MPEG2-DVD via DVD Recorder von JVC

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von WWJD, 29. Mai 2004.

  1. WWJD

    WWJD New Member

    Hallo Leute

    Sorry, wenn ich hier mein Problem herumtrage. Aber ich raff es offensichtlich nicht.
    Habe mir einen DVD Recorder von JVC, den neuen DR-M10 zugelegt, meine DV Kamera
    angeschlossen und dann auf eine Apple DVD-R meine letzten Aufnahmen darauf
    geprannt. Soweit sogut.
    Leider lässt sich diese nicht auf dem Apple DVD-Player abspielen. Warum wohl nicht?
    Erzeugt der JVC Recorder eine andere MPEG2 Struktur oder sowas?
    Wäre um jeden Tipp sehr dankbar.

    Einen lieben Gruss

    Giusi
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    Wier sieht denn die Datenstruktur aus wenn du die DVD am mac einlegst und im Finder mit Doppelklick öffnest? Existiert dort ein VIDEO_TS und ein AUDIO_TS ordner ? oder befindet sich dort ein MPEG File? oder eine ganz andere Ordner Struktur?
    Kann schon gut sein das der Recorder ein anderes Format anlegt.
     
  3. WWJD

    WWJD New Member

    Hallo Kawi,

    Ich habe in der Zwischenzeit auch ne DVD-RW gebrannt. Auch diese erkennt mein internes Laufwerk in meinem PB G3 Pismo nicht. Ich lege die DVD in mein externes LaCie Laufwerk und, oh Schreck, der Finder erkennt sie und öffnet automatisch den Apple DVD Player, aber nichts bewegt sich. Ich klicke aufs Image und sehe einen Video TS Ordner.
    Oeffne diesen und sehe zu meiner Verwunderung u.a. ne VOB Datei mit dem VLC Logo.
    Doppelklicke diese VOB Datei und VLC startet und gibt die Aufnahmen wieder, zwar etwas ruckelig aber immerhin.

    Was meinst du kawi?

    PS: Stehst du immer so früh auf?

    Liebe Gruss und einen schönen Sonntag wünsch ich Dir.

    giusi
     
  4. kawi

    kawi Revolution 666

    Das mit dem VLC Logo ist schon okay.
    VLC kann diese Dateiuen per default lesen und deshlab haben die Dateien auch das Icon.
    Das der Apple DVD Player sich weigert DVDs von externen DVD laufwerken abzuspielen ist wohl auch nicht so neu. Dasd programm ist wohl dazu gedacht nur von internen DVD laufwerken DVDs abzuspielen.


    Möglicherweise kannst du den Apple DVD Player dazu bekommen indem du aus dem Menü "Ablage" den Punkt "VIDEO_TS Ordner öffnen" auswählst und den Ordner dann seperat auswählst anstatt sich auf die automatische Abspielfunktion zu verlassen.

    Selbiges gilt auch beim VLC, auch mit diesem kannst du unter "Volume öffnen" noch extra ne DVD auswählen.

    das alles erklärt jedoch nicht warum das interen Laufwerk die DVD nicht erkennt und mounted.
    Die dümmste Frage von mir wäre jetzt: Es ist aber schon ein DVD Laufwerk das intern verbaut ist *ähem ...
    Ansonsten bleibt nur der verweis mal ne andere Rohlingsorte zu nehmen. Keine ahnung obs auch an dem JVC liegen kann, da kenn ich mich selbst zuwenig aus was DVD recorder betrifft
     
  5. WWJD

    WWJD New Member

    Gute Idee, wenn nur der Finder die DVD erkenne würde. Ich glaube langsam, dass jeder
    Recorder so seine "Sprache" hat, die eben nicht jeder versteht.
    Traurig aber wahr. Dieses Hersteller - Konsortium sollte sich endlich mal über Konsumentenfreundliche Beschlüsse einsetzen. Wird langsam Zeit dafür, oder?

    Ciao und Gruss
     

Diese Seite empfehlen