mpeg2 ("dvd") auf cds brennen?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von fahl, 21. Mai 2003.

  1. fahl

    fahl New Member

    tach gemeinde!
    irgendwo irgendwann hatte ich mitgekriegt, dass es einen kniff gibt um iDVD zu überlisten und den fertigen film via superdrive auf einen cd-rohling zu brennen. weiß den noch jemand?

    greetz

    elmar
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Den einzigen Kniff, den ich kenne, ist den Film auf DVD-RW zu brennen und dann diese DVD-RW gemäss macmercy's Lehrgang zur SVCD zu konvertieren:

    http://www.vevelt.de/iMac/index.html

    Gruss
    Andreas
     
  3. macmercy

    macmercy New Member

    Hab es nie probiert - aber einen Test ist es wert:

    Daten in iDVD zusammenstellen, eine DVD-R einlegen und dann den Brennvorgang starten (iDVD rendert jetzt den Film) - nun den DVD-R Rohling raus und eine CD-R einlegen. Da passen allerdings nur ca. 12 min. Material drauf - also vorher die Länge entsprechend begrenzen.

    Wenn iDVD über den 'Swap'-Trick DVD-RWs akzeptiert - warum sollte es dann auch nicht mit CD-R oder CD-RW klappen?
     
  4. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Das klingt so unverschämt raffiniert, dass es
    klappen muss. Das Resultat wäre dann aber eine miniDVD, und die können längst nicht alle DVD-Player abspielen - im Gegensatz zur SVCD.

    P.S: Der Mac lässt Dich halt doch nicht los ;) Die Aldi-DOSe ist halt doch stinklangweilig und öde, nicht?

    Gruss
    Andreas
     
  5. Macfun

    Macfun New Member

    Auch SVCD´s können bei weitem nicht alle DVD-Player lesen. (z.B. ein JVC, gerade mal 1 1/2 Jahre alt, der von meinem Bruder auch nicht etc...).
     
  6. AndreasG

    AndreasG Active Member

    @macfun

    Hast schon Recht, aber wenn ein Player keine SVCD abspielen kann, dann erst recht nicht miniDVD's - das wollte ich damit eigentlich sagen.

    Gruss ;)
    Andreas
     
  7. Macfun

    Macfun New Member

    Tja, - alle halbe Jahre ein neuer (quasi-)Standard - irgendwas ist ja immer ...!
     
  8. macmercy

    macmercy New Member

    Einen Versuch ist es wert...

    Am Mac oder PC werden miniDVDs jedenfalls problemlos abgespielt. Ca. 15% der externen Player spielen miniDVDs. Habe meinen Daewoo 2122 u.a. auch deswegen ausgesucht.

    >P.S: Der Mac lässt Dich halt doch nicht los Die Aldi-DOSe ist halt doch stinklangweilig und öde, nicht?<

    Stinklangweilig und öde nicht gerade - aber das Mac-feeling fehlt natürlich... Nach 15 Jahren Mac sind z.B. die Tastenkürzel ins Blut übergegangen (versuch mal mit einer Tastenkombination unter Win XP einen neuen Ordner anzulegen - gibts nicht!). Das Problem beim PC ist eindeutig: Installiere Software A und die vorher installierte Software B hat plötzlich Probleme. Was meinst Du, wie oft ich die (ziemlich geniale) 'Systemwiederherstellung' unter XP schon genutzt habe? Also, vor jeder Neuinstallation einer Software schnell einen 'Systemwiederherstellungspunkt' setzen und Du kannst in Nullkommanix wieder zum stabilen System zurück - aber das löst das Problem nicht - schliesslich willst Du Software A ja auch nutzen.

    Ok - schnell und günstig isser, leise wie ein iMac, Software en masse - aber ein Mac wird das nie und nimmer ;)
     
  9. fahl

    fahl New Member

    ja danke. muß ich den rohling per büroklammer rausfummeln? sonst tut sich nämlich nix...
    ?
     
  10. AndreasG

    AndreasG Active Member

    >>versuch mal mit einer Tastenkombination unter Win XP einen neuen Ordner anzulegen - gibts nicht!

    Das ist auch etwas, das mich bei meiner täglichen Arbeit unsäglich stört. Es scheint auch keine Free-/Shareware zu geben, die das macht, habe schon gesucht und gesucht....

    >>Installiere Software A und die vorher installierte Software B hat plötzlich Probleme

    Meine Erfahrung. Windows ist nur so lange stabil, wie man Software von Microsoft einsetzt. Bei der Hardware ist's noch dramatischer - und das ist nicht einfach Geschwafel eines Mac-Fanatikers, sondern meine Erfahrung während vielen Jahren Umgang mit Microsoft's Systemen von DOS 6.2 bis Windows 2000 SP5. Von XP konnte ich mich bisher zum Glück fernhalten.

    Gerade heute ein tragisches Beispiel: ClearCase (ehemals Rational, jetzt von IBM) auf Win2000 installiert. PC an anderen Standort transportiert, bekommt eine neue IP-Adresse und der Bootvorgang dauert 50 Minuten, weil ClearCase den Netzwerkpfad nicht mehr findet. Sogar der System-Admin ist machtlos, CC lässt sich nicht mal mehr deinstallieren. Entweder ich bekomme meine alte IP-Adresse wieder oder meine Platte muss platt gemacht werden. So ist das im Alltag mit Windows...

    Gruss
    Andreas
     
  11. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Einfach Auswurftaste auf der Tastatur betätigen und die DVD kommt raus.

    Gruss
    Andreas
     
  12. fahl

    fahl New Member

    na ja gut, geht halt nicht. egal, ich fummel mal weiter... thanx
     

Diese Seite empfehlen