Multisession CDs brennen: Wie?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Philipp_BK, 26. September 2002.

  1. Philipp_BK

    Philipp_BK New Member

    Also, ich hab das schonmal gefragt aber wahrscheinlich ein bißchen mißverständlich: Ich hab jetzt rausgefunden, das wenn ich am Mac mit Toast eine Session brenne und dann später noch eine, beide als einzelne CDs gemounted werden. Da PCs das nicht können, und auch mein MP3-Autoradio nicht, lesen die immer nur die letzte Session, das ist doof. Ich habe jetzt gehört, man sollte einen Ordner machen und da dann immer die neuen Dateien reintun.
    Schön und gut, aber wenn ich eine CD brenne, dann in den Ordner ein neues File reinlege sagt mir Toast: Die Datei datei%§$) (also mit so komischen Zeichen im Dateinamen) kann nicht gefunden werden. Damit meint er die Dateien, die schon vorher auf der CD waren, nicht die neue. Irgendwie funkt Multisession am Mac nur total scheiße.
    Am PC ist das viel einfacher, da kann man sogar ne Datei mit einer neueren Version dieser Datei überschreiben.
    Gibts keine Alternativen zu toast für den Mac?
    Dieses Nero-Derivat, gibts da auch irgendwann mal als Retail-Version?
     
  2. Maccer

    Maccer Gast

    "Überschreiben einer schon vorhandenen Datei"?
    Das geht doch aber nur, wenn der Brenner diese Technik unterstützt, welche es erlaubt, einen CD-Rohling wie eine Diskette zu benützen. oder nicht?
     
  3. PeterG

    PeterG New Member

    Du hast hoffentlich ISO9660 oder Mac/ISO9660-Hybrid gebrannt, denn HFS/HFS+ kann der PC i.a. nicht lesen. Wenn Du Multisession-CDs schreiben willst, die am PC funktionieren, mußt Du immer erst die alte ISO-Session importieren, sonst ist sie verloren. Bei reinen ISO-CDs geht das so. Bei Hybriden bin ich mir nicht sicher. Zur Not eine reine ISO-CD brennen. Die können alle lesen, auch wenn auf dem Mac nicht alle Möglichkeiten (z.B. Positionierung der Fenster) ausgeschöpft werden.
     
  4. Philipp_BK

    Philipp_BK New Member

    Ich hatte Hybrid gebrannt und Iso, hab beides ausprobiert. Wie gesagt, beim importieren der alten Session hab ich so ne Meldung mit dem Dateinamen und kryptische Zeichen bekommen...
    Naja, am PC ist das auf jeden Fall einfacher.
     
  5. Philipp_BK

    Philipp_BK New Member

    Also das ist am PC ganz einfach, ich hab am PC nen uralten 4416e Yamaha und der brennt ohne Probleme Multisession. Wenn ich jetzt z.B. meine Hausarbeit verändert habe, ziehe ich sie per drag & drop zum Nero-Fenster in welchem ich die vorherige Session importiert habe und er sagt, die Datei existiert bereits, blablabla. Naja und ich denke, der ändert einfach nur das Inhaltsverzeichnis und verweist auf die neuere Datei.
    Was du meinst ist glaube ich incremental Packet writing oder so ähnlich, dass erfordert aber doch nur, dass die CD quasi formatiert wird... naja, da hab ich nicht so die Ahnung von...
    Philipp
     
  6. kawi

    kawi Revolution 666

    > Naja, am PC ist das auf jeden Fall einfacher.

    dann bleib halt beim PC :)
     
  7. Philipp_BK

    Philipp_BK New Member

    Ich arbeite aber mit beidem und bin froh drüber, dass ich beide Möglichkeiten habe und nicht mit VPC oder sowas arbeiten muß. Seid doch nicht imme gleich eingeschnappt, wenn am Mac mal etwas nicht einfach und intuitiv ist ;-)
    Ich habs jetzt hinbekommen, zwar nur mit 8-Zeichen-Dateinamen, aber ich kanns jetzt auf beiden Systemen mounten und daten hinzufügen usw.
    Funzt.
    Jippieh!
    Und danke für den Tipp mit Iso, hatte anscheinend doch immer Hybrid gebrannt.
     

Diese Seite empfehlen