ms office dateien auf ibook

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von mac_new, 29. April 2003.

  1. mac_new

    mac_new New Member

    Hallo,
    habe folgendes Problem:
    habe im Büro in Word 2000(auf windows rechner) Dokumente erstellt, als ich die Dokumente auf meinem ibook zum weiteren arbeiten öffnen wollte, werden sie nicht mit dem installierten ms office (läuft in der classic-umgebung) geöffnet, sondern mit apple-works, was heißt, das das Dokument komplett anders formatiert ist. Öffne ich die Dokumente auf meinem i-mac mit os 9.2.2 werden sie sofort in word geöffnet und ich kann, genau wie auf dem Windows Rechner weiterarbeiten.
    Woran liegt es???
    gruß mac_new
     
  2. smartfiles

    smartfiles New Member

    Hallo mac_new

    Gehe mal auf deine vermeintliche Word - Datei im Finder und rufe im Kontextmenu Informationen auf. Die Info zur Datei wird dann geöffnet.
    Im Inforfenster findest du an dritter Stelle den Eintrag "Öffnen mit:" Da kannst Du das Standard - Programm wählen, das beim öffnen der Datei gestartet werden soll. Im Popup wird zur Zeit vermutlich Apple Works zu sehen sein. In diesem Popup unter "anderes" Dein Claissic - Word anwählen.
    Danach die Taste unten "Alle ändern" bemühen und ab jetzt sollten sich alle Dokumente mit den Endungen *.doc im Classic - Word öffnen.

    Gruss smartfiles
     
  3. mac_new

    mac_new New Member

    hallo,
    danke für die schnelle antwort. habe die einstellung im info-fenster verändert. bei einigen documenten klappt es problemlos mit dem öffnen in word. bei einigen bekomme ich die meldung , das eine dateikorruptionb stattgefunden hat , wenn ich dann die wiederherstellung versuche, wird das programm word unerwartet beendet. will ich ein exel dokument öffnen wird mir das nicht ermöglicht, obwohl exel installiert ist. bin ziemlich frustriert, habe mir gerade das ibook gekauft um meine diplomarbeit darauf zu schreiben, mir wurde auch immer wieder versichert, das der datenaustausch zwischen windows und mac problemlos klappt, nun klappt überhaupt nichts.
    gruß mac_new
     
  4. smartfiles

    smartfiles New Member

    Bitte gerne geschehen.

    Bei Word in Classic ist schon zu beachten, dass das eine ältere Version ist. Vermutlich sind die Win - Dokumente auf einer neueren Version erstellt worden. Schau da mal nach, in welcher Version die Dokumente gesichert werden.
    Weiter sind verschiedene Updates für die Classic - Versionen vorhanden, die auch Filter für die neuen Win - Versionen haben sollten. Am besten jedoch immer noch die Daten in der 95/97-er Version zu sichern und dann auf das iBook rüberziehen. Das funzt mit Sicherheit. Auch bei Excel.
    Ich verwende MS Office 98 auf dem iBook 500 noch in der Classic - Umgebung und habe damit eigentlich keine Probleme mit zerschossenen Dateien.

    Gruss und Kopf hoch
    smartfiles
     
  5. Tiger

    Tiger New Member

    Unter OS 9 bestimmt das KF "File Exchange", mit welchem Programm welche Art von DOSen-Datei geöffnet wird. Die DOSen-Dateien werden ja nur anhand der Extension zugeordnet. Vielleicht ist bei Dir da AppleWorks unter .doc eingetragen?

    Alf
     

Diese Seite empfehlen