Musik von einem iPod auf zwei Macs?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Xtreme, 8. September 2011.

  1. Xtreme

    Xtreme New Member

    Hallo Zusammen,

    meine Tochter hat ein neues Handy anschafft (Samsung Galaxy S2) und möchte nun die Musik, die sie auf ihrem Mac und auf ihrem iPod hat, auch auf ihrem Handy haben.

    Über die Synchronisations-Software "Kies" soll das gehen. ABER: Sie hat einen alten G5-iMac unter OS X 10.5.8, worauf sich diese Software zwar installieren, aber nicht betreiben lässt. :-( Auf meinem, auch nicht mehr taufrischen MacBook Pro (2,2 GHz Intel Core 2 Duo, OS X 10.5.8) läuft sie jedoch. Von daher muss meine Tochter halt über meinen Laptop mit ihrem neuen Handy "kommunizieren".

    Frage daher:
    Ist es möglich, die Musik von ihrem iPod auch auf meinen Mac zu kopieren, ohne, dass von meiner Musik etwas verloren geht?

    Vielen Dank im Voraus
    Grüße
    Xtreme
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Warum nicht von Mac zu Mac kopieren? Und zwar den ganzen iTunes-Ordner in ihrem Benutzerordner (Musik) über das wahrscheinlich eh vorhandene Netzwerk kopieren. Neuen Benutzer auf deinem Mac einrichten und unter diesem Benutzer den iTunes-Ordner an gleicher Stelle wieder ablegen!

    Alles andere führt nur zur Problemen, weil nicht mehr alles vorhanden ist, z.B. die Cover!
     
  3. Xtreme

    Xtreme New Member

    Ein WLAN-Netzwerk ist tatsächlich vorhanden. Aber bisher sehen wir voneinander nicht mehr als öffentliche Ordner und da auch nur den Briefkasten. Wenn ich z. B. etwas in Evas Briefkasten lege, dann sehe ich nicht mal was ich da hinein lege...

    Sorry, aber du hast es hier mit einem älteren Halb-Laien zu tun.
     
  4. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Musik von einem iPod auf einen Mac zu kopieren geht nicht nicht Bordmitteln aber mit einer Freeware namens "Senuti". Gib den Begriff einfach mal in Google ein.

    MACaerer
     
  5. Singer

    Singer Active Member

    Senuti kopiert nur die Tracks, soviel ich weiß; dann müßte Eva alle ihre Wiedergabelisten, Wertungen, Cover usw. neu anlegen. Ich denke, MacS' Lösungsvorschlag führt ans Ziel - vorausgesetzt, daß Du auf dem MacBook genug Festplattenspeicher übrig hast.

    Das ist richtig so und auch ausreichend.

    Vergewissere Dich als erstes, daß auf beiden Rechnern die selbe iTunes-Version installiert ist (Menü "iTunes" -> "Über iTunes")

    Dann:

    Du legst auf Deinem MacBook einen neuen Benutzer an (Systemeinstellung "Benutzer") und nennst ihn z. B. Musikasyl oder so. Im Ordner "Benutzer" wird daraufhin ein neuer Ordner namens "Musikasyl" angelegt.

    Eva kopiert den gesamten iTunes-Ordner ihres iMac in Deinen Briefkasten, den sie bei sich auf ihrem iMac sieht.

    Du gehst in Deinen Briefkasten auf Deinem MacBook; der befindet sich in Deinem Benutzerordner -> "Öffentlich". Dort ist dann Evas iTunes-Ordner drin. Diesen Ordner kopierst Du in den Ordner "Benutzer" -> "Musikasyl" -> "Öffentlich" -> "Briefkasten".

    Ist der Kopiervorgang beendet, meldest Du Dich ab (Tastenkombination Apfel+shift+Q) und meldest Dich als "Musikasyl" an.

    Nun holst Du Dir den iTunes-Ordner aus dem Briefkasten von Musikasyl und legst ihn in die Benutzer-Library ("Musikasyl" -> "Library", nicht Computername -> "Library"). Wenn's dort schon einen iTunes-Ordner gibt, dann ersetzt Du diesen durch Evas.

    @all:

    Ob jetzt der richtige Moment gekommen ist, per Festplattendienstprogramm die Rechte reparieren zu lassen?

    Jetzt kannst Du iTunes starten - das sollte dann so aussehen wie bei Eva - und danach hoffentlich mit Kies auch den Sync mit Evas neuem Handy.
     
  6. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Deine Tochter muss sich natürlich von deinem Mac aus über "Verbinden als..." am Server, also ihrem iMac bzw. via Finder Menü "Geh zu / Mit Server verbinden ..." mit Usernamen und Passwort anmelden! Nur so kannst du alle Ordner und Dateien des betreffenden Accounts zugreiffen.

    Falls die Daten nicht unter dem Home-Directory eines Benutzers liegen, so hilft das Einloggen als Administrator also einem Account mit administratorrechten.


    Anmerkung:
    Man kann natürlich die zu transferierenden Daten und den Pfad dazu auch für alle Nutzer lesend freigeben. So so sollte auch ein anderer Benutzer Zugriff haben.

    Oder lege eine Kopie der gewünschten Daten direkt in den öffentlichen Ordner eines User. So kann jeder darauf zugreiffen, sofern der User "Gast" dafür freigegeben ist.


    Gruss GU
     
  7. Xtreme

    Xtreme New Member

    Hallo Zusammen,
    vorab vielen Dank erst mal für eure Unterstützung. Leider hab ich mir inzwischen das Schlüsselbein gebrochen, weshalb die Umsetzung noch warten muss. Schon das Schreiben mit dem Laptop auf dem Schoß ist eine Herausforderung.
    Grüße
    Xtreme
     
  8. John L.

    John L. Active Member

    Dann auf jeden Fall mal gute Besserung und ne schnelle Genesung..! ;)

    John L.
     

Diese Seite empfehlen