Musicstore Downloads + Kompression

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von gastoncc, 1. Juli 2004.

  1. gastoncc

    gastoncc New Member

    Ich habe gestern mein erstes Album 'gekauft' und mußte später feststellen
    daß die Dateien laut Info-Button mit AAC 128 KBit/s codiert sind.
    Wird beim Musicstore-Download etwa meine iTunes-Einstellung für 'Import' verwendet ?
    Ich dachte Apple würde grundsätzlich 'lossless' codierte Dateien bereit stellen!?
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

    Nee - es gibt grundsätzlich AAC mit 128Bit.
    Egal, was du in deinen Einstellungen stehen hast.
     
  3. RPep

    RPep New Member

    Meine Güte!

    Das steht doch ÜBERALL! Kauft Ihr immer alle ohne zu lesen WAS ihr kauft, mensch. :)

    JA, für audiophile ist 128kbit AAC nicht sonderlich toll. Es ist IMHO KEINE Alternative zur CD mit Hülle, Booklet etc.

    Der ITMS ist eine Alternative für ILLEGALE TAUSCHBÖRSEN. Da gibt es nämlich auch nur selten lossless kodierte Songs, da die dort keiner haben will. :)

    Viele Grüße
    Ralf
     
  4. Huitzilopochtli

    Huitzilopochtli New Member

    zu diesem Thema gabs ja in letzterZeit auch schon genug Threads :)
     
  5. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Gerade gestern habe ich mit einem erfahrenen (!) PC-Benutzer gesprochen, der sich mal im iTMS umgesehen, sich prompt angemeldet und auch Songs gekauft hat. Die Enttäuschung bei ihm war gross, als sich herausstellte, dass er die AACs nicht auf seinem mp3-Player wiedergeben konnte... Und Brennen (mit Nero...) hat auch nicht geklappt. Auf den Hinweis eines Freundes, man könne ja auch mit iTunes brennen, reagierte er verdutzt, fand das letztendlich aber in Ordnung. Jetzt kauft er sich vielleicht Airtunes ;)

    Hätten wir diesen PCler aber nicht rechtzeitig aufgeklärt, hätte er sicher auf iTunes und den Store geschimpft. Und das, obwohl er dafür gesorgt hat, dass alle seine Kollegen jetzt iTunes einsetzen.

    Ciao
    Napfekarl
     
  6. kawi

    kawi Revolution 666

    stimmt, daruaf das man *natürlich* mit iTunes brennt kommt man gar nicht (ich hab auch noch nix mit iTunes gebrannt ... oh doch ne Hörspiel CD alös MP3 aber sonst?

    Ahcja und apple Loseless wäre ja ein bisschen heftig wenn man für jeden Song 20 MB ausm netz ziehen müsste.
    AAc ist ein Kompromiss zwischen Qualität und Dateigröße.
    Gibt ja auch leute (in leipzig) die noch mit Modem oder ISDN unterwegs sind *ähem

    *duckundwech
     
  7. Macci

    Macci ausgewandert.

    wo willst du dieses Wochenende sein?

    *einreiseverbotfürkawierteil*
     
  8. gastoncc

    gastoncc New Member

    Ich habe gestern mein erstes Album 'gekauft' und mußte später feststellen
    daß die Dateien laut Info-Button mit AAC 128 KBit/s codiert sind.
    Wird beim Musicstore-Download etwa meine iTunes-Einstellung für 'Import' verwendet ?
    Ich dachte Apple würde grundsätzlich 'lossless' codierte Dateien bereit stellen!?
     
  9. Macci

    Macci ausgewandert.

    Nee - es gibt grundsätzlich AAC mit 128Bit.
    Egal, was du in deinen Einstellungen stehen hast.
     
  10. RPep

    RPep New Member

    Meine Güte!

    Das steht doch ÜBERALL! Kauft Ihr immer alle ohne zu lesen WAS ihr kauft, mensch. :)

    JA, für audiophile ist 128kbit AAC nicht sonderlich toll. Es ist IMHO KEINE Alternative zur CD mit Hülle, Booklet etc.

    Der ITMS ist eine Alternative für ILLEGALE TAUSCHBÖRSEN. Da gibt es nämlich auch nur selten lossless kodierte Songs, da die dort keiner haben will. :)

    Viele Grüße
    Ralf
     
  11. Huitzilopochtli

    Huitzilopochtli New Member

    zu diesem Thema gabs ja in letzterZeit auch schon genug Threads :)
     
  12. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Gerade gestern habe ich mit einem erfahrenen (!) PC-Benutzer gesprochen, der sich mal im iTMS umgesehen, sich prompt angemeldet und auch Songs gekauft hat. Die Enttäuschung bei ihm war gross, als sich herausstellte, dass er die AACs nicht auf seinem mp3-Player wiedergeben konnte... Und Brennen (mit Nero...) hat auch nicht geklappt. Auf den Hinweis eines Freundes, man könne ja auch mit iTunes brennen, reagierte er verdutzt, fand das letztendlich aber in Ordnung. Jetzt kauft er sich vielleicht Airtunes ;)

    Hätten wir diesen PCler aber nicht rechtzeitig aufgeklärt, hätte er sicher auf iTunes und den Store geschimpft. Und das, obwohl er dafür gesorgt hat, dass alle seine Kollegen jetzt iTunes einsetzen.

    Ciao
    Napfekarl
     
  13. kawi

    kawi Revolution 666

    stimmt, daruaf das man *natürlich* mit iTunes brennt kommt man gar nicht (ich hab auch noch nix mit iTunes gebrannt ... oh doch ne Hörspiel CD alös MP3 aber sonst?

    Ahcja und apple Loseless wäre ja ein bisschen heftig wenn man für jeden Song 20 MB ausm netz ziehen müsste.
    AAc ist ein Kompromiss zwischen Qualität und Dateigröße.
    Gibt ja auch leute (in leipzig) die noch mit Modem oder ISDN unterwegs sind *ähem

    *duckundwech
     
  14. Macci

    Macci ausgewandert.

    wo willst du dieses Wochenende sein?

    *einreiseverbotfürkawierteil*
     
  15. gastoncc

    gastoncc New Member

    Ich habe gestern mein erstes Album 'gekauft' und mußte später feststellen
    daß die Dateien laut Info-Button mit AAC 128 KBit/s codiert sind.
    Wird beim Musicstore-Download etwa meine iTunes-Einstellung für 'Import' verwendet ?
    Ich dachte Apple würde grundsätzlich 'lossless' codierte Dateien bereit stellen!?
     
  16. Macci

    Macci ausgewandert.

    Nee - es gibt grundsätzlich AAC mit 128Bit.
    Egal, was du in deinen Einstellungen stehen hast.
     
  17. RPep

    RPep New Member

    Meine Güte!

    Das steht doch ÜBERALL! Kauft Ihr immer alle ohne zu lesen WAS ihr kauft, mensch. :)

    JA, für audiophile ist 128kbit AAC nicht sonderlich toll. Es ist IMHO KEINE Alternative zur CD mit Hülle, Booklet etc.

    Der ITMS ist eine Alternative für ILLEGALE TAUSCHBÖRSEN. Da gibt es nämlich auch nur selten lossless kodierte Songs, da die dort keiner haben will. :)

    Viele Grüße
    Ralf
     
  18. Huitzilopochtli

    Huitzilopochtli New Member

    zu diesem Thema gabs ja in letzterZeit auch schon genug Threads :)
     
  19. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Gerade gestern habe ich mit einem erfahrenen (!) PC-Benutzer gesprochen, der sich mal im iTMS umgesehen, sich prompt angemeldet und auch Songs gekauft hat. Die Enttäuschung bei ihm war gross, als sich herausstellte, dass er die AACs nicht auf seinem mp3-Player wiedergeben konnte... Und Brennen (mit Nero...) hat auch nicht geklappt. Auf den Hinweis eines Freundes, man könne ja auch mit iTunes brennen, reagierte er verdutzt, fand das letztendlich aber in Ordnung. Jetzt kauft er sich vielleicht Airtunes ;)

    Hätten wir diesen PCler aber nicht rechtzeitig aufgeklärt, hätte er sicher auf iTunes und den Store geschimpft. Und das, obwohl er dafür gesorgt hat, dass alle seine Kollegen jetzt iTunes einsetzen.

    Ciao
    Napfekarl
     
  20. kawi

    kawi Revolution 666

    stimmt, daruaf das man *natürlich* mit iTunes brennt kommt man gar nicht (ich hab auch noch nix mit iTunes gebrannt ... oh doch ne Hörspiel CD alös MP3 aber sonst?

    Ahcja und apple Loseless wäre ja ein bisschen heftig wenn man für jeden Song 20 MB ausm netz ziehen müsste.
    AAc ist ein Kompromiss zwischen Qualität und Dateigröße.
    Gibt ja auch leute (in leipzig) die noch mit Modem oder ISDN unterwegs sind *ähem

    *duckundwech
     

Diese Seite empfehlen