Multihoming ?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von franzmane, 27. März 2001.

  1. franzmane

    franzmane New Member

    He Leute,

    ich gehöre leider noch nicht zu den glücklichen und weniger glücklichen Besitzern von MacOS X. Aber ich habe gerade einen Screenshot von den Netzwerkeinstellungen gesehen, und bin dabei auf ein Wort gestossen, welches mir den Atem stocken liess: Umgebung !!!
    Sagt mal, MacOS X beherrscht doch wohl Multihoming, oder ? Kann doch nicht sein, dass ich wie bisher im klassischen MacOS zwischen Netzwerk- und Internetverbindungen in einem Unix-basierten System hin- und herschalten muss !!!
    Also bitte, erlöst mich von dem gerade erlittenen Schock, und sagt mir, dass OS X selbstverständlich Multilinking/Multihoming unterstützt !!!
     
  2. MACrama

    MACrama New Member

    ja multihoming wird unterstüzt...

    was verstehst du unter multihoming?

    ra.ma.
     
  3. tina

    tina New Member

    hihi...rama.
    multihoming sind all die user die sich gemeinsam (MULTI) zuhause (at HOME) über osx ärgern....

    tina
    @sorry franzmane
     
  4. franzmane

    franzmane New Member

    Meine Frage lautet eigentlich, kann ich mit MacOS X gleichzeitig eine Netzwerkverbindung über TCP/IP aufbauen und im Internet surfen ?
     
  5. MACrama

    MACrama New Member

    na hama a bissal im scherzkisterl geschlafen ? :)

    ra.ma.
     
  6. MACrama

    MACrama New Member

    hmmm.. ist nicht eine tcp/ip verbindung sowohl als auch Internet/Ethernet?

    würd mich überraschen wenn das gehen würde...glaub nicht...

    hat aber nix mit multihoming zu tun....

    ra.ma.
     
  7. franzmane

    franzmane New Member

    Ich glaube, das heisst auch Multihoming/Multilinking, weil der Computer dadurch befähigt wird, für eine Verbindung mehrere, oder für mehrere Verbindungen über verschiedene Geräte verschiedene IP-Adressen zu besitzen. Multilinking bedeutet dabei, dass das zur selben Zeit geschehen kann, dass also zwei Verbindungen zur selben Zeit aktiv sein können. So kannst Du z.B. eine SMB-Verbindung zu einem Microsoft-Netzwerk über TCP/IP aufbauen, und dabei eine statische IP-Adresse besitzen, und Dich aber gleichzeitig ins Internet einwählen, wobei Dir Dein Provider eine dynamische Adresse zuweist. Für beide Verbindungen gibt es also eine andere TCP/IP-Konfiguration. Können natürlich auch beides dynamische Konfigurationen sein, war jetzt nur ein Beispiel. Aber ich glaube, das bedeutet Multihoming/Multilinking. Ich lasse mich natürlich gerne eines besseren belehren, weil ich das nämlich nicht genau weiss.
     
  8. JGerhold

    JGerhold New Member

    Ich denke Du liegst da richtig...
    TCP/IP Network Administration sagt:
    "..a multi-homed host (a host with two network interfaces).."

    In den Mac OS X Netzwerkeinstellungen kann man übrigens sowohl für die Netzwerkkarte, als auch für das Modem verschiedene Netzwerkeinstellungen machen...

    Also z.B. Netzwerkkarte mit fester IP ins interne Netzwerk und Modem mit PPP ins Internet.

    Ich habe das ganze noch nicht ausprobiert (habe einen Linux Rechner als Internet Gateway - und so gott sei dank auch keine ISDN Zugangsprobs), aber es wuerde mich schon schwer wundern wenn das nicht geht..
    Das zugrundeliegende BSD sollte eigentlich alle unsere "Netzwerkwuensche" befriedigen.. nur eben leider nicht alles über die GUI konfigurierbar..

    joel
     
  9. JGerhold

    JGerhold New Member

    .. ich habe gerade nochmal ein bischen im Internet geschaut..

    Nur mal als Beispiel:

    Man kann sogar mit ein bischen unix wissen aus einem mac mit einer airport-karte eine art airport-basisstation machen.
    d.h. der rechner leitet TCP/IP an einen anderes Netzwerk-Interface weiter (inclusive NAT aka Masquerading, Firewall etc.).

    btw: Gibt es eigentlich schon deutsche Seiten mit (tiefergehenden) Tips zu OS X?

    joel
     
  10. franzmane

    franzmane New Member

    Keine Ahnung. Ich schätze mal, das Forum hier ist der geeignete Platz für tiefergehende Tips. Wir haben hier ja schon so einige Unix-Experten, die helfen können. Ansonsten wenns um Unix geht würde ich mich mal in FreeBSD - Foren und bei freebsd.org umschauen.
     
  11. zeko

    zeko New Member

    Ich kann nur sagen: Win2000 kann das irgendwie nicht. Zumindest hab ich das bei mir nicht ...
    Ist aber auch kein Trost - (Der Vergleich zwischen Mist und MacOS X :)))
     
  12. franzmane

    franzmane New Member

    Meinst Du jetzt, Win2000 kann keine gleichzeitigen TCP/IP-Verbindungen ? Dann muss ich Dich nämlich entäuschen. Windows kann das schon seit Windows 95 (DFÜ-Netzwerk).
     
  13. zeko

    zeko New Member

    Ich hab ein Notebook (Win 2000)
    Dieses hat ne eingebaute Netzwerkkarte. Zudem hat es eine WaveLan Karte (Lucent).
    Einmal hab ich die WaveLan - Karte, die mir den Zugriff auf das Firmen-Netzwerk gewährleisten soll. Dies Läuft über DHCP(Abgesehen davon, dass sie sich auf hängt, sobald mal die Funkverbindung zu dünn wird.... anderes Thema)

    Dann wollte ich mich zudem zu Hause per ADSL (PPTP) in Internet einwählen. Im Grunde genommen stimmt das was du sagst. Nur in der Praxis funktioniert es nicht, wenn ich nur eine "Neue Verbindung" (Eigene IP und DNS müssen angegeben werden) herstelle.
    Der Käse läuft nur dann, wenn ich direkt das TCP/IP (Hostname und Domain, sollte ja auch nicht fehlen (das kann ich in einer Verbindung nicht angeben) - konfiguriere.
    Wenn ich dies tue, sind nicht nur DNS-Einträge in der Netzwerkkarte, sondern auch im TCP/IP der WaveLan und die "beissen" sich dann wieder im Firmen-Netzwerk.

    Entweder ich bin nicht bewandert in der ´Gschicht
    oder
    ....
     
  14. Morgoth

    Morgoth New Member

    Ja, es kann Multihoming.
     
  15. franzmane

    franzmane New Member

    Also auch mehrere TCP/IP-Konfigurationen (für verschiedene Geräte) GLEICHZEITIG verwalten ?
     
  16. franzmane

    franzmane New Member

    Also bei mir läuft das wirklich einwandfrei, so ungern ich das auch zugebe....
     
  17. franzmane

    franzmane New Member

    He Leute,

    ich gehöre leider noch nicht zu den glücklichen und weniger glücklichen Besitzern von MacOS X. Aber ich habe gerade einen Screenshot von den Netzwerkeinstellungen gesehen, und bin dabei auf ein Wort gestossen, welches mir den Atem stocken liess: Umgebung !!!
    Sagt mal, MacOS X beherrscht doch wohl Multihoming, oder ? Kann doch nicht sein, dass ich wie bisher im klassischen MacOS zwischen Netzwerk- und Internetverbindungen in einem Unix-basierten System hin- und herschalten muss !!!
    Also bitte, erlöst mich von dem gerade erlittenen Schock, und sagt mir, dass OS X selbstverständlich Multilinking/Multihoming unterstützt !!!
     
  18. MACrama

    MACrama New Member

    ja multihoming wird unterstüzt...

    was verstehst du unter multihoming?

    ra.ma.
     
  19. tina

    tina New Member

    hihi...rama.
    multihoming sind all die user die sich gemeinsam (MULTI) zuhause (at HOME) über osx ärgern....

    tina
    @sorry franzmane
     
  20. franzmane

    franzmane New Member

    Meine Frage lautet eigentlich, kann ich mit MacOS X gleichzeitig eine Netzwerkverbindung über TCP/IP aufbauen und im Internet surfen ?
     

Diese Seite empfehlen