MPEG2 Film in .mov umwandeln

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Macsimpsons, 24. Mai 2004.

  1. Macsimpsons

    Macsimpsons New Member

    Hallo!
    Ich möchte einen MPEG2 Film in .mov umwandeln! Bei den bisherigen Ergebnissen blieb jedoch der Ton auf der Strecke!
    Ich habe gehört, dass MPEG2Works dbzgl. hilfreich sein kann, nur wie arbeitet man damit?!
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    du musst einfach nur zuerst das Bild vom Ton trennen!
    entweder mit der demux Funktion von ffmpegX oder mit dem tool bbdemux.

    Dann erhältst du eine video und eine audio spur.
    Die kannst du beide mit QuickTime Pro zusamen in ein File setzen und dann "normal" als *.mov sichern
     
  3. Macsimpsons

    Macsimpsons New Member

    Jetzt müsst ich nur noch wissen, wie der letzte Schritt genau geht, d.h. Bild und Ton mit QT Pro zusammenfügen!
     
  4. kawi

    kawi Revolution 666

    Du öffnest beide Dateien (also Bild und Ton) in einem QT Player Fenster gehst bei der Ton datei auf "bearbeiten" => alles auswählen => kopieren (oder Apfel+A gefolgt von Apfel + C)

    dann gehst du auf das player fenster des Bildes , stellst sicher das der abspielkopf ganz am anfang steht und wählst aus dem bearbeiten menü "Hinzufügen" (Achtung: NICHT Einfügen/Apfel+V => sondern HINZUfügen/APEFL+ALT+V)
    Und schon hast du einen film der eine getrennte Audio und Video spur hat und nicht eine gemuxxte wie das ausgangs MPEG
     
  5. Macsimpsons

    Macsimpsons New Member

    Mit QuickTime Pro lässt sich hier nichts bearbeiten, Felder grau!
     
  6. disdoph

    disdoph New Member

    Dann hast Du wohl nur QT und nicht QT Pro. Kost leider extra, lohnt sich meiner Meinung nach aber.

    Gruss!

    Tom
     
  7. Macsimpsons

    Macsimpsons New Member

    Nee ist schon die Pro Variante
    An anderen Filmen konnte ich ja schon rumbasteln, nur an diesem blöden mpeg2 file nicht, trotz QT Pro und dem noch dazu gekauften mpeg2 Teil für QT!
    Ich denke schon zu wissen, ob ich QT oder QT Pro habe, bin ja net aufn Kopf gefallen, grins!
     
  8. disdoph

    disdoph New Member

    Schneiden, Teile rauskopieren und so geht glaube ich nicht mit MPEG2. Musst Du wohl erst in ein anderes Format exportieren.

    Die Audiodatei solltest Du aber eigentlich schon auf den Videoteil drauflegen können, damit Dir der Ton beim Export nicht verloren geht. Evtl. den Auditeil vorher in ein anderes Format umwandeln.
     
  9. Macsimpsons

    Macsimpsons New Member

    Hallo!
    Ich möchte einen MPEG2 Film in .mov umwandeln! Bei den bisherigen Ergebnissen blieb jedoch der Ton auf der Strecke!
    Ich habe gehört, dass MPEG2Works dbzgl. hilfreich sein kann, nur wie arbeitet man damit?!
     
  10. kawi

    kawi Revolution 666

    du musst einfach nur zuerst das Bild vom Ton trennen!
    entweder mit der demux Funktion von ffmpegX oder mit dem tool bbdemux.

    Dann erhältst du eine video und eine audio spur.
    Die kannst du beide mit QuickTime Pro zusamen in ein File setzen und dann "normal" als *.mov sichern
     
  11. Macsimpsons

    Macsimpsons New Member

    Jetzt müsst ich nur noch wissen, wie der letzte Schritt genau geht, d.h. Bild und Ton mit QT Pro zusammenfügen!
     
  12. kawi

    kawi Revolution 666

    Du öffnest beide Dateien (also Bild und Ton) in einem QT Player Fenster gehst bei der Ton datei auf "bearbeiten" => alles auswählen => kopieren (oder Apfel+A gefolgt von Apfel + C)

    dann gehst du auf das player fenster des Bildes , stellst sicher das der abspielkopf ganz am anfang steht und wählst aus dem bearbeiten menü "Hinzufügen" (Achtung: NICHT Einfügen/Apfel+V => sondern HINZUfügen/APEFL+ALT+V)
    Und schon hast du einen film der eine getrennte Audio und Video spur hat und nicht eine gemuxxte wie das ausgangs MPEG
     
  13. Macsimpsons

    Macsimpsons New Member

    Mit QuickTime Pro lässt sich hier nichts bearbeiten, Felder grau!
     
  14. disdoph

    disdoph New Member

    Dann hast Du wohl nur QT und nicht QT Pro. Kost leider extra, lohnt sich meiner Meinung nach aber.

    Gruss!

    Tom
     
  15. Macsimpsons

    Macsimpsons New Member

    Nee ist schon die Pro Variante
    An anderen Filmen konnte ich ja schon rumbasteln, nur an diesem blöden mpeg2 file nicht, trotz QT Pro und dem noch dazu gekauften mpeg2 Teil für QT!
    Ich denke schon zu wissen, ob ich QT oder QT Pro habe, bin ja net aufn Kopf gefallen, grins!
     
  16. disdoph

    disdoph New Member

    Schneiden, Teile rauskopieren und so geht glaube ich nicht mit MPEG2. Musst Du wohl erst in ein anderes Format exportieren.

    Die Audiodatei solltest Du aber eigentlich schon auf den Videoteil drauflegen können, damit Dir der Ton beim Export nicht verloren geht. Evtl. den Auditeil vorher in ein anderes Format umwandeln.
     
  17. Macsimpsons

    Macsimpsons New Member

    So langsam nähere ich mich meinem Ziel. Nachdem ich den mpeg2 Film mit bbDEMUX in Bild und Ton getrennt, den Bildanteil mit QT Pro in eine mov Datei und den Tonteil mit madplaywrap in aiff verwandelt, und ebenfalls mit QT Pro den geänderten Ton in die mov Datei eingesetzt und das ganze gesichert habe funktioniert der angestrebte mov Film nun.
    Jetzt habe ich jedoch die aiff Datei gelöscht und beim Start des Filmes meldet QT das Fehlen der Datei. Ich dachte eigentlich, dass ich die Zwischenprodukte nun alle löschen könnte, nachdem ich am Ziel angelangt war. Pusteblume!
    Wie kann ich denn nun ein eigenständiges Endprodukt (mov Film mit Bild und Ton) erhalten?!
    Für Tipps wär ich dankbar! ;-)
     
  18. kawi

    kawi Revolution 666

    2 Möglichkeiten: entweder beim "sichern unter" des Films darauf achten das "eigenständiger Film" aktiviert ist, sonst wird nur ein verweis zur Tonspur mitgespeichert.
    ODER den Film über die "exportieren" Funktion neu abspeichern.
     
  19. Macsimpsons

    Macsimpsons New Member

    So! Danke kawi! Jetzt ist alles gut!
     

Diese Seite empfehlen