MSoffice meldet angeblich beschädigte Schriftarten?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von nakoller, 13. Juni 2007.

  1. nakoller

    nakoller New Member

    Seit der Neuinstallation von MSoffice 2004 auf dem Mac wird beim Öffnen eines dieser Programme, die Meldung gebracht, dass bestimmte Schriftarten beschädigt seien und entfernt werden müssen. In anderen Programmen, wie InDesign oder auch in der Schriftensammlung werden diese Schriften nicht als beschädigt angezeigt und lassen sich problemlos verwenden. Wie kann man dieses Problem umgehen, damit ich diese Schriften auch in den office-Programmen nutzen kann?

    Bin für jeden Tipp dankbar!
     
  2. TomPo

    TomPo Active Member

    M$ Office hat einen eigenen Fonts-Ordner (Microsoft Office/Office/Fonts). Vielleicht sind ja auch diese damit gemeint, auf die andere Apps m.W. nicht zugreifen? Daher evt. auch keine Fehlermeldung in InDesign etc.?
     

Diese Seite empfehlen