MPEG1 am mac

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von mac_sebastian, 19. Februar 2004.

  1. mac_sebastian

    mac_sebastian New Member

    hallo zusammen,
    gibt es keine möglichkeit mit den tollen apple programmen FCP, QT Pro und Compressor ein
    ganz normales mpeg1 rauszurechnen?
    muss ich mir jetzt wirklich den cleaner zu legen
    oder gibts da noch was besseres (codec für QT
    oder so)?
    mpeg1 ist nun mal der kleinste gemeinsame nenner
    von mac und pc...

    grüsse
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    QT Pro kann das wirklich nicht? Bist Du 100%-ig sicher? Hätte schwören können, das QT Pro das kann.

    Na egal, der einfachste und billigste Weg ist wohl der mit ffmpegX. MPEG1 ist ja für VCDs gedacht. Wenn Du "keep elementary streams" angehakt hast, bekommst Du die MPEG1-Datei neben dem VCD-Image.

    Gruss
    Andreas
     
  3. MacS

    MacS Active Member

    Hast du Toast 5 oder höher? Da gibt's ein QT-Plug-In zum Export im MPEG1-Format, allerdings nur aufgelöst auf VCD-Auflösung.
     
  4. aelgen

    aelgen New Member

    Moin,
    also ich kann nur zufügen, daß QuickTime Pro ohne irgendwelche Plug-Ins kein MPEG1 exportieren und auch nicht bearbeiten kann.

    Gruß
    aelgen
     
  5. sandretto

    sandretto Gast

    Das stimmt nicht ganz. Es lässt sich sehr wohl exportieren, dabei geht aber der Audioteil verloren.
     
  6. kawi

    kawi Revolution 666

    Wie Andreas schon sagte - ffmpegX wandelt fast beliebige ausgangsfiles relativ bequem in mpeg1
     
  7. mac_sebastian

    mac_sebastian New Member

    ok, danke für eure tipps
    ffmpeg x kam mir bis jetzt einfach nicht so komfortabel vor aber ich werde mich nochmal dransetzen...
    grüsse
     
  8. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ist so schwierig gar nicht ;)

    Einfach darauf zu achten, ZUERST Ein- und Ausgabe-Datei zu definieren, DANN das Profil wählen und ZULETZT alle Settings nochmals durchsehen und gegebenenfalls korrigieren.

    ffmpegX wählt gerne NTSC anstatt PAL. Damit ist neben der Bildwiederholrate auch die Auflösung falsch.

    Gruss
    Andreas
     
  9. AndreasG

    AndreasG Active Member

    QT Pro kann das wirklich nicht? Bist Du 100%-ig sicher? Hätte schwören können, das QT Pro das kann.

    Na egal, der einfachste und billigste Weg ist wohl der mit ffmpegX. MPEG1 ist ja für VCDs gedacht. Wenn Du "keep elementary streams" angehakt hast, bekommst Du die MPEG1-Datei neben dem VCD-Image.

    Gruss
    Andreas
     
  10. MacS

    MacS Active Member

    Hast du Toast 5 oder höher? Da gibt's ein QT-Plug-In zum Export im MPEG1-Format, allerdings nur aufgelöst auf VCD-Auflösung.
     
  11. aelgen

    aelgen New Member

    Moin,
    also ich kann nur zufügen, daß QuickTime Pro ohne irgendwelche Plug-Ins kein MPEG1 exportieren und auch nicht bearbeiten kann.

    Gruß
    aelgen
     
  12. sandretto

    sandretto Gast

    Das stimmt nicht ganz. Es lässt sich sehr wohl exportieren, dabei geht aber der Audioteil verloren.
     
  13. kawi

    kawi Revolution 666

    Wie Andreas schon sagte - ffmpegX wandelt fast beliebige ausgangsfiles relativ bequem in mpeg1
     
  14. mac_sebastian

    mac_sebastian New Member

    ok, danke für eure tipps
    ffmpeg x kam mir bis jetzt einfach nicht so komfortabel vor aber ich werde mich nochmal dransetzen...
    grüsse
     
  15. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ist so schwierig gar nicht ;)

    Einfach darauf zu achten, ZUERST Ein- und Ausgabe-Datei zu definieren, DANN das Profil wählen und ZULETZT alle Settings nochmals durchsehen und gegebenenfalls korrigieren.

    ffmpegX wählt gerne NTSC anstatt PAL. Damit ist neben der Bildwiederholrate auch die Auflösung falsch.

    Gruss
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen