mpeg oder mov-Datei aus bin/cue

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von AGB, 6. März 2006.

  1. AGB

    AGB New Member

    Hallo,
    ich habe einen Film als bin/cue-Datei, d. h. eigentlich sind es drei zusammengehörige bin/cue-Dateien.
    Wie kann ich daraus entweder eine einzige bin/cue-Datei machen, um sie am Stück auf eine DVD zu brennen mit Toast

    oder

    wie kann man die bin/cue-Dateien in .mpeg oder .mov-Dateien konvertieren?
     
  2. Robby

    Robby New Member

  3. AGB

    AGB New Member

    Mit ffmpegX (ein wirklich komplexes Programm...) kann ich die bin/cue-Dateien nicht zusammenfügen, gibt immer eine Fehlermeldung.
    Was aber geht, ist aus jeder bin/cue-Datei jeweils einen VIDEO_TS-Ordner zu erstellen, der auch abspielbar ist.
    Ich habe also jetzt 3 VIDEO_TS-Ordner, immerhin schon etwas. Wie mache ich daraus einen einzelnen VIDEO_TS-Ordner, um das ganze als zusammenhängenden Film auf DVD zu brennen?
     
  4. iStoffel

    iStoffel New Member

    Gumby kann aus .bin-dateien mpegs rausziehen und noch viel mehr.

    Die 3 mpegs danach mit ffmpegX "joinen" (Tools/join, mit film A+B, danach AB+C joinen).
    Und nu authorn, (Tools/author), zusammengeführtes mpeg draufziehen, enter drücken.

    Brennen nicht vergessen (Toast UDF Volume oder VIDEO_TS Ordner)

    Bei Fragen, fragen. Hab heute Urlaub :eek:)


    iStoffel
     
  5. AGB

    AGB New Member

    Das funktioniert! Danke für den Tip.
    Merkwürdigerweise geht in ffmpegX beim joinen nur B+C und dann A+BC, andersherum gibts eine Fehlermeldung.
     
  6. sternkrabbe

    sternkrabbe New Member

    bin-Dateien kann Toast als Volume mounten. Dann kommt man über den Finder auch an den Inhalt ran.
     
  7. AGB

    AGB New Member

    Tatsächlich, man lernt nie aus; allerdings hat die dort enthaltene mpeg.Datei einen total zerhackten Ton (läßt sich ansonsten aber sauber abspielen). Was also tun?
     
  8. AGB

    AGB New Member

    Ich habe jetzt alle (?) Möglichkeiten von ffmpegX ausgetestet, einzelne .bin Dateien lassen sich extrahieren, auch zusammenfügen, das Ergebnis ist aber miserabel, der Ton bleibt auf der Strecke; auch Gumby macht seine Arbeit, aber das Zusammenfügen von den drei Filmteilen zu einem Film (um ihn als Vidoe-DVD zu brennen) funzt nicht, das Zusammenfügen der "Gumby-Extraktionen" mit ffmpegX ergibt auch Tonfehler.
    Am vielversprechendsten erscheint mir noch folgendes: Mit ffmpegX konnte ich aus jeder der drei .bin Dateien einen VIDEO_TS Ordner erstellen, der auch abspielbar ist. Womit/wie kann ich die drei VIDEO_TS Ordner zu einem zusammenfügen?
     
  9. sternkrabbe

    sternkrabbe New Member

    Du hast es hier mit Image-Dateien von VCDs bzw. SVCDs zu tun. Probiere mal aus, das Volume zu mounten und kopiere den Film dann mit VCDCopy auf die Festplatte.
     

Diese Seite empfehlen