgang ziehmlich lange dauert?
     
  8. kawi

    kawi Revolution 666

    Ja klar, jeh nach Rechnerleistung und Ausstattung. Jedes neucodieren von Videomaterial dauert lange.
    der schnellste DVD/MPEG2 kodierer ist der von Quicktiem der mit DVDSP 1.5 mit installiert wurde ... der ist aber auch der schlechteste von der Qualtät her. ffmepgX liegt zeitlich ca 25 - 30 darüber aber ist qualitativ um ein vielfaches besser. Apples Glanzstück "Compressor" brauch auf nem betagterem rechner sogar das doppelte an zeit wie ffmpegX (hab schon auf nem G4/450 über 36 Stunden an ca 100 Minuten Film rechnen lassen).

    das Material wird ja eben komplett neu kodiert, andere bitrate, womöglich andere Auflösung. pixel für pixel, bild für bild, 25 bilder für 1 sekunde film ... das kann schonmal etwas zeit in Anspruch nehmen, jeh nach Vorgehensweise. (1pass, 2pass ect...)
     
  9. MacFly

    MacFly Gast

    jetzt bin ich in diesem Zusammenhang schlauer geworden. Danke;-)

    Wärend der ffmpegX-Progress noch läuft, habe ich mal ´ne andere Variante vor. Mit Toast 6 ein image von den mpg zu erstellen und anschliessend die daraus entstehenden ...-TS-files zu brennen. Was wird nach deinem Wissen bevorzugt. büß ich was von der Qualität des Films ein?

    Andere Frage:

    Bildqualität des Films ist schlecht. Kann ich anhand eines Programms dies aufpuschen? Ich glaube nicht wegen pixel usw. oder?
     

Diese Seite empfehlen