Musik-CD von Musik-DVD machen

Dieses Thema im Forum "How to..." wurde erstellt von maximilian, 13. Februar 2004.

  1. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Wenn man sich eine Musik/Konzert-DVD gekauft hat und diese auch mal im Auto hören will, kann man entweder - so es sie gibt - auch noch die passende Audio-CD dazukaufen, oder man extrahiert aus der DVD die Tonspur und brennt sich eine CD davon.

    Und das geht so:

    (Vorab noch 3 Hinweise:
    1. Solange man keinen Kopierschutz umgeht, darf man das in Deutschland für den privaten Gebrauch ganz legal tun! und
    2. Ist es eine extrem lästige und langwierige Prozedur, die noch dazu äußerst bescheidene Resultate liefert, weswegen ich in Zukunft - so es sie gibt - doch lieber noch die CD zusätzlich zur DVD kaufen werde...) und
    3. Braucht man eine Menge freien Platz auf der Festplatte dafür, 10 GByte sollte man (zumindest temporär) schon verfügbar haben.


    1. Schritt: Die DVD auf die Festplatte kopieren. Dafür kann man z.B. das Programm DVDBackup nehmen. Interessieren tut uns nur der VIDEO_TS-Ordner, der dabei auf der Festplatte entsteht.

    2. Schritt: Das Bild muss jetzt vom Ton getrennt werden. Dafür kann man das Programm bbDEMUX nehmen und es auf alle Dateien im VIDEO_TS-Ordner anwenden, die auf .VOB enden.
    Dabei entstehen eine Menge Dateien, die das Datenvolumen der DVD zeitweise verdoppeln (daher die oben genannten 10 GBytes). Von diesen Daten können wir alles gleich wieder löschen, was nicht auf .ac3 endet (es sei denn, wir hätten Interesse an einem stummen Konzertfilm, z.B. für einen lustigen Karaoke-Abend :party: )

    3. Schritt: Manchmal entstehen mehrere .ac3 Dateien für jede .VOB-Videodatei. Das sind dann die unterschiedlichen Tonversionen (oder Sprachversionen bei einem Kinofilm). Man erkennt an den Dateinamen, welche zusammengehören, und kann die nicht benötigten wegwerfen.

    4. Schritt: Die .ac3-Dateien müssen jetzt ich richtige Audiodateien (.aiff) umgewandelt werden: Das macht das Programm mAC3dec.

    5. Schritt: Die entstandenden .aiff Tondateien sind jetzt so lang, wie die .VOB Videodateien, also typischerweise 20 - 25 Minuten pro Stück. Damit fängt man auf einer CD wenig an. Man muss sie also noch in handliche Stücke von 3-4 Minuten zerlegen. Das geht gut mit einem Audio-Tool wie CD Spin Doctor 2. Entweder man hat viel Geduld und sucht wirklich die Pausen zwischen den Musikstücken (sehr schwierig bei Konzerten, weil der Applaus nicht viel leiser als die Musik ist!), oder man zerstückelt die Audiodatei willkürlich und achtet später drauf, dass man die Musik ohne Pausen auf CD brennt.

    6. Schritt: Von den Audiodateien eine oder mehrere CDs brennen, z.B. mit Toast oder dem Finder. Wichtig: Keine Pausen (= 0 Sekunden) zwischen den einzelnen Stücken lassen, es sei denn, man hätte sich in Schritt 5 viel Mühe gegeben. Im Toast Titanium muss man übrigens die Pause für jeden einzelnen Track extra einstellen, ich habe mir (weil ich es von früheren Toast-Versionen anders kannte) gleich die erste CD mit 2-Sekunden-Pausen zwischen allen Stücken ab dem zweiten ruiniert!

    7. Schritt: Den ganzen Datenmüll wieder von der Festplatte löschen...

    Hört sich kompliziert und langwierieg an? Ist kompliziert und langwierig ;(

    Oder kenn vielleicht jemand eine bessere Lösung?

    ciao, maximilian

    PS: Die benutzten Programme gibt es hier:

    DVDBackup, bbDEMUX, mAC3dec: Shareware/Freeware von Versiontracker
    Spin Doctor: Ist eine Gratisdreingabe zu Toast Titanium
    Toast: Muss man kaufen.
     
  2. heikow

    heikow New Member

    Deine Anleitung ist Murks:

    Mit 0sex geht das viel einfacher, die Tracks, die ohnehin Chapter sind, werden dann automatisch getrennt.
     
  3. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Auf solchen input habe ich gehofft!

    Müßte ich die Anleitung also wie folgt ändern?

    Schritt 1:Das Wort 'DVDBackup' wird ersetzt durch 'Osex'.

    Schritt 5 (Aufteilen in einzelne Stücke): entfällt

    Falls ja, werrde ich es entsprechend ändern (und bei Gelegenheit natürlich auch ausprobieren).

    Viel besser wird das Verfahren allerdings nicht, aus 2 Stunden Gefuzzel wird damit eine Stunde und 55 Minuten...

    ciao, maximilian
     
  4. heikow

    heikow New Member

    Schritt 2 und 3 sind auch überflüssig, wenn du 0sex gleich richtig einstellst.
     
  5. Gollum

    Gollum Gast

  6. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Habe mich gestern Nacht noch ein bischen damit beschäftigt (Übrigens: Das 'O' am Anfang von '0sex' ist eine Null - für alle die, die es im Versiontracker erst auch nicht finden konnten!) aber wenn ich als Ergebnis eine Audio-CD mit .aiff-Dateien haben will (mein Autoradio z.B. kann kein MP3), dann komme ich an diesen Schritten irgendwie nicht vorbei, oder?

    > gollum: Das ist natürlich auch eine schöne Art, es zu tun - aber auch hier braucht man wieder iTunes, wenn man am Ende .aiff haben will ... langwierig und lästig ist es am Ende leider immer!

    ciao, maximilian
     
  7. manalishi

    manalishi Gast

    Hallo,
    ich dachte das ist hier ein "How to..." Brett und keine Bühne für Besserwisser. Dann poste doch mal einfach, wie man 0sex einstellen muß, damits so einfach ist.
    Nichts für ungut.
    Manalishi
     
  8. einsteinjr

    einsteinjr New Member

    Hallo,

    Geht doch alles viel einfacher:

    1. Geeignete Softeware besorgen, mit der man aufnehmen kann, z.B. Audio Hijack Pro
    http://guide.apple.com/action.lasso...e=/ussearch/detail.html&prodkey=63599&-search
    Zitiere: ... Audio Hijack Pro also allows you to record any application's audio. From Internet radio streams to DVD audio, if your machine can play it, Audio Hijack Pro can record it.
    2. Aufnahme starten
    3. DVD abspielen
    Ist die DVD länger als auf eine CD passt, halt ausblenden, 2. Aufnahme starten und zweite cd brennen.

    Alles klar?

    Grüsse einsteinjr
     
  9. einsteinjr

    einsteinjr New Member

    Hallo,

    Geht doch alles viel einfacher:

    1. Geeignete Softeware besorgen, mit der man aufnehmen kann, z.B. Audio Hijack Pro
    http://guide.apple.com/action.lasso...e=/ussearch/detail.html&prodkey=63599&-search
    Zitiere: ... Audio Hijack Pro also allows you to record any application's audio. From Internet radio streams to DVD audio, if your machine can play it, Audio Hijack Pro can record it.
    2. Aufnahme starten
    3. DVD abspielen
    Ist die DVD länger als auf eine CD passt, halt ausblenden, 2. Aufnahme starten und zweite cd brennen.

    Alles klar?

    Grüsse einsteinjr
     
  10. einsteinjr

    einsteinjr New Member

    Hallo,

    Geht doch alles viel einfacher:

    1. Geeignete Softeware besorgen, mit der man aufnehmen kann, z.B. Audio Hijack Pro
    http://guide.apple.com/action.lasso...e=/ussearch/detail.html&prodkey=63599&-search
    Zitiere: ... Audio Hijack Pro also allows you to record any application's audio. From Internet radio streams to DVD audio, if your machine can play it, Audio Hijack Pro can record it.
    2. Aufnahme starten
    3. DVD abspielen
    Ist die DVD länger als auf eine CD passt, halt ausblenden, 2. Aufnahme starten und zweite cd brennen.

    Alles klar?

    Grüsse einsteinjr
     
  11. breakman

    breakman New Member

    supi, nach drei mal durchlesen hab ich's kapiert :embar:
     
  12. hobbit

    hobbit New Member

    Geht doch alles viel einfacher:


    ...einfacher gehts nimmer - stimmt! und super qualität
    :sabber:

    vielen dank für den tipp, kann dafür heute abend nicht mehr in die kneipe da das geld schon in hijack investiert wurde;(
     
  13. einsteinjr

    einsteinjr New Member

    supi,

    hab´ nach dem 3. mal losschicken geschnallt, dass die Forumsbeiträge nicht sofort veröffentlicht werden, sorry!

    G - ej
     
  14. einsteinjr

    einsteinjr New Member

    supi,

    hab´ nach dem 3. mal losschicken geschnallt, dass die Forumsbeiträge nicht sofort veröffentlicht werden, sorry!

    G - ej
     
  15. einsteinjr

    einsteinjr New Member

    supi,

    hab´ nach dem 3. mal losschicken geschnallt, dass die Forumsbeiträge nicht sofort veröffentlicht werden, sorry!

    G - ej
     
  16. einsteinjr

    einsteinjr New Member

    supi,

    hab´ nach dem 3. mal losschicken geschnallt, dass die Forumsbeiträge nicht sofort veröffentlicht werden, sorry!

    G - ej
     
  17. Floker

    Floker New Member

    hallo. ein sehr schönes howto, bloß habe ich ein problem : OS9
    viele der programme gibt es nicht für 9 . gibt es trotzdem eine Möglichkeit , den ton von einer Audio-DVD zu kopieren?




    hoffend,
    -Floker
     
  18. kawi

    kawi Revolution 666

    Die Nachteile von Audio Hijack liegen dabei aber auf der Hand.
    1. Der rechner mus leistungsstark genug sein um das abspielen UND das aufnehmen gleichzeitig relaisieren zu können
    2. Die DVD muss die gesamte Spielzeit komplett durchspielen.
    3. es werden nicht die original Files umgerechnet/extrahiert sondern lediglich die Signale an der Soundkarte "abgehört".

    Warum nicht zu ffmpegX greifen und aus den Voreinstellungen wahlweise:
    - Filmaudio nach mp2
    - Filmaudio nach mp3
    - Filmaudio nach ac3
    wählen ?

    Ist fast ähnlich wie der Anleitung auf http://www.vevelt.de/iMac/dvd/dvd2mp3/index.html und schlägt im Endergebnis die Hijack Variante um längen .
     

Diese Seite empfehlen