MS Office vs. iWork

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von roxana, 24. Januar 2005.

  1. roxana

    roxana New Member

    Hallihallo,

    bin gerade am überlegen was ich mir davon besorgen soll. Kann mir jemand über seine Erfahrungen berichten. Zur Wahl steht natürlich auch noch Apple Works.
    Dachte als erstes an MS Office, da ich eigentlich noch nie richtig an einem Windows Rechner gearbeitet habe und für meine spätere berufliche Zukunft vielleicht doch wenigstens die Benutzeroberfläche kennen sollte (als Azubi oder Volontärin auf einen apple zu bestehen käme wahrscheinlich nicht ganz so gut;) )!
    Was meint Ihr???
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    iWork hat keine Tabellenkalkulation und ist keine "Office Suite" in dem Sinne und kann demnach auch nicht mit MS Office verglichen werden..
    Man kann vielleicht PowerPoint mit Kaynote vergleichen, wobei keynote die bessere Wahl sein dürfte - aber schon bei Word und Pages vergleicht man eigentlich Äpfel mit Birnen.
    pages ist eher eine Art MS Publisher, also eine Mischung aus text & layout Programm - und keine Textverarbeitung in dem Umfang wie es Word ist ... naja und dann ist da ja noch Excel ... das in iWork gar keinen Gegenpart hat.

    also iWork und Office sind nur bedingt vergleichbar - da müsste man schon apple Works zusätzlich noch dazu nehmen um ein gegengewicht zu MS Office zu haben.
     
  3. roxana

    roxana New Member

    Also wenn ich alles in einem haben will, muss ich mich an MS Office halten!?
     
  4. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    Als Azubi käme für dich persönlich ja die SSL-Version (ist saugünstig) in Frage.

    Ich hab lange gezögert und immer wieder mit OOffice etc. gearbeitet. Jetzt wurde für OO für Mac die Entwicklung eingestellt
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/55224
    und ich habe mir kurzerhand MS Office 2004 für Mac zugelegt.
    Ich bin dabei von der Qualität etc. überrascht.
    Ich arbeite beruflich nur unter Windows und dort noch mit Office 2000. Ich weiß, der Vergleich ist unfähr, es gibt ja für Win auch Office XP.

    Insgesamt gibt'ts bisher nix negatives zu sagen.
     
  5. Borbarad

    Borbarad New Member

    Ja, aber es wird dir nichts helfen um die WinVersion zu erleren. Die(WinVersion) ist dagen(MacVersion) grottig schlecht in der usability. ;)

    B
     
  6. roxana

    roxana New Member

    Die normale Version für über 500 Euro wäre für meinen Privatgebrauch sowieso gesponnen, mal abgesehen davon, dass ich sie mir nicht leisten könnte;) Mit OO habe ich ehrlich gesagt meine Problemchen und ich finde es passt so gar nicht zum Rest allein von der Oberfläche!
     
  7. roxana

    roxana New Member

    Um ehrlich zu sein habe ich mir das schon gedacht!Sonst hääte ich ja keinen Mac:D
    Aber es kommt doch besser wenn ich sagen kann, dass ich mit MS Office arbeite und dann immer die Ausrede habe, dass ich eben auf dem Mac arbeite!
     

Diese Seite empfehlen