MPEG2 Format erstellen - aber wie?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von omue, 5. Dezember 2002.

  1. omue

    omue New Member

    Wer kann mir sagen, wie ich ein MPEG2-Dokument erstellen kann. Gibt es da Free- bzw. Shareware?
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Was möchtest Du genau tun? Eine DVD als SVCD sichern? Ein privates Video als MPEG2 speichern? Bitte etwas genauere Angaben.

    Nur soviel vorweg: Unter OSX gibt es eine Flut von Freeware-Tools.
    Als Einstieg ist der Lehrgang von macmercy bestens geeignet:
    http://mac.mercy.bei.t-online.de/index.htm

    Unter OS9 würde ich es gar nicht erst versuchen. OS9 ist so gut wie tot und die Tools, die es dafür eventuell noch gibt, leisten nichts. Es sei denn, Du hast Cleaner6 (www.discreet.com). Der kostet aber so um die 1000 Euros. Und wenn Du den hättest, würdest Du diese Frage bestimmt nicht stellen ;-)

    Gruss
    Andreas
     
  3. aelgen

    aelgen New Member

    OS 9 ist so gut wie tot?
    Naja, dafür geht's hier im Forum aber noch heiß her... und mein Rechner vor mir macht auch noch einen quicklebendigen Eindruck. Und er heißt immer noch G4, und nicht Lazarus.
    :)
    aelgen
     
  4. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Für OS9 wird heute kaum mehr Software entwickelt. Wer sollte das noch kaufen? Die Mac's die ab 2003 erscheinen, sollen nicht mal mehr in der Lage sein, von OS9 zu booten...
    Und was die Video-Beabeitung angeht: Erst seit OSX ist der Mac dafür zu gebrauchen, da immer mehr Unix- und Linux-Tools nach OSX portiert werden. Für OS9 gibt es praktisch nichts.
     
  5. sintin

    sintin New Member

    Entschuldigung, aber das halte ich für Quatsch.

    Ich kann mich erinnern, daß vor bestimmt 5 Jahren Systeme wie Avid oder Media 100 sehr wohl für gute Videobearbeitung zu gebrauchen waren!

    Und auch jetzt könnte ich mit der vorhandenen Software für OS 9 gut arbeiten.

    Klar ist natürlich auch, das wenig Neues hinzukommt.

    Gruß

    SinTin
     
  6. AndreasG

    AndreasG Active Member

    s, SVCD's und solche Dinge, die mit MPEG2 zu tun haben, bearbeiten kannst, bezweifle ich. Das war vor 5 Jahren noch gar nicht bekannt.

    Gruss
    Andreas
     
  7. digitalyves

    digitalyves New Member

    ich denke, dass der Andreas mit "Video-Bearbeitung" das Rippen und Konvertierung von DVDs etc gemeint hat. Natürlich gab es und gibt es weiterhin noch genügend Programme zur Video-Bearbeitung unter OS 9(Final Cut Pro, Adobe Premeire, AVID,...).
    Aber diese Rip - und Konvertierungs-Utilities gabs nie in dem Ausmaß unter OS9, und wird's auch nie mehr geben.

    mfg

    Yves
     
  8. xl

    xl Pixelschubser

    >>Und was die Video-Beabeitung angeht: Erst seit OSX ist der Mac dafür zu gebrauchen, da immer mehr Unix- und Linux-Tools nach OSX portiert werden. Für OS9 gibt es praktisch nichts.<<

    Brüüülll!
     
  9. xl

    xl Pixelschubser

    Das ging mit QTPro 5 noch mit dem Movieplayer. Trick: alten Movieplayer besorgen (der funktioniert auch mit QT6) und loslegen.
     
  10. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ja, das meine ich, das ist auch das, was omue wissen wollte, wenn ich ihn richtig verstanden habe.

    Gruss ;-)
    Andreas
     
  11. Tobi

    Tobi New Member

    Interresantes Thema.....

    Dieses ganze Mpeg mpg AVI VCD SVCD usw..... durcheinander ging/geht mir unter OS 9 total auf die Nerven.....habe immer Threads hier im Forum verfolgt und selbst geschrieben....und irgendwie sind die immer auf OSX rausgelaufen....

    Jetzt habe ich X und Quicktime 6.0.2 Pro und Mpeg 2 player.......und......habe mal einen Test file (denn ich nie unter OS 9 zum laufen gebracht habe) öffnen wollen ( diese Bernie&Ert Videos von RTL) und nix war.......kam irgend sowas wie "Softwarekomponenten" fehlen usw. ...... was soll ich denn noch machen ..../vielleicht liegt es auch echt an diesen "RTL" files sind aufjedenfall laut Mac mpeg od. mpg Endungen....Quicktime will sie aber nicht spielen!!!!! Selbst unter VLC...import/öffnen sie zwar aber außer einer kurzen bewegung im "Steuerfenster" tut sich nix...kein Film....

    Das kann doch alles nicht schwehr sein oder......oder kennt noch jemand ein Tool....

    Gruß
    tobi

    PS: "das mit diesen Files ist nur ein Beispiel für mich betr. dieser mpeg/divX/mpg/avi/dvQuicktime....usw" durcheinander....

    vieleicht kann jemand Licht in all das bringen...

    ...abgesehen davon habe ich jede Menge Spaß mit OS X und dem iMac
     
  12. omue

    omue New Member

    Hallo, so viele Antworten au meine Frage.
    Dabei wollte ich nur ein kleines MPEG2 erstellen.
    Es geht um eine einfache Text-/Bild-Animation
    ohne Ton, die ohne Probleme auf jedem Rechner -
    besser noch auf jedem DVD-Player - abgespielt
    werden kann. Als Vorlage dient zur Zeit eine .MOV-
    Datei. Generell wüsste ich gern, welches Programm
    am besten dazu geeignet ist, diese Art von Animationen
    zu erstellen und als MPEG2 zu speichern.
    Danke für Euer Feedback.
     
  13. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Was möchtest Du genau tun? Eine DVD als SVCD sichern? Ein privates Video als MPEG2 speichern? Bitte etwas genauere Angaben.

    Nur soviel vorweg: Unter OSX gibt es eine Flut von Freeware-Tools.
    Als Einstieg ist der Lehrgang von macmercy bestens geeignet:
    http://mac.mercy.bei.t-online.de/index.htm

    Unter OS9 würde ich es gar nicht erst versuchen. OS9 ist so gut wie tot und die Tools, die es dafür eventuell noch gibt, leisten nichts. Es sei denn, Du hast Cleaner6 (www.discreet.com). Der kostet aber so um die 1000 Euros. Und wenn Du den hättest, würdest Du diese Frage bestimmt nicht stellen ;-)

    Gruss
    Andreas
     
  14. aelgen

    aelgen New Member

    OS 9 ist so gut wie tot?
    Naja, dafür geht's hier im Forum aber noch heiß her... und mein Rechner vor mir macht auch noch einen quicklebendigen Eindruck. Und er heißt immer noch G4, und nicht Lazarus.
    :)
    aelgen
     
  15. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Für OS9 wird heute kaum mehr Software entwickelt. Wer sollte das noch kaufen? Die Mac's die ab 2003 erscheinen, sollen nicht mal mehr in der Lage sein, von OS9 zu booten...
    Und was die Video-Beabeitung angeht: Erst seit OSX ist der Mac dafür zu gebrauchen, da immer mehr Unix- und Linux-Tools nach OSX portiert werden. Für OS9 gibt es praktisch nichts.
     
  16. sintin

    sintin New Member

    Entschuldigung, aber das halte ich für Quatsch.

    Ich kann mich erinnern, daß vor bestimmt 5 Jahren Systeme wie Avid oder Media 100 sehr wohl für gute Videobearbeitung zu gebrauchen waren!

    Und auch jetzt könnte ich mit der vorhandenen Software für OS 9 gut arbeiten.

    Klar ist natürlich auch, das wenig Neues hinzukommt.

    Gruß

    SinTin
     
  17. AndreasG

    AndreasG Active Member

    s, SVCD's und solche Dinge, die mit MPEG2 zu tun haben, bearbeiten kannst, bezweifle ich. Das war vor 5 Jahren noch gar nicht bekannt.

    Gruss
    Andreas
     
  18. digitalyves

    digitalyves New Member

    ich denke, dass der Andreas mit "Video-Bearbeitung" das Rippen und Konvertierung von DVDs etc gemeint hat. Natürlich gab es und gibt es weiterhin noch genügend Programme zur Video-Bearbeitung unter OS 9(Final Cut Pro, Adobe Premeire, AVID,...).
    Aber diese Rip - und Konvertierungs-Utilities gabs nie in dem Ausmaß unter OS9, und wird's auch nie mehr geben.

    mfg

    Yves
     
  19. xl

    xl Pixelschubser

    >>Und was die Video-Beabeitung angeht: Erst seit OSX ist der Mac dafür zu gebrauchen, da immer mehr Unix- und Linux-Tools nach OSX portiert werden. Für OS9 gibt es praktisch nichts.<<

    Brüüülll!
     
  20. xl

    xl Pixelschubser

    Das ging mit QTPro 5 noch mit dem Movieplayer. Trick: alten Movieplayer besorgen (der funktioniert auch mit QT6) und loslegen.
     

Diese Seite empfehlen